EMPFEHLUNGEN


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 793
          Seite 540          


Men’s Health
24.07.18
Seite 619
 



Die 10 besten Trainingstipps den Ex zu vergessen.

 


Goldenes Blatt
24.07.18
Seite 619
 



SCHRECKLICH: Liebes-Aus! Özil verlässt Löw +++ Gibt es doch noch eine Versöhnungs-Chance?

 


Linkes Blatt
24.07.18
Seite 619
 



Krass: Özil verlässt Löw - droht uns jetzt ein Muslim ban?!

 


BuntNews
24.07.18
Seite 619
 



+++ SENSATIONELLES OUTING! +++ Ösut Mezil und Penis Yücel: "Ja, wir sind ein Paar" +++ Volker Beck: "Hier wächst zusammen, was zusammengehört" +++ Alexander Gauland: "Ja, die roten Drecksäue" +++ Bastian Schweinsteiger: "Von mir aus, aber meine Frau ist schöner" +++ Geschmacklos? Wowereit schickt rosa Orchideen +++ BREAKING: Erdogan verhängt Fatwa – Einreiseverbot für immer! +++

 


Kritiker
23.07.18
Seite 619
 



Der Özil-Artikel ist phob und feindlich. :(

 


nolensvolens
23.07.18
Seite 619
 



Herr Özil ist zu verfrüht und zu jäh seinem Rauswurf zuvorgekommen. Das macht alle betroffen, die dazu neigen, auch wenn sie Herrn Özel nicht nur als Menschen nicht kannten.

Antwort:
Rauswurf wäre doch noch rassistischer gewesen.

 


Isssalmischer
23.07.18
Seite 619
 



Schweinzhaxe halal?

 


Jogi
23.07.18
Seite 619
 



Özut Mezil sagte dem Landfunk-Kultur: „Fick Disch“, war aber zu keiner näheren Einlassung zu bewegen.

Kanzlerin Erkel betonte, Mezil sei stets ein privilegierter Partner gewesen, ein wichtiger Fürsprecher der Homo-Ehe und hätte auch sonst wichtige intellektuelle Anregungen zur Ausformulierung der gegenwärtigen, gelungenen Integrations- und Migrationspolitik geliefert.

Der Vorsitzende der Alternative für Land (AfL), Auenland, der durch eine abwertende Aussage über vereinzelte Fußballnationalspieler aufgefallen war, relativierte indes seine früheren Aussagen. Er habe „den anderen Vollpfosten gemeint“, erklärte er im ZDL-Sommerinterview.

Migrationsforscherin Prof. Dr. mult. Müsli sagte dem Tagesanzeiger, sie befürchte zunehmene Polarisierung und die Tendenz zu negativen, sich selbst verstärkenden Strömungen, die in unsere Welt einflössen. Der dritte Weltkrieg werde demnach wahrscheinlicher und es bestünde die Gefahr, dass Menschenaffen die Regierungsgeschäfte übernehmen, wenn den Tendenzen nicht entgegengesteuert würde. Wer Özut Mezil auch zukünftig in der Internationalelf schmollen sehen möchte, muss die Grünen wählen. „Sonst wird das nix mit Multi-Kulti und es gibt jeden Tag Schweinzhaxe“, so Prof. Müsli weiter.

 


Dummer Leser
23.07.18
Seite 619
 



Die Yüxel- und özil-Türken machen das nach, was die Linken und die Grünen ihnen vormachen:
Wenn dich ein Deutscher kritisiert, sag Nazi und Rassist. Das geht immer.
Özil hat mit seinem jämmerlichen Auftritt nur bewiesen, dass er auch charakterlich in einer deutschen Nationalmannschaft (wenn es so was noch gäbe) nicht das Geringste zu suchen hat.

 


Gottfried Blättle
23.07.18
Seite 619
 



Auch Ötzi, die Gletschermumie aus der Kupfersteinzeit, will jetzt reden !

 

          Seite 540          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


18.07.2019 | Youtube

AUCH WICHTIG

solibro.de
vera-lengsfeld.de
publicomag.com
tagesschauder.blogger.de
dushanwegner.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
greatapeproject.de
stop-gendersprache-jetzt.de
journalistenwatch.com
tichyseinblick.de
kreuzschach.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Mantafahrer bittet Taucher um Hilfe
Es sind ebenso verblüffende wie virale Aufnahmen, die per Internet um die Welt der Bildschirme gehen. Ein Mantafahrer hat eine Verletzung durch Angelhaken unter dem Auge und wendet sich gezielt an Taucher, die zufällig vorbeikommen und nicht lange zögern. Vor Nachahmung wird allerdings gewarnt. “Eine Angelhaken-Challenge ist mit uns nicht zu machen”, sagte Digitalministerin Beer oder Baer der ZZ-Mediengruppe.

Studie: Hälfte aller Patienten ist zu viel
Immer mehr Patienten beklagen Überlastung und lange Wartezeiten. Nun hat eine Studie ermittelt, dass sie zu fünfzig Prozent weg können. “Das kleine Krankenhaus an der Ecke kann sich nun mal nicht um alle kümmern, die denken, die Krankenkasse schuldet ihnen noch was”, sagte die Sprecherin des Bundesverbandes Kritischer Stiftungen der Bertelsmann-Stiftung, und von da hat es die ZZ-Mediengruppe, die uns diese Information freundlicherweise zur Verfügung stellt, so dass wir sie hier bringen.

Presse: Ursula von der Leyen besteht erste Bewährungsprobe mit Bravour
Wenn es Einigkeit in der Pressevielfalt geben kann, dann jetzt. Die Beobachter stimmen darin überein, dass Ursula von der Leyen die gesamte Presse in ihren charismatischen Bann gezogen hat. “Sie hat mit ihrer fulminanten Rede gezeigt, dass sie sich vor ein sehr, sehr großes Parlament stellen und eine Rede halten kann”, sagten die, die zugeguckt hatten, und meinen übereinstimmend, sie hat bewiesen, dass eigentlich sie die ganze Zeit Spitzenkandidatin hätte sein müssen.

Örtlicher Typ formuliert strengere Klimaziele
Um zu zeigen, dass es ihm mit dem Klimaschutz ernst ist, hat der örtliche Typ sine Klimaziele vorgezogen und plant die vorfristige Übererfüllung seines Plans zur kompletten Klimaneutralität. “Das ist mein persönlicher Auftrag, und an dem lasse ich mich messen”, sagte er im ZZ-Gespräch.

Annegret Kramp-Karrenbauer tanzt vor Bundeswehr-Truppen
Die neue Bundesverteidigungsministerin setzt Zeichen mit Akzenten. Bei einem Auftritt vor den Truppen der Bundeswehr betonte sie die Wichtigkeit der gesamteuropäischen Linie bei der Bekämpfung der Rückschläge im Wehretat des Bundes.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz