EMPFEHLUNGEN

Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben
Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.
Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.


Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.
Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.


 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 555 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 

So will Heiko Maas gegen rechte Länder aufstehen statt wegducken
Der bestangezogene Politiker des Landes, wo Angela Merkel Bundeskanzlerin ist, wird wegen guter Leistungen zum Außenminister delegiert. “Der Nationalismus ist ein weltweites Problem, das lässt sich nicht auf nationaler Ebene allein lösen”, sagte er in seiner Antrittsverslautbahrung der ZZ-Mediengruppe. “Gerade mal Frankreich hat aus unserer Geschichte gelernt, ansonsten sind fast alle Länder, die früher zu Recht gegen uns waren, es jetzt zu Unrecht.” Erste Maßnahmen sind eine Vereinheitlichung des Rechtes in sozialen Netzwerken. “Wir können denen auch den Geldhahn zudrehen”, sagt er voller Schaffensdrang.
Im Iran, dem Ursprungsland der Islamophobie, setzt er sich für das Recht der Frauen ein, Kopftuch zu tragen

Entsetzen über Droge



 
Seite 
 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

tichyseinblick.de
vera-lengsfeld.de
journalistenwatch.com
publicomag.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
tagesschauder.blogger.de
bildungsbad.de
solibro.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

So will Heiko Maas gegen rechte Länder aufstehen statt wegducken
Der bestangezogene Politiker des Landes, wo Angela Merkel Bundeskanzlerin ist, wird wegen guter Leistungen zum Außenminister delegiert. “Der Nationalismus ist ein weltweites Problem, das lässt sich nicht auf nationaler Ebene allein lösen”, sagte er in seiner Antrittsverslautbahrung der ZZ-Mediengruppe. “Gerade mal Frankreich hat aus unserer Geschichte gelernt, ansonsten sind fast alle Länder, die früher zu Recht gegen uns waren, es jetzt zu Unrecht.” Erste Maßnahmen sind eine Vereinheitlichung des Rechtes in sozialen Netzwerken. “Wir können denen auch den Geldhahn zudrehen”, sagt er voller Schaffensdrang.
Im Iran, dem Ursprungsland der Islamophobie, setzt er sich für das Recht der Frauen ein, Kopftuch zu tragen

Entsetzen über Drogeriekette: Rossfrau benennt sich in Rossmann um
Was soll diese krude Aktion? Die Vermännlichung des Namens der Drogeriekette Rossfrau zu Rossmann sorgt für Kopfschütteln, was auf eine Wirkung des Befremdens deutet. Wenn es eine Werbeaktion zum Vatertag gewesen wäre, das hätte man noch verstanden, aber die Umbenennung soll dauerhaft sein. Offenbar will die Geschäftsleitung gezielt Männer als Kundschaft anlocken, und dies auf dem Rücken der Frauen, und gleich nach dem Rücken kommt das Hinterteil, was einen sexuellen Appeal hat und somit völlig deplaziert ist. Nur gut, dass so was nicht mehr mit Schleckerin passieren kann.

Weltöffentlichkeit fragt: Wird Trump beim Zusammentreffen mit Kim Jong-un auf Waffen untersucht?
Die beiden hatten ihren Zwist, und da ist es gut, wenn sie das Ding nun unter sich ausmachen. Aber bei diesen Kontrahenten ist nichts, wie es den diplomatischen Gepflogenheiten entsprechen sollte. Es ist damit zu rechnen, dass sie ihre Chance gekommen sehen, den anderen auszuschalten, wenn sie allein sind. Kim hätte keine bessere Chance, plötzlich einen Revolver zu ziehen und Trump unschädlich zu machen. Aber was, wenn Trump auch bewaffnet ist? Bei diesem Präsidenten des waffenverrückten Amerikas wäre das kein Wunder, und dann könnte das Duell zu seinen Gunsten ausgehen. Er wird hoffentlich vorab auf Waffen untersucht.

Wer bei der Buchmesse ausstellt, macht sich mitschuldig. Wer hingeht, ebenfalls
Längst ist die Buchmesse nicht mehr der Ort, der seine Unschuld noch nicht verloren hat. Unter dem Deckmäntelchen gibt es Verlage mit Autoren, die bei solchen Verlagen veröffentlichen. Jetzt könnten sich die anderen Verlage auf den Standpunkt zurückziehen, sie böten ein Gegengewicht an Masse, auch wenn sie wegen der Menge schlechter wäre. Aber sie schaffen mit ihrer Teilnahme an der Buchmesse erst das Forum, das denen geboten wird. Und die Besucher sind das Forum. Sie sollten der Zerschlagung des Forums nicht auch noch im Wege stehen.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=555

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 



ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz