EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 950
          Seite 2          


Some like it dumb
10.07.20
Seite 950
 



@Kevin muß mal
ich brauche die ZellerZeitung immer weniger, liefert mir mein Provider doch beste Unterhaltung, z.B. heute Schlagzeilen gmx.net:
- Studie: Auch milder COVID-19-Verlauf kann zu Gehirnschäden führen
- Viren, Keime und Bakterien: Diese Handtuch-Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden
- Schwerwiegender Verdacht: Rechtes Netzwerk in hessischer Polizei

Sorry, Herr Zeller, dort findet sich beste Satire von echten Qualitätsjournalisten, kostenlos und in einer Form, welche selbst ich intellektuell verarbeiten kann!

 


Kevin muß mal
10.07.20
Seite 950
 



Passend zum Letzten:

www.gmx.net/magazine/politik/maybrit-illner-frage-hart-trifft-trumps-versagen-deutschland-34869324

Da fragt eine "Maybrit Illner" (kennt die jemand? Seriös?): "Wie hart trifft Trumps Versagen Deutschland?"

Geile Frage.
Mir und meinen Bekannten stellt sich seit mindestens fünf Jahren eine ganz andere.
Aber das hat sie noch nie gefragt und schon gar nicht die Betroffenen.

Deswegen lese ich heute Zeller Zeitung.

 


Kevin muß mal
10.07.20
Seite 949
 



Das mit den 8000 Rechtsextremisten mehr habe ich auch gehört.

Erinnert mich an die Hunderten von Falschfahrern auf der Autobahn, von denen man gelegentlich von genau den Leuten hört, die es selbst noch nicht gegeben hat, bevor RTL TV auf Sendung ging.

 


Die im Dunkeln sieht man nicht
10.07.20
Seite 950
 



Eine DDR-Agentin im Kanzleramt? Das Ferkel sollte gestellt und zur Strecke gebracht werden!

Zu schade, dass der Verfassungsschutz gerade keine Kapazitäten frei hat, um diesen Job zu machen, wurden wir doch gestern informiert, dass die Zahl der Rechtsextremisten in den letzten 12 Monaten um 8.000 gestiegen ist!
Was ist dagegen schon ein kommunistisches Ferkel? So etwas lockt doch keine Sau hinterm Verfassungsschutzofen raus.

 


Grobkorn
10.07.20
Seite 950
 



Oh Gott! Eine DDR-Agentin des Friedens, ein echter Peas Angel, im Kanzleramt?
Ein Phall für den Fuck den Checker!

 


Dieter D. D. Müller
10.07.20
Seite 950
 



Also ich habe damals gehört, dass Karl-Theodor zu Guttenberg in Wirklichkeit ein unehelicher Sohn von Alice Schwarzer und Dominique Strauss-Kahn ist. Es soll so gewesen sein, dass Schwarzer, die gerade in Paris studierte, von dem sieben Jahre jüngeren Strauss-Kahn angemacht wurde, weil der ja damals noch alle Frauen angemacht hat, und dann soll es passiert sein. Schwarzer soll das Kind heimlich in einem Frauenhaus zur Welt gebracht haben und dann zur Adoption freigegeben haben, weil es ja ein Junge war, und Frau zu Guttenberg hatte angeblich gerade eine Fehlgeburt gehabt und wollte das verheimlichen, und dann hat sie das Angebot vom Frauenhaus angenommen. So soll das damals wirklich gewesen sein!

 


G. Rücht
10.07.20
Seite 950
 



Steffen Cybert soll ja klingonischer Herkunft sein, großväterlicherseits.

 


Kevin muß mal
10.07.20
Seite 950
 



Ach ja........
......von Merz möchte weder ich noch sonstjemand, den ich kenne, noch was hören.

 


Kevin muß mal
10.07.20
Seite 950
 



Wieder hart an der Realität heute.

Man vermutet ja schon länger, daß im Kanzleramt eine kommunistische Lesbe ihr Unwesen treiben soll.
Damit es nicht auffiel, hat sie zum Schein ihren Führungsoffizier geheiratet, weil man in einer damals immerhin noch konservativen Partei weder als Kommunistin noch als Lesbe Karriere machen konnte.
Und als sie dann richtig fett drin saß, hat sie halt losgelegt.

Wenn das Merkel wüßte...

 


The days of yore
09.07.20
Seite 949
 



Apropos "Kugelschreiberinnen" - vor langer Zeit gab es bereits eine Postkarte vom Zeichner Uli Stein, wo der Kasper im Kindergarten die kleinen Zuschauer mit "Liebe Kinder und Kinderinnen" begrüßte.
Damals hielt ich das für einen übersteigerten Scherz, aber heute...

Antwort:
Das schließt ja auch die Drittgeschlechter aus.

 

          Seite 2          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


11.07.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

skizzenbuch.blogger.de
greatapeproject.de
publicomag.com
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
seniorenakruetzel.blogger.de
kreuzschach.de
tagesschauder.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
stop-gendersprache-jetzt.de
tichyseinblick.de
solibro.de
journalistenwatch.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Friedrich Merz fordert antikapitalistischen klimaneutralen gendergerechten Umbau der Wirtschaft im Kampf gegen steuerborddunkle Rassismusleugner
Friedrich Merz galt lange als Mann der frühen Nullerjahre und Relikt der Vormerkelzeit. Nun hat er gezeigt, dass er sich zurück ins Spiel auf der großen Bühne bringen kann, da, wo die moderne Politik gedacht und gemacht wird, die uns zukunftsfähig macht für den Sprung in das nächste Jahrzehnt, das mit 2021 beginnt, auch wenn die Zwanziger schon angefangen haben. Das 2020. Jahr muss eben erst herum sein, damit das neue Jahrzehnt seinen Beginn voll entfalten kann. Das hat auch Friedrich Merz eingesehen. Gut so. Da können wir bereit sein, von ihm noch zu hören.

Urberlinerin schockiert Kiez mit Hetzparole “Mekka nich, wa”
Die Berlinerinnen und Berliner sind bekannt dafür, das Herz am geeigneten Fleck zu haben und daraus keine Totschlägerinnengrube zu machen. Doch das trifft wohl mehr auf die Zugezogenen zu, die mit ihrer Schwäbischness etwas Gemütlichkeit eingebracht haben. “Ich hätte nie für möglich gehalten, hier so etwas hören zu müssen”, sagte die schockierte Anwohnerin, die alles mit anhören musste, der ZZ-Mediengruppe.

Horst Seehofer hat es geschafft, nicht im Verfassungsschutzbericht genannt zu werden
Noch vor wenigen Jahren pochte Horst Seehofer in seinen berüchtigten Querschüssen aus München auf randständige Sachen, mit denen er eindeutig gegen das Verfassungsgut der Vielfalt und des bunten Aushandelns der Grundlagen des Zusammenlebens verstieß. Aber der damalige Verfassungsschutz wollte das nicht so genau wissen und hatte auch nicht die nötigen Personalkapazitäten vorgesehen. Doch zurück zu Seehofer, jetzt hat er den Ausstieg und die Entnetzung geschafft, der Weg für die Glaubwürdigkeit ist freigemacht.

Kruder Verdacht: DDR-Agentin im Kanzleramt?
Manchmal scheint keine Verschwörungstheorie zu absurd, als dass sie nicht geglaubt würde. Ägyptischer Spion bei Regierungssprecher Cybert, was soll der denn ausspionieren, wie man die Presse bespricht? In diese Kategorie fällt auch die Meldung, im Kanzleramt selbst soll eine DDR-Agentin des Friedens eine maßgebliche Position erlangt haben. “Von maßgeblichen Personen ist der Kanzlerin nichts bekannt”, sagte Regierungssprecher Cybert in der ZZ-Bundespressekonferenz und verwies auf den möglicherweise satirischen Ursprung dieses Gerüchts.

Örtlicher Typ fühlt sich schuldig, weil er jetzt erst recht Appetit auf Fleisch kriegt
“Ja, ich weiß, das sollte so nicht laufen, aber was kann ich dafür, dass man dauernd Fleisch hört”, redet sich der örtliche Typ im ZZ-Gespräch heraus.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz