EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 631 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Kapitalismus-Kritiker findet keinen Verlag
Der Verlag, der das kapitalismuskritische Buch ursprünglich in Auftrag gegeben hatte, sprang mit fadenscheinigen Begründungen ab, obwohl es keine Zweifel an der Seriosität und Tiefgründigkeit des Textes gab. Andere Verlage trauen sich an das brisante Thema gar nicht erst heran. “Da heißt es mal, Sie verdammen pauschal ein weltweites Wirtschaftssystem”, erklärt der Verfasser im ZZ-Gespräch. “Manche sind allerdings immerhin ehrlich und sagen: Mit Kapitalisten legen wir uns nicht an, die greifen zum Faschismus, und dann wird alles nur noch schlimmer.” Wo leben wir eigentlich?

TAZ verkündet Ausstieg aus redaktioneller Produktion
Die Tageszeitung tageszeitung geht wieder einmal vornweg und stellt die Zeitungsproduktion ein. “Redaktionelles im althergebrachten Sinne


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY




ZZ-SENIOR-INFLUENCER


02.10.2022 | Youtube

AUCH WICHTIG

greatapeproject.de
tagesschauder.blogger.de
dushanwegner.com
skizzenbuch.blogger.de
stop-gendersprache-jetzt.de
1bis19.de
vera-lengsfeld.de
reitschuster.de
publicomag.com
seniorenakruetzel.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
solibro.de
tichyseinblick.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Kapitalismus-Kritiker findet keinen Verlag
Der Verlag, der das kapitalismuskritische Buch ursprünglich in Auftrag gegeben hatte, sprang mit fadenscheinigen Begründungen ab, obwohl es keine Zweifel an der Seriosität und Tiefgründigkeit des Textes gab. Andere Verlage trauen sich an das brisante Thema gar nicht erst heran. “Da heißt es mal, Sie verdammen pauschal ein weltweites Wirtschaftssystem”, erklärt der Verfasser im ZZ-Gespräch. “Manche sind allerdings immerhin ehrlich und sagen: Mit Kapitalisten legen wir uns nicht an, die greifen zum Faschismus, und dann wird alles nur noch schlimmer.” Wo leben wir eigentlich?

TAZ verkündet Ausstieg aus redaktioneller Produktion
Die Tageszeitung tageszeitung geht wieder einmal vornweg und stellt die Zeitungsproduktion ein. “Redaktionelles im althergebrachten Sinne ist überflüssig geworden, weil sich das, was in der TAZ steht, alle sowieso selbst schreiben können, da brauchen sie nur noch zu kommentieren”, erklärte Pressekommissarin Ines Pohl. Die TAZ soll aber weiterhin ihre Funktion als Sprungbrett in hochbezahlte Positionen oder türkischen Knast behalten.

Uni Bremen klont Osama bin Laden
Man versucht vorerst noch, einen Gerichtsbeschluss umzusetzen. Nachdem die Schießerei für unrechtmäßig erklärt wurde, erging die Anordnung, Osama bin Laden schnellstmöglich zurückzuholen. Wie die Uni Bremen betonte, habe man mehrere Stellen geschaffen, um Klon-Experten einzustellen. Mit einem Ergebnis wird nächstes Jahr gerechnet.

Hier erklärt ein Experte, warum man Wespen nicht verscheuchen sollte
Sommerzeit ist Wespenzeit, aber auch Zeit, um bei Kaffee und Kuchen draußen zu sitzen. Dabei sind die Wespen nicht willkommen, das macht sie so aggressiv. Man könnte sie mit Herumfuchteln verjagen, aber: “Das mögen die nicht. Und wir mit unserer Verantwortung für den menschengemachten Insektenmangel müssen das deshalb lassen”, erklärt der Insektenexperte am Institut der Konrad-Adenauer-Stiftung der ZZ.

Darum sucht der örtliche Single Dates oberhalb seiner eigenen Liga
Die meisten Singles suchen auf Kontaktplattformen unter denen, die besser aussehen als sie selbst, also in einer höheren Kategorie angesetzt sind. Kann das gutgehen? “Na logisch, natürlich nicht”, sagt der örtliche Typ im ZZ-Gespräch.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=631

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf