EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 1115
          Seite 1717          


Projekt 5 Prozent
05.06.18
Seite 596
 



Berliner SPD: Jusos machen mobil mit feministischer Pornokompetenz: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/berliner-spd-jusos-machen-mobil-mit-feministischer-pornokompetenz/

 


nasowas
05.06.18
Seite 596
 



Im Bundestag sitzt eine Klimaleugungspartei? Welche ist das denn? Die würde ich nämnlich gerne wählen... obwohl das natürlich schwachsinnig wäre, weil ich das Klima gar nicht leugne. Jetzt ist es zum Beispiel 25 Grad warm und schwül. Bald wird es gewittern. Was soll man daran leugnen? Aber vermutlich verwechse ich mal wieder das kleine Wetter mit dem großen Klimna.
Wenn man die Wahl zwischen lauter bekloppten Parteien hat, sollte man die bekloppteste wählen. Das ist meine Meinung zum Klima. Andere sehen das bestimmt wieder anders.

 


Matthias Broth (RNZ)
05.06.18
Seite 596
 



Die Gags hier verstehe ich zwar nicht, aber politisch sauber sind nicht wirklich, soviel dürfte sicher sein. Daher werde ich alle Kulturämter, die die ZZ fördern, kontaktieren, um diese zu ermuntern, eine weitere Zusammenarbeit zu überdenken. Wer mehr über meine Arbeit als Kultur-Wächter erfahren will, lese hier:
https://www.rnz.de/kultur-tipps/kultur-regional_artikel,-gegen-allianz-fuer-weltoffenheit-die-wut-der-worte-_arid,357829.html
Heil Merkel

 


Satiricus
05.06.18
Seite 595
 



PS: Da der schöne Macron Merkels Büstenhalter nicht wollte, ist ihr jetzt die Erleuchtung gekommen: „Ich platze doch so gerne in die Kabine der Fußballer. Daß die da noch halbnackt sind, stört mich als <Mutti> überhaupt nicht. Zum Zeichen meiner Solidarität werde ich der <Mannschaft> meinen Büstenhalter schenken. Das wird sie sicher motivieren.“

Antwort:
Dann muss sie sich beeilen bis zum Viertelfinale.

 


Besserwisser
05.06.18
Seite 595
 



Das war einer, der sich 'Ängie Merkel' nannte. Keine Ahnung, wer das sein soll. Kann man wohl auch vergessen.

 


Poeta nocturnus
05.06.18
Seite 595
 



@Dieter D. D. Müller: Ich habe auch vergessen, von wem die Idee war. Aber vielleicht kann ich Ihnen in anderer Hinsicht weiterhelfen:

Wem das BAMF gehört.

Nach hartem, heldenhaftem Kampf
mit seinem inn'ren Schweinehund
befand der Autor von "Mein BAMF"
das Buch für fertig, gut und rund.

Auch der Verleger war erfreut,
die Sekretärin war entzückt,
der Werbechef war selig leut-
und der Vertriebler hochbeglückt.

Im Ferngespräch mit Jutta Cordt
ward noch das Pseudonym erfragt;
nun prangt an prominentem Ort
ihr Name, bis man sie verklagt.

 


Dieter D. D. Müller
04.06.18
Seite 595
 



"... aber ich LIEBE dich doch, du DUMME SAU ... ich LIEBE doch ..." hätte Mielke wahrscheinlich gesagt. Stimmt's, liebe Ost-Spezialisten?

Übrigens: Besonders gut war hier neulich das Buch
"Mein BAMF". Von wem war die Idee nochmal?

 


A. Kasner
04.06.18
Seite 595
 



Zu meiner Hinrichtung kann ich sagen, dass Erschießungen in dem Land, in dem ich schon länger gut und gerne leb(t)e, verboten... (Päng) … .

 


Pausenfüller
04.06.18
Seite 595
 



@Rainer wasgradauchimmer ;), da fehlt die Kunstpause.

Ich LIEBE Dich ..... du DUMME SAU -

 


Rainer Roth
04.06.18
Seite 595
 



Kinski als Lasko - Ich LIEBE dich, du DUMME SAU -

 

          Seite 1717          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


30.07.2021 | Youtube

AUCH WICHTIG

tichyseinblick.de
seniorenakruetzel.blogger.de
kreuzschach.de
solibro.de
tagesschauder.blogger.de
reitschuster.de
skizzenbuch.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
greatapeproject.de
publicomag.com
stop-gendersprache-jetzt.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
30. Juli 2021

Robert Habeck entschuldigt sich dafür, “Gerne, gerne” gesagt zu haben
Es ist ein Fauxpas vom Ausmaß einer veritablen Entgleisung. Dennoch will Robert Habeck es nicht so gemeint haben. “Sich damit herauszureden, etwas wäre nicht so gemeint gewesen, geht gar nicht eigentlich, aber hier sind wir mal nicht so”, sagte Annalena Baerbock der ZZ-Mediengruppe.

Gewerkschaft der Kameltreiber protestiert dagegen, ihre Berufsbezeichnung als herabsetzendes Wort anzusehen
“Den Beruf der Kameltreiberinnen und Kameltreiber als Schimpfwort aufzufassen, dieser Lesart müssen wir uns entschieden widersetzen, und darum tun wir das”, heißt es aus dem Vorstand der Kameltreibendengewerkschaft im Einvernehmen mit der Berufsgenossenschaft Höckertiertransporte. “Kameltreiben ist ein ehrbarer Beruf, dessen Verwendung nicht negativ konnotiert werden darf. Kamele sind ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur in Wüstengebieten, der an Bedeutung gewinnt.” Auf Protestveranstaltungen erklang der Ruf: “Kameltreiber ist kein Schimpfwort!” Gegendemonstranten skandierten: “Das entscheiden wir!” Die Sache birgt wohl noch Konfliktpotenzial.

Heftige Frage: Hat der Sohn einer Bekannten von Annalena Baerbock gelogen?
Annalena Baerbock erfuhr nur mittelbar von dem Vorfall, aber nahm ihn ernst. Der Sohn einer Bekannten habe sich in der Schule geweigert, ein Arbeitsblatt mit dem N-Wort zu bearbeiten. Dieser Fall von Rassismus in der Schule konnte aber bisher nicht aufgeklärt werden; alle, die herausfinden wollen, wo dies stattgefunden habe, stoßen auf eine Mauer des Schweigens. Ganz offensichtlich besteht die Angst, Opfer von Hetze aus der rassistischen Ecke zu werden. “Dass überhaupt versucht wird herauszufinden, welche Bekannten Annalena Baerbock hat, zeigt, dass sich selbsternannte Wächter eine grüne Kompetenz anmaßen”, sagte Renate Künast der ZZ.

Ralf Stegner macht mit bei der Impfkampagne: “Ich löcke wider den Stachel, aber nicht wider die Impfnadel!”
Das SPD-Urgestein ist kein Sympathieträger im eigentlichen Sinne, macht sich aber für eine sympathische Sache stark. “Gerade wir Unbequemen sind gefragt, wenn es darum geht, das Vertrauen der Bevölkerung zu gewinnen”, erklärte er der ZZ.

Partnerschaft und Beziehung
Sozialpsychologie-Experten erklären: Eine Affäre ist der Schrei nach kommunistischer Umgestaltung des Landes
Warum gehen Leute fremd? Nicht nur, um nicht als fremdenfeindlich oder nicht offen für Neues zu gelten. Sie verleihen damit der Sehnsucht nach gerechter Verteilung von abgeschafftem Eigentum Ausdruck, erklären Experten. “Sexualität ist Ausdruck unterdrückten gesellschaftlichen Begehrens und des Wunsches nach staatlicher Umsetzung der von der Partei beschlossenen Maßnahmen, darum ist uns das passiert”, erklären die Experten im ZZ-Gespräch.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf