EMPFEHLUNGEN

Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 622 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 

Örtlicher Typ übertreibt es nicht mit Analhygiene
Den Text auf WeLT-online darüber, warum man es mit der Analhygiene nicht übertreiben sollte und welche gefahren beim Klopapier lauern, außer dass es unvermittelt alle ist, hat der örtliche Typ nicht gelesen, weil er hinter einer Bezahlschranke ist, aber dass er es damit sowieso nicht übertreibt, dessen ist er sicher. “Das soll nicht heißen, dass ich gar nichts mache oder zu wenig, das auf keinen Fall”, sagt er im ZZ-Gespräch und dankt vorab den Lesern, dass sie keine Kalauer in der Art “stilles-Örtchen-Typ” oder so machen.

Wegen eindringlicher Fragen
Ministerpräsident Ramelow beendet ZZ-Interview und rennt hinaus
Thüringens Ministerpräsident Ramelow (richtige Betonung: Ramjelov) hat das ZZ-Sommerinterview abgebrochen. “Dann gehe ich eben zum MDR!&rdqu



 
Seite 
 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

bildungsbad.de
solibro.de
publicomag.com
vera-lengsfeld.de
kreuzschach.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
tichyseinblick.de
dushanwegner.com
greatapeproject.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Örtlicher Typ übertreibt es nicht mit Analhygiene
Den Text auf WeLT-online darüber, warum man es mit der Analhygiene nicht übertreiben sollte und welche gefahren beim Klopapier lauern, außer dass es unvermittelt alle ist, hat der örtliche Typ nicht gelesen, weil er hinter einer Bezahlschranke ist, aber dass er es damit sowieso nicht übertreibt, dessen ist er sicher. “Das soll nicht heißen, dass ich gar nichts mache oder zu wenig, das auf keinen Fall”, sagt er im ZZ-Gespräch und dankt vorab den Lesern, dass sie keine Kalauer in der Art “stilles-Örtchen-Typ” oder so machen.

Wegen eindringlicher Fragen
Ministerpräsident Ramelow beendet ZZ-Interview und rennt hinaus
Thüringens Ministerpräsident Ramelow (richtige Betonung: Ramjelov) hat das ZZ-Sommerinterview abgebrochen. “Dann gehe ich eben zum MDR!”, rief er schimpfend, vergaß aber seinen Hund. So wurde es doch noch ein nettes Gespräch.

Aus diesem Grund sollten wir nie Äpfel mit Birnen vergleichen
Man soll nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, heißt es, dabei ist allen klar, dass Birnen besser sind. Doch dieses Abschneiden im direkten Vergleich wäre ein Schlag ins Gesicht aller Apfelbauern. Es geht eben nicht nur um die Früchte, sondern auch um die Arbeit der Erzeuger. Darum ist ein solcher Vergleich nicht nur überflüssig, weil das Ergebnis sowieso allen klar ist, er wäre auch gefährlich für den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Eckmarken des Diskurses. Lassen wir das also lieber.

Woche der Gemeinsamkeit steht unter dem Motto “Chancen gestalten – Vielfalt nutzen”
Die Woche der Vielfalt steht ganz unter dem Zeichen des Mottos “Nutzen der Vielfalt – Chancen der Gestalten”. Aufgerufen hatte das Bündnis aus gewerkschaftlichen Kirchen und dem Dachverband breiter Bündnisse “Gemeinsame Chancen als Gestalten der Vielfalt”. Zur zentralen Kundgebung auf dem Platz des bunten Friedens werden Frank-Walter Steinmeier, Iris Berben und Konstantin Wecker erwartet.

Viele Deutsche finden es belastend, keine Migranten zu sein
Unter den Bevölkerern, die schon länger hier leben, befinden sich zahlreiche, die keinen Migrationshintergrund haben. “Mal umgezogen oder vertrieben, das gilt natürlich nicht, ist doch logisch”, beklagt einer, der nicht genannt sein will, mit zwei deutschen Eltern und vier deutschen Großeltern. “Andere können einfach Türke sein, wenn wir verlieren, wir nicht.” Und so geht es vielen, manche mogeln vor Gericht, sie hätten eine Großfamilie, die bloß gerade nicht zum Prozess kommen konnte. So was durchschaut ein Richter inzwischen.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=622

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 



ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz