EMPFEHLUNGEN


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 808
          Seite 2          


Radio Eriwan
21.08.19
Seite 808
 



.. hat man sie dann wenigstens vorher ordentlich
gevögelt. Es war doch sicher `n Grüner an Bord. Oder?

 


Reinhard Pantke
21.08.19
Seite 808
 



OT

---Greta über Bord---

Die Mannschaft habe sie über Bord schmeißen müssen.

"Sie habe gestunken wie ein Thunfisch" Oder Zwei...

 


Dr. Rottmann
21.08.19
Seite 808
 



Eine Frage an die ZZ-Leserredaktion: Was ist der ZZ-Senioren-Influencer? Ist das was unanständiges?

 


Poeta nocturnus
21.08.19
Seite 808
 



Ein Fettnapf sehnte sich gar sehr
nach einem schlanken Frauenfuß,
doch da kam Annegret daher
und stampfte ihn zu Fettnapfmus.

Der Fettnapfarzt ward alarmiert;
er eilte eilendstens herbei,
fand alles fettnapfmusverschmiert
und diagnostizierte: "Brei."

Mit einem Wort:
Es war zu spät.

* R.I.P. *

 


Zahn
21.08.19
Seite 808
 



Bezüglich des richtigen Mannes sagt die Örtliche Frau zwar „bei mir läuft immer alles so was von glatt“. Jedoch dies impliziert wechselnde Männerbekanntschaften: „immer alles“. Und wenn dem so ist, sind es ja doch wohl die falschen Männer. Ich konstatiere daher: Entweder lügt die Örtliche Frau oder sie ist in Wahrheit das Örtliche Luder. Na, mir solls recht sein.
Und was den Mundgeruch auf Segeljachten betrifft, da hilft es, den Mund zu kalfatern.

 


Besserwisser
20.08.19
Seite 808
 



Sie haben vergessen darauf hinzuweisen, dass dieses Karussell da braunes Wasser auf Mühlen leitet, hinter denen dann die Falschen herlaufen, so dass Rattenfängern ins Öl gespielt wird, das sie in die Mitte der Gesellschaft gießen.
Pfui.

 


Kleines Ferkel
20.08.19
Seite 808
 



Hallo, örtliche Frau, hamse heut ahmd schon watt vor?
Damit se endlich mal an den Falschen geraten.

 


Nazzi-KaruSSel und Vulvenfotografie
20.08.19
Seite 808
 



Ich finde es sehr lobenswert, dass die ZZ kein Bild von dem entsetzlichen Nazzi-KaruSSell zeigt.

Es war einfach nur schrecklich, als ich heute Nachmittag völlig unvorbereitet auf der Website meines E-Mail-Providers ein Foto dieses furchtbaren Monsters sah. Nur dem sofortigen Einsatz eines Kriseninterventionsteams des DRK ist es zu verdanken, dass ich mir nichts angetan habe.

Angesichts einer tödlichen Depression fasste ich jedoch wieder Lebensmut und konnte eine der heißesten Psychologinnen des Kriseninterventionsteams von der Sinnhaftigkeit der Vulvenfotografie überzeugen.

Insofern hat mir das entsetzliche Nazzi-KaruSSel dann doch einen guten Stich gebracht.

 


Katze
20.08.19
Seite 807
 



faz.de vermeldet:
„Gefährlicher Erreger : Deutschland droht Mangel an Bananen. Kolumbien hat den nationalen Notstand ausgerufen. Denn auf Bananenplantagen wurde ein gefährlicher Erreger nachgewiesen. Das kann für Deutschland heißen: weniger und teurere Bananen im Supermarkt.“

Na toll, erst Klimatod, dann Sandtod, jetzt Bananentod. Und wenn die Zonis ihre tägliche Banane nicht bekommen, wählen die doch alle aus Rache Hitler und die AfD, vielleicht sogar SPD.

Antwort:
Dann gibt es "Zonen-Gabi im Unglück: Meine letzte Banane"

 


JAugstein
20.08.19
Seite 807
 



Gottogott, Georg, wenn es den Kapitalismus nicht mehr gibt, wer liest dann noch die Scheiße, die wir schreiben??

 

          Seite 2          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.08.2019 | Youtube

AUCH WICHTIG

tichyseinblick.de
vera-lengsfeld.de
greatapeproject.de
publicomag.com
kreuzschach.de
journalistenwatch.com
stop-gendersprache-jetzt.de
solibro.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
dushanwegner.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Jubiläum: Vor 30 Jahren flohen Ostdeutsche aus dem ungarischen Klima ins mildere Österreich
Klimaflüchtlinge gibt es nicht erst seit den Fluchtursachen, die in Seenot führen. Schon vor dreißig Jahren waren es ausgerechnet Ostdeutsche, die im heißen Klima Ungarns Urlaub machten und eine Grenzfeier zur Flucht nutzten. Heute wäre es zusätzlich das politische Klima in Ungarn, das einen Aufenthalt zur Ausgrenzungserfahrung macht, aber Ostdeutschland hat allen Grund, die Willkommenskultur nachzubessern.

Darum wird es in der ZZ niemals ein Bild von diesem skandalösen Karussell geben
Schlimm genug, dass ein Karussell an Nazi-Symbolik anknüpft, auch wenn der Veranstalter das Karussell inzwischen außer Betrieb genommen hat, aber die Form bleibt ja. Aber dass die Medien Fotos davon verbreiten, ist unverantwortlich. Hier nutzen sie ein strafrechtliches Schlupfloch, denn vom Tatbestand der Verwendung verfassungsrechtlicher Symbole sind Berichte über solche ausdrücklich ausgenommen. Dennoch macht die ZZ aus journalistischer Verantwortung da nicht mit. Wir weigern uns strikt, dieses Karussell abzubilden, wir spielen nicht mit dem Entsetzen, auch nicht unter dem Deckmäntelchen der Informationsfreiheit, denn das führt dahin, wo es Lehren aus der Geschichte zu ziehen gilt.

Das hilft wirklich gegen Mundgeruch bei Segelfahrten über den Atlantik
Wer klimaneutral nach Amerika kommen möchte, nimmt eine Hochsee-Segelyacht, was den Nachteil mit sich bringt, längere Zeit ohne Körperpflegemittel auskommen zu müssen. Der Körpergeruch bleibt wenigstens in der Spezialkleidung und damit für die Mitreisenden unbemerkt, Mundgeruch kann zu unangenehmen Wirkungen führen und das Zusammenleben an Bord belasten. Daher empfiehlt sich als das sicherste Mittel, immer die höchstmögliche Fahrtgeschwindigkeit zu halten, damit der Wind die Gerüche wegweht, bevor sie die anderen Reiseteilnehmer erreichen.

Örtliche Frau fragt sich, wieso sie nie an den Falschen gerät
“Wenn ich mich so umhöre, alle meine Freundinnen erzählen, dass sie immer wieder an die falschen Männer geraten, nur bei mir läuft immer alles so was von glatt, das kann doch eigentlich nicht sein”, beklagt die örtliche Frau im Gespräch mit ZZ-Barbara.

Italien will an die USA Lampedusa verkaufen
US-Präsident Trump ist im Kaufrausch, was Inseln angeht, da möchte Italien die Chance nutzen und Lampedusa verscheuern. Die Presse weiß noch nicht so recht, was sie davon halten soll, das hängt davon ab, ob Trump das will, dann ist es hirnrissig. Aber die Printmedien haben derzeit andere Probleme, nachdem Rezo, der sich mit CDU-Kritik einen Namen gemacht hat, wüst über die Zeitungen herzieht. “Youtuber werden überschätzt”, sagt der Spiegel-Chef der ZZ.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz