EMPFEHLUNGEN

Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher
Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher


Die offizielle Autobiografie von Osama bin Laden.
Die offizielle Autobiografie von Osama bin Laden.


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben
Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 439

Seite 1         

Ministein
24.08.2017
Seite 466
@An alle hier
Es ist alles gesagt worden, nur noch nicht von mir und mit meinen Worten. Deshalb... Die Grimasse von Gabriel sieht aus, als hätte er an der Högl herumgerochen.

Antwort:
Die wird am Wahlabend gebraucht,wenn Schulz das Ergebnis kommentiert.



Old white man
24.08.2017
Seite 466
Oberst Eisenkeil, melde gehorsamst: Befehl ausgeführt, Video + Kommentar zur Kenntnis genommen, Alexander Wendt für's Eiserne Kreuz vorgeschlagen.
Versuch, Högl standrechtlich zu erschießen, nach 2 Fehlversuchen abgebrochen, da selbige nicht stillstand und dauernd dem Erschießungskmmando zuwinkte.
Wurde daher in Klapsmühle "Bundestag" eingeliefert




Dieter D. D. Müller
24.08.2017
Seite 466
DRINGEND: Hört auf Oberst Sturmhard Eisenkeil, drei Posts weiter unten. Lest UNBEDINGT den Artikel von Alexander Wendt, den der Oberst empfiehlt. In-dis-pens-able! Das Beste, was ich seit langem gelesen habe. Ach, was soll der Geiz, ich tu den Link nochmal hier rein:

achgut.com/artikel/liebe_eva_hoegl_manche_bilder_sind_wahrheitsbilder




Dr. R.B-E
24.08.2017
Seite 466
Ich nehm sie ja auch ... die Bunten, Schnaps und Bier... ich leg mich jetzt erst mal wieder hin, mein Hund hat jetzt sein Pipi fertig.




Dieter D. D. Müller
24.08.2017
Seite 466
@Dr. Rainer: Dass Sie das mir sagen, verstehe ich ja, weil ich total kompliziert bin (oder vielfältig, wie man heute sagt), aber wieso unserem Stammtischbruder? Der Mann hat doch eine ganz eindeutige Identität, also da kann m.E. von Persönlichkeitsspaltung keine Rede sein. Gut, bei mir ist das was anderes, wie gesagt ... ich nehm die Tabletten. Und danke für den Runterspültipp!




Oberst Sturmhard Eisenkeil
24.08.2017
Seite 466
Soldaten, Kameraden, man soll das lesen, weil es ist so gut, gar eine Wohltut:

achgut.com/artikel/liebe_eva_hoegl_manche_bilder_sind_wahrheitsbilder




Vanessa-Kim Krause
24.08.2017
Seite 466
Bei uns in der @Schule kommen die #blonden #Türken frisch vom #Frisör!!!! **_:-)))))_€_/**




Dr. Rainer Batzill-Eiter
24.08.2017
Seite 466
@Dieter & Stammtischbroderhut: Eine Persönlichkeitsspaltung reicht tiefer, als sogar die Forscher bisher ahnten; nehmen Sie darum heute bitte zwei von den bunten Tabletten, und ja, Sie können es mit einem Schnaps und Bier runterspülen, die Wirkung wirkt dann wirkungseffektvoller.




Völkische Dingse
24.08.2017
Seite 466
Sind Türken den überhaupt auch so eine Rasse, ich meine etwa grad so wie Christen, Juden, Buddhisten, Hindus und Russen? Da gibt es doch auch noch Blonde darunter in der Türkei, wo kamen die überhaupt her?




Dieter D. D. Müller
24.08.2017
Seite 466
@Stammtischbruder: Ein prachtvoll elitärer Standpunkt. Von Ihrer Sorte brauchen wir noch viel mehr! Ich bin auch schon hart am Trainieren.




Seite 1         

 

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de

COPY & PASTE

Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Voll die Diskriminierung
Nullgeschlechtling hat keine Chance, Transgender zu werden
Da heißt es immer freie Wahl der geschlechtlichen Einordnung oder auch gar keine und so, aber da sind die Mainstreamgeschlechter wieder mal im Vorteil, also sind die anderen im Nachteil und demzufolge benachteiligt. Der örtliche Mensch ohne Geschlecht, der nicht einmal weder noch ist, kann zum Beispiel nicht zum Transgender umgewandelt werden. “Da müsste ich erst einmal in einen falschen Körper, um dann in umoperiert werden zu können. Das kann es ja wohl nicht sein”, beklagt er im ZZ-Gespräch. “Aber immerhin ist es angenehm zu wissen, dass ich in den Schreibweisen mitgemeint bin.”

Hier schimpft der Ressortchef
Die schuldmindernde Wirkung einer Kultur darf nicht benutzt werden, um diese Kultur unter Generalverdacht zu stellen
Es ist immer wieder ein gefundenes Fressen für das selbsternannte Volksempfinden, geschürt durch noch selbsternanntere Vulgärpopulisten. Ein Bub oder sonstiger Gastarbeitsloser macht etwas Schlimmes, und das Gericht verhängt nicht die Höchststrafe, wie der Zorn der Rachebürger es begierig verlangt, sondern berücksichtigt die Kultur des Angeklagten, durch die er den Unrechtsgehalt seines Tuns anders einschätzt als der einseitige Kolonialwesten. Wer nun aber meint, einen Freifahrschein für die Generalverdächtigung zu haben, diese Kultur begünstige Verbrechen oder sei per se exorbitant, ist weder Jurist noch kultursensibel. Nur die Achtung der uns fremden Kultur ebnet dem Kulturling den Weg in die Integration. Strafe jedenfalls nicht.

Solidarität der Religionen:
Kirchen und Gewerkschaften vertreten Ditib beim Ramadammarsch gegen Terror
An dem trotz Hunger und Wärme von gemäßigten Muslimen angesetzten Demonstrationszug zur Abgrenzung gegen Terror kann sich die türkische Islambehörde nicht beteiligen, dafür haben wir Verständnis. Aber das ist die tolle Nachricht: “Terror hat Ursachen, und die liegen bei uns, und deshalb übernehmen wir das Demonstrieren stellvertretend”, sagte die Sprecherin der Kommunistischen Plattform in der Evangelisch-Lutherischen Kirche, den Namen haben wir nicht verstanden, es war so laut und bunt, eine super Stimmung, da braucht man fast keine Documenta, was nicht heißt, dass man da nicht auch hinsoll.

Grüne: Irgendwas für alle muss mehrheitsfähig sein
Mit einem Befreiungsschlag wollen die Grünen die Oberhand zurückgewinnen. “Etwas für alle zu fordern, kann nur gerecht sein”, sagte Cem Özdemir mit großer Brille zu Katrin Göring-Eckardt. Das Spitzenduo ist sich sicher, dass alle etwas für alle wollen müssen, und wer dagegen sein sollte, stellt sich in die Abseitsfalle. Jetzt ist es nur noch eine Vermittlungsfrage.

Merkel und Steinmeier würdigen Helmut Kohl als großen Europäer, der die Vision hatte, Glühbirnen abzuschaffen, das Klima zu retten, Grenzen zu öffnen, Griechenland und Italien die Schulden zu erlassen, den Euro zu retten, die Ehe zu öffnen, Zinsen abzuschaffen, Hassspreche im Internet zu verfolgen und im Herbst die Große Koalition wiederzuwählen
In einer gemeinsamen Erklärung von Bundeskanzlerin und Bundespräsidenten, der sich auch Vizekanzler Gabriel, Kanzlerkandidat Schulz und Präsident Juncker anschlossen, würdigten sie das Engagement des Altkanzlers für das gemeinsame Europa und betonten, die Spendenaffäre hätte so nicht sein müssen.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum