EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 950
          Seite 1094          


Shêrlóck Schülz
08.06.18
Seite 597
 



"Bisherige vielversprechende Funde hatten sich jedoch als Fälschungen erwiesen."; ob das mit diesem Vogelschiss der Geschichte in Zusammenhang steht?

 


C. Streich
08.06.18
Seite 597
 



Dä Lauschebub mit die Flausche im Kopp isch net geflüscht, er macht ä Probetraining bei unsch.

 


immer noch Rentner
08.06.18
Seite 597
 



@Besserwisser: Sie haben natürlich recht. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können. Aber ich bin halt kein Besserwisser, sondern nur ein Schlechterwisser. Aber sowas muss es ja auch geben, sonst gäbe es ja keine Besserwisser :-)

Antwort:
Doch, die gäbe es dennoch.

 


Besserwisser
08.06.18
Seite 597
 



Doch, "Agitation und Propaganda" gibt's als Studienfach.
Nennt sich jetzt ganz fein: Kommunikationswissenschaft.

 


Ghostwriter
08.06.18
Seite 597
 



An Merkels klammen Rautenpfoten klebt Blut.
Jagt das Weib endlich aus dem Land.

Antwort:
Welches Land nimmt die dann.

 


örtlicher Rentner nochmal
08.06.18
Seite 597
 



... oder irgendwas mit Umwelt, Theologie oder auch Abmahn- und Zensurwissenschaften. Agitation und Propaganda gibt's ja noch nicht als eigenes Studienfach.

 


verschwundene Filz- und Fettecke
08.06.18
Seite 597
 



Apropos Mülldeponie: Was ist eigentlich aus diesem cholerischen Ex-Minister für Wirtschaft- und Außengedöns mit dem gut funktionierenden Anti-Rechts-Reflex geworden? Hoffentlich geht es ihm noch gut. Der war ja so ähnlich wie Beuys, nur ganz anders. Jedenfalls unterhaltsam. Irgendwie...

 


örtlicher Rentner
08.06.18
Seite 597
 



Ich empfehle dem örtlichen Abiturienten, erst mal ein halbjähriges Praktikum bei der örtlichen Antifa zu absolvieren. Sowas macht sich immer gut im Lebenslauf und ebnet den Weg für eine große Karriere. Joschka lässt grüßen. Weitere Empfehlung: irgendwas mit Medien oder Soziales studieren und dann rechtzeitig abbrechen.

 


A.R.Schmidt-Ohren
08.06.18
Seite 597
 



Mamas Liebling (SO ein guter Junge) hat nur eine junge Jüdin gemeuchelt, aber Schlimmes getan???

Wer war der erste Taxifahrer?
Das war Schlimmes, denn in der Schrift steht:
Schlimmes wird euch wieder fahren!

 


Fachlicher Pfeiffer
07.06.18
Seite 597
 



Was ich schon immer gesagt habe, diese armen Buben. Da muss man dann abwägen, wenn der arme Bub möglicherweise von einer Jüdin provozierend angeschaut wurde. Ist halt schade ums Mädel, ab nun ja, sowas passiert dann halt und da konnte der arme Bub natürlich nicht anders. Man muss sich da mal rein versetzen, was in so einem Buben dann vorgeht. Hier fehlten beim Familiennachzug ganz eindeutig noch der vertraute Nachbar und der nette Briefträger. Je vertrauter das alte Umfeld, umso weniger Aggressionen. Aber das habe ich ja schon alles dokumentiert.

Antwort:
Großstadtfieber eben.

 

          Seite 1094          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


11.07.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

publicomag.com
skizzenbuch.blogger.de
journalistenwatch.com
stop-gendersprache-jetzt.de
seniorenakruetzel.blogger.de
tichyseinblick.de
greatapeproject.de
solibro.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
kreuzschach.de
tagesschauder.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Friedrich Merz fordert antikapitalistischen klimaneutralen gendergerechten Umbau der Wirtschaft im Kampf gegen steuerborddunkle Rassismusleugner
Friedrich Merz galt lange als Mann der frühen Nullerjahre und Relikt der Vormerkelzeit. Nun hat er gezeigt, dass er sich zurück ins Spiel auf der großen Bühne bringen kann, da, wo die moderne Politik gedacht und gemacht wird, die uns zukunftsfähig macht für den Sprung in das nächste Jahrzehnt, das mit 2021 beginnt, auch wenn die Zwanziger schon angefangen haben. Das 2020. Jahr muss eben erst herum sein, damit das neue Jahrzehnt seinen Beginn voll entfalten kann. Das hat auch Friedrich Merz eingesehen. Gut so. Da können wir bereit sein, von ihm noch zu hören.

Urberlinerin schockiert Kiez mit Hetzparole “Mekka nich, wa”
Die Berlinerinnen und Berliner sind bekannt dafür, das Herz am geeigneten Fleck zu haben und daraus keine Totschlägerinnengrube zu machen. Doch das trifft wohl mehr auf die Zugezogenen zu, die mit ihrer Schwäbischness etwas Gemütlichkeit eingebracht haben. “Ich hätte nie für möglich gehalten, hier so etwas hören zu müssen”, sagte die schockierte Anwohnerin, die alles mit anhören musste, der ZZ-Mediengruppe.

Horst Seehofer hat es geschafft, nicht im Verfassungsschutzbericht genannt zu werden
Noch vor wenigen Jahren pochte Horst Seehofer in seinen berüchtigten Querschüssen aus München auf randständige Sachen, mit denen er eindeutig gegen das Verfassungsgut der Vielfalt und des bunten Aushandelns der Grundlagen des Zusammenlebens verstieß. Aber der damalige Verfassungsschutz wollte das nicht so genau wissen und hatte auch nicht die nötigen Personalkapazitäten vorgesehen. Doch zurück zu Seehofer, jetzt hat er den Ausstieg und die Entnetzung geschafft, der Weg für die Glaubwürdigkeit ist freigemacht.

Kruder Verdacht: DDR-Agentin im Kanzleramt?
Manchmal scheint keine Verschwörungstheorie zu absurd, als dass sie nicht geglaubt würde. Ägyptischer Spion bei Regierungssprecher Cybert, was soll der denn ausspionieren, wie man die Presse bespricht? In diese Kategorie fällt auch die Meldung, im Kanzleramt selbst soll eine DDR-Agentin des Friedens eine maßgebliche Position erlangt haben. “Von maßgeblichen Personen ist der Kanzlerin nichts bekannt”, sagte Regierungssprecher Cybert in der ZZ-Bundespressekonferenz und verwies auf den möglicherweise satirischen Ursprung dieses Gerüchts.

Örtlicher Typ fühlt sich schuldig, weil er jetzt erst recht Appetit auf Fleisch kriegt
“Ja, ich weiß, das sollte so nicht laufen, aber was kann ich dafür, dass man dauernd Fleisch hört”, redet sich der örtliche Typ im ZZ-Gespräch heraus.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz