EMPFEHLUNGEN


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 930
          Seite 1040          


Alex
02.06.18
Seite 594
 



Ich rufe jedem, der hier irgendwelche Leute unter dem Deckmantel der Anonymität und dem Freibrief "Satire darf das" als mieses Stück Scheiße, Schlampe etc. bezeichnet: Du kleiner Pisser!

 


Dieter D. D. Müller
02.06.18
Seite 594
 



Oh my God, Claudia Roth erhält "Morddrohungen", mutmaßlich sogar "täglich":

www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83868936/claudia-roth-wird-angefeindet-politikerin-erhaelt-taeglich-morddrohungen-.html

Ich gehe jetzt mal meine täglichen Mails an Claudia durch, ob mir da Morddrohungen durchgerutscht sind. Oder das, was Grün*innen so darunter verstehen.

Antwort:
Am besten redet man nicht darüber, um niemanden zu ermutigen.

 


ZZ-Solidarmodel
02.06.18
Seite 594
 



@Gostwriter: Was ist der Unterschied zwischen
Deutschland und Claudia Roth (wg. mieses Stück Sch...)?

Deutschland darf man als mieses Stück etcpp bezeichnen, obwohl es nicht stimmt. Bei Claudia Roth verhält es sich genau umgekehrt.

 


Old white man
02.06.18
Seite 594
 



"Befreiung vom Proletariat" - die spd-Schlampe Hinz aus Essen hat vorgemacht, wie es geht: Seine Biographie fälschen, Abitur und Studium erfinden und sich Rechtsanwalt nennen. Denn nur so wird man was in der vom Proletariat befreiten spd.

 


A.R. Schmidt-Ohren
02.06.18
Seite 594
 



"Ermächtigungshumanität"
einfach köstlich!

 


finanzierter Flüchtling
02.06.18
Seite 594
 



@D.D.D.M. "Kann mir kurz jemand erklären, woher die EU das Geld hat? Spanien oder Italien?"
Ach was, Geld wird heute bewilligt.

 


A.R. Schmidt-Ohren
02.06.18
Seite 594
 



"Ermächtigungshumanität"
einfach köstlich!

 


Ghostwriter
02.06.18
Seite 594
 



Pfui, wie konnte ich nur.
Bin hinter einem Plakat hergelaufen, darauf stand:
"claudia roth, du mieses Stück Scheiße."
Von der distanziere ich mich.

 


Polizeisprech
02.06.18
Seite 594
 



Neues Wort: "Schübling".

Beleg: www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/illner-chaos-asyl-das-system-ist-an-die-wand-gefahren/

 


Dieter D. D. Müller
02.06.18
Seite 594
 



Oh, gleich noch was: "Deutschland erhält von der EU Milliarden-Zahlung für Flüchtlinge", schreibt die FAZ. Kann mir kurz jemand erklären, woher die EU das Geld hat? Spanien oder Italien?

Antwort:
Das werden die Flüchtlinge erwirtschaften.

 

          Seite 1040          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


27.05.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

solibro.de
journalistenwatch.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
stop-gendersprache-jetzt.de
skizzenbuch.blogger.de
publicomag.com
kreuzschach.de
greatapeproject.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
tichyseinblick.de
seniorenakruetzel.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Mehrheit würde thüringischem Ministerpräsidenten Ramelow als Führer der freien Welt folgen
Umfragen sind wie Meinungen; jeder hat eine. Aber die hier ist eindeutig. Die Mehrheit findet, wenn schon Freiheit verkündet wird, dann von einem, der nicht in den Verdacht gerät, von der Kanzlerin rückgängig gemacht werden zu müssen. “Ein Führer Ramelow würde der freien Welt gut zu Gesicht stehen”, sagt ein repräsentativ ausgewählter Repräsentant der Mehrheit in der ZZ-Umfrage.

So bereitet sich Bundespräsident Steinmeier auf seine nächste große Rede vor
Deutschland schaut erwartungsvoll und gespannt auf den Amtssitz des Bundespräsidenten, wo Frank-Walter Steinmeier an seiner nächsten großen Rede arbeitet. “Jedes Wort muss sitzen, und zwar an der richtigen Stelle”, erklärt er dem ZZ-Reporter. “Aber um die Menschen zu erreichen, ist es von wichtiger Unabdingbarkeit, den Blick in die Kamera zu richten, als wäre sie das offene Auge aller, die gemeinsam in diesem Land leben und sich um die Belange der Zukunft kümmern”, so der Bundespräsident weiter. Und diese Fähigkeit kann ihm keiner abnehmen. “Ich probe darum nicht vor dem Spiegel, sondern vor Statisten, die mir ein unmittelbares Feedback zukommen lassen, wie es ein Spiegelbild nicht könnte.” Da ist der große Wurf vorprogrammiert.

Anne Will möchte nicht darüber definiert werden, die Sendung nach der Tatörtin zu machen
Anne Wills Frauen-Talkin läuft zwar in Anschließender an die Tatörtin, aber darüber möchte die Quotentante nicht definiert werden: “Ich bin die Gästingeberin für die Sprechenden mit wichtigen Anliegenden und nicht die Nachfolgende von irgendwas, das auch weiblich sein kann”, sagte sie der ZZ-Mediengruppe.

Was tun, wenn die innere Stimme etwas anderes sagt als die andere innere Stimme?
Bei wichtigen Entscheidungen hören die meisten Menschen darauf, was ihnen ihre innere Stimme sagt. Aber was ist, wenn sich die inneren Stimmen untereinander nicht einig werden? “Das ist in der Tat eine komplexe Situation”, sagt die ZZ-Expertin, aber sie hat einen klaren Rat: “Dann sollte man auf die hören, die näher an der Bauchentscheidung ist.”

Warum eine Senkung des Wahlalters genau jetzt das Zeichen wäre, das auf den richtigen Weg weist
Robert Habeck wird unterstellt, der Schelm zu sein, der Schlimmes dabei denkt, den Jugendlichen die Wahlberechtigung zu gewähren, weil die alle grün wählen würden. Weiß man gar nicht. Aber was noch wichtiger ist: So bekommen sie eine Perspektive, bei der sie nicht alleingelassen werden. Gerade geben viele Kids als Berufswunsch Topvirologe an, da wird die Enttäuschung groß sein. Sie sollten rechtzeig sehen und sich damit befassen, dass man in Staat, Parteien und Politik was werden kann. Das ist das beste Mittel, demokratische Wahlergebnisse zu bekommen, die nicht rückgängiggemacht werden müssen.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz