EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 992
Seite 1          


Schaden
30.11.20
Seite 1011
 



Ihr ekligen Frauenleugner aus rattigen Leserbriefecken, was soll das hier mit dem ewigen Vorwurf des Hochschlafens. Ihr seid bloß neidisch, dass ihr euch nicht selber hochschlafen könnt wie all die Mauzen. Im Übrigen, Frauenquote ist viel besser als Hochschlafen, denn viele Frauen können sich mangels sog. sexueller Attraktivität ja gar nicht hochschlafen, das ist rassistisch. Wie z. B. hätte jemand wie AKK oder Saskia Esken sich hochschlafen können, unmöglich. Per Quote gings aber ganz gut. Noch besser wäre vielleicht eine Hochschlafquote, aber das wäre für frigide Frauen nicht so erfreulich.

 


Ereignis von lokaler Bedeutung
30.11.20
Seite 1011
 



16-Jähriger "schubst" 81-Jährigen in Duderstadt.

Wie es das Schicksal nun mal so will, erreicht der 81-Jährige jetzt nicht mehr das durchschnittliche Lebendsalter der Deutschen. Oder wie der Amerikaner sagt: shit happens!

Bitte nicht weiter beachten, ist nur von regionaler Bedeutung!

 


Old white man
30.11.20
Seite 1011
 



Die Eule der Minerva beginnt ihren Fluch bekanntlich erst mit einsetzender Dämmerung.
Dann aber wird sie all die roten Strolche Steinmann, Maas, Lambrecht etc.pp. nicht nur verfluchen, sondern auch final zur Rechenschaft ziehen.
Das walte Hegel!

 


Bin hocherfreut
30.11.20
Seite 1011
 



Man mag die Begnadigungen der Verbrecher Heiko Maas, Ministerin Lambrecht und Frau Widmann-Mauz durch den Bundespräsidentendarsteller kritisieren, die gute Nachricht ist doch: NICHT begnadigt hat der couragiert weltoffen tolerante Steinmeier folgende Personen:
- Merkel
- Altmeier
- Söder
- Spahn
- Drosten
- Wieler
- Lauterbach
- Bouffier
- and more to come

 


@Tagesschauder
30.11.20
Seite 1011
 



Da irrt Söder... Alles wird nicht in Zweifel gezogen.

Es wird nicht in Zweifel gezogen, dass man Söder als politmedialen Covidioten ansehen kann, also inkompetent, selbstverliebt, machtgeil, opportunistisch.

Es wird auch nicht in Zweifel gezogen, dass er in bester Gesellschaft mit seinesgleichen wie Merkel, Spahn, RKI, "Lügenpresse", etc. unser Land ruinieren, um ihren eigenen autoritären Größenwahn zu befriedigen.

 


anamnesis
30.11.20
Seite 1011
 



Das grüne Parteigrogramm ist das Ganz Neue Testament, das bei Trauungen und Beerdigungen gerade Großkeimzellen der Gesellschaft übergeben werden sollte, um dem Beleidigtsein wirksam entgegenzutreten und Brücken dort zu bauen, wo Rückwärtsgewandte sie spalten wollen.

 


Schutzgeldpresse
30.11.20
Seite 1011
 



Am systemrelevantesten sind ja doch wohl diejenigen,die denen sich am systemrelevantest Dünkenden ihre Systemrelevanz öffentlich beglaubigen und dem Auftrag, Zweifler sowie Leugner zu bekämpfen ,haltungsfördernd nachkommen. Wäre ja noch schöner...

 


Bei der Trauung ist es zu spät
30.11.20
Seite 1011
 



Das grüne Programm muß der Same sein, der zur
Eizelle gelangt und dann wird Claudia Roth
automatisch Patentante.

 


Donnerwetter
30.11.20
Seite 1011
 



News, News, News
In Berlin hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen Roberto Blanco eingeleitet. Ein Gerichtssprecher: „Roberto Blanco vermittelt seit Jahrzehnten das rassistische Bild des stets gutgelaunten und singenden Neg... Schwarzen inklusive strahlend weißer Zähne, dicken roten Lippen und Kulleraugen. Diese tiefbraune Performance krönt er noch, indem er behauptet, er hätte in Deutschland nie Rassismus erlitten. Dafür wird er sich u. a. wegen positiver Volksverhetzung vor Gericht verantworten müssen.“

 


Erfahrener
30.11.20
Seite 1011
 



Vera Lengsfeld hat auch geglaubt, dass Panorama durch Befragung etwas von ihr erfahren wollte (Siehe vera-lengsfeld.de 27.Nov.20).
Aber worum ging es wirklich, natürlich um Diffamierung, was sonst: "DDR-Bürgerrechtler: Vom SED-Gegner zum Corona-Leugner"
Wer sich als Merkelgegner mit Panorama einläst und glaubt, von denen fair behandelt zu werden, dem muss man schon eine gehörige Portion Naivität vorwerfen.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


30.11.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

tagesschauder.blogger.de
greatapeproject.de
stop-gendersprache-jetzt.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
kreuzschach.de
seniorenakruetzel.blogger.de
solibro.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
journalistenwatch.com
skizzenbuch.blogger.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
16. Oktober 2020

Kinderbuchstudie findet heraus: Das Pferd, um das es geht, ist am schnellsten
Wie eine Untersuchung aller Kinderbücher feststellt, rennt meistens ein Pferd irgendwohin. “Wir stellen fest, dass häufig ein hoher Zeitdruck aufgebaut wird, der dem Pferd Stress bereitet”, so die Teamleiterin bei der Präsentation der Studie. “Besonders überrascht waren wir davon, dass das Pferd, um das es geht, die Situation nicht nur meistert, sondern auch schneller ist als erwartet oder als die anderen Pferde, obwohl man das vorab gar nicht wissen konnte.”
Das macht es ja so spannend.

Zahl der Neustatistiken wächst anstieghaft
Immer mehr neue Zahlen kommen ans Tageslicht. “Die Kreise, die wir zu den Hotspots der statistischen Neuerhebungen zählen müssen, wächst in einem Tempo, das wir vorsorglich nach oben korrigieren müssen”, so Kanzleramtsminister Braun in der ZZ-Bundespressekonferenz. “Auch die gering scheinenden Zahlen werden erschreckend, wenn man bedenkt, dass man hunderttausend Einwohner auf sie bezieht, das sind zwei Städte mit fünfzigtausend Einwohnern”, ergänzt Steffen Cybert. Wirtschaftsminister Altmaier verweist auf die Zahlen, die immer größer werden, wenn man sie zusammenaddiert: “Die Kanzlerin hat recht, wenn sie sagt, das reicht nicht.” Markus Söder kündigte an, die statistischen Werte noch genauer vorab zu prognostizieren, um auf deren Höhe gefasst zu sein.

Youtube führt Bewertung per Briefwahl ein

Umstrittenes Foto: Kanzlerin hat nichts drunter
Wer war zuerst da, Saskia Esesken oder das Ei? Viele sagen, das Ei, auch bekannt als Norbert Walter-Borjans, und zwar mit dem Trend, sich ohne Unterwäsche fotografieren zu lassen. Nun soll die Kanzlerin auf diesen Zug aufgesprungen sein, aber Bundespräsident Steinmeier wiegelt ab: “Es sind solche Mutmaßungen, die von einschlägigen Ecken aus ins Internet gestreut werden und auf vermeintliche Eskalationen zielen, die unserer Gesellschaft schlecht zu Gesicht stehen”, sagte er im ZZ-Podcast, und damit hat er recht, denn nichts drunter suggeriert nicht nur keine Unterwäsche, sondern gar nichts, und das sind durch nichts bestätigte Haltlosigkeiten.

Warum die Angst vor der großen Transformation von solchen geschürt wird, die sowieso gegen alles Neue sind
Transformationen hat es schon immer gegeben, solange es Gesellschaften gibt. Dazu gleich mehr. Schon die Menschheit selbst ist durch einen Transformationsprozess entstanden. Gut so. Doch zurück zur Transformation, eine Gesellschaft ohne Fähigkeit zur Transformation ist dem Nichttransformieren geweiht. Möglich, dass wir eben etwas länger brauchen, weil wir es uns bequem gemacht haben. Doch große Kanzlerin und große Coronakrise ergeben die große Transformation, auch wenn es selbsternannten Bremsern nicht passt. Und hinterher wollen alle von Anfang an dabeigewesen sein.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz