EMPFEHLUNGEN


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 856
          Seite 801          


Ghostwriter
08.06.18
Seite 597
 



An Merkels klammen Rautenpfoten klebt Blut.
Jagt das Weib endlich aus dem Land.

Antwort:
Welches Land nimmt die dann.

 


örtlicher Rentner nochmal
08.06.18
Seite 597
 



... oder irgendwas mit Umwelt, Theologie oder auch Abmahn- und Zensurwissenschaften. Agitation und Propaganda gibt's ja noch nicht als eigenes Studienfach.

 


verschwundene Filz- und Fettecke
08.06.18
Seite 597
 



Apropos Mülldeponie: Was ist eigentlich aus diesem cholerischen Ex-Minister für Wirtschaft- und Außengedöns mit dem gut funktionierenden Anti-Rechts-Reflex geworden? Hoffentlich geht es ihm noch gut. Der war ja so ähnlich wie Beuys, nur ganz anders. Jedenfalls unterhaltsam. Irgendwie...

 


örtlicher Rentner
08.06.18
Seite 597
 



Ich empfehle dem örtlichen Abiturienten, erst mal ein halbjähriges Praktikum bei der örtlichen Antifa zu absolvieren. Sowas macht sich immer gut im Lebenslauf und ebnet den Weg für eine große Karriere. Joschka lässt grüßen. Weitere Empfehlung: irgendwas mit Medien oder Soziales studieren und dann rechtzeitig abbrechen.

 


A.R.Schmidt-Ohren
08.06.18
Seite 597
 



Mamas Liebling (SO ein guter Junge) hat nur eine junge Jüdin gemeuchelt, aber Schlimmes getan???

Wer war der erste Taxifahrer?
Das war Schlimmes, denn in der Schrift steht:
Schlimmes wird euch wieder fahren!

 


Fachlicher Pfeiffer
07.06.18
Seite 597
 



Was ich schon immer gesagt habe, diese armen Buben. Da muss man dann abwägen, wenn der arme Bub möglicherweise von einer Jüdin provozierend angeschaut wurde. Ist halt schade ums Mädel, ab nun ja, sowas passiert dann halt und da konnte der arme Bub natürlich nicht anders. Man muss sich da mal rein versetzen, was in so einem Buben dann vorgeht. Hier fehlten beim Familiennachzug ganz eindeutig noch der vertraute Nachbar und der nette Briefträger. Je vertrauter das alte Umfeld, umso weniger Aggressionen. Aber das habe ich ja schon alles dokumentiert.

Antwort:
Großstadtfieber eben.

 


BILD Leser
07.06.18
Seite 597
 



Mensch, Herr Zeller, ich komme grad wieder unterm Tisch vor, wo ich vor lauter Lachen lag. Genial, Ihre neueste Ausgabe. Ich will ein Kind von dir!!

Antwort:
Danke, aber zu teuer.

 


Duschvorhang
07.06.18
Seite 597
 



Heute war der Tag des schneeweißen üppigen Busens.

 


Gottlieb
07.06.18
Seite 597
 



Oder in einer Butterkeksdose.

 


Gottlieb
07.06.18
Seite 597
 



Müllhalde ist aber ganz kalt. Der Nachlass von Beuys ist mit Sicherheit in einer Fettrine versteckt.

 

          Seite 801          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


12.12.2019 | Youtube

AUCH WICHTIG

dushanwegner.com
vera-lengsfeld.de
stop-gendersprache-jetzt.de
tagesschauder.blogger.de
kreuzschach.de
publicomag.com
solibro.de
tichyseinblick.de
journalistenwatch.com
greatapeproject.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Berliner können über das Geschlecht der Panda-Zwillinge im Zoo abstimmen
Über süßen Nachwuchs bei den ohnehin schon süßen Panda-Bären können sich die Besucher des Berliner Zoos freuen, und ganz Berlin kann an der Abstimmung darüber teilnehmen, welches Geschlecht die beiden Zwillinge haben sollen. Es muss nicht dasselbe sein. “In zwei Jahren werden wir überprüfen, ob die beiden mit ihrem Geschlecht zufrieden sind, und gegebenenfalls eine Korrektur vornehmen, vielleicht wollen sie auch Drag-Pandas werden, was ein besonderer Besuchermagnet wäre”, sagt Oberbürgermeister Müller der ZZ.

Freudsch? Örtlicher Typ liest “Zuletzt verfluchte Datei öffnen”
“War mir schon irgendwie gleich klar, dass das so nicht stimmen kann, ich dachte, wieso steht da nicht ‚zuletzt verwendete Datei öffnen’? Bei genauerem Hinsehen stellte ich fest, dass das so auch wirklich war und ich mich verlesen hatte”, sagt der örtliche Typ im Gespräch mit Computer-ZZ.

Experten: Waschbären werden nicht betrunkener
Die Präsenz betrunkener Waschbären auf Weihnachtsmärkten nimmt zwar gefühlt zu, aber die Statistik ist eindeutig rückläufig, wie Experten feststellen. “Man hört nur mehr Expertisen, das vermittelt einen Eindruck, der eine ganz andere Sprache spricht als die Statistiken”, sagte der Chef des Expertenteams dem ZZ-Rechercheverbund.

Inzucht führte zu Ralf-Stegner-Mundwinkeln
Die bekannten ralfstegnerschen Mundwinkel, für die besonders Ralf Stegner bekannt ist, entstanden dadurch, dass die Gesellschaft eine entsprechende Genetik erzeugt hat, die dazu führte. Wolfgang Schäuble empfiehlt Ralf Stegner daher das Einmendeln frischer Gene, um der Inzucht entgegenzuwirken.

Winfried Kretschmann: Umwandlung der Sonne in ein Schwarzes Loch würde die Klimaerwärmung stoppen
Seinem Ruf als pragmatischer Realo ohne Scheuklappen wird Ministerpräsident Kretschmann erneut gerecht. Nachdem Forscher feststellten, dass auch Schwarze Löcher von Planeten umrundet werden, sagte er der ZZ: “Dös kennet mer aa.” Die Sonne würde dann nur noch mit der Schwerkraft wirken, aber keine Wärmestrahlung mehr aussenden. Als den richtigen Mann, der als Bundeskanzler dieses Vorhaben in Angriff nehmen sollte, empfiehlt er Cem Özdemir.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz