EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 979
Seite 1          


Dummer Leser
21.10.20
Seite 994
 



Narzissmus: Gut, das links im Bild ist die Chebli, Sekretärin für Diskriminiertwerden, Beleidigtsein und internationalen Kokolores.
Aber wer steht neben ihr? Norbert Kühnert-Eseskens? Oder Klein-Pippi von der Grünen Jugend?

 


Satiricus
21.10.20
Seite 993
 



Der Verband der Steinkäuze hat aufs heftigste protestiert, daß nicht ein einziges seiner Mitglieder überhaupt in die Auswahl zur Vertretung Steinmeiers gekommen ist.
"Das ist doch Rassismus gegenüber uns Kleinwüchsigen", so der Verbandspräsident empört.

 


Geniale ZZ-Wortschöpfung:
21.10.20
Seite 994
 



„Coronaerwärmung“.
Die menschengemachte Coronaerwärmung könnte bald politisches Topthema werden.

 


Kevin muß mal
21.10.20
Seite 994
 



"sitzt, wackelt und hat Luft"

*LOL*

 


Marionette Slomka
21.10.20
Seite 994
 



Jetzt wird's eng für Trump.
Das ist das Impeachment.

 


Ist
21.10.20
Seite 994
 



Trump hat ein Interview mit dem Systemsender CBS nach 40 Minuten abgebrochen, weil ihm die Fragen zu einseitig waren. Systempresse in den USA und hierzulande ist darob fassungslos. Wie kann er es wagen? Ist das überhaupt erlaubt? Was sind die strafrechtlichen Konsequenzen für ein solches Verhalten? Kann er vielleicht nachträglich zwangsweise vorgeführt werden, um das Interview zu beenden? All diese Fragen müssen noch geklärt werden.

 


Tanja Halali
21.10.20
Seite 993
 



Neuer Kommentar in WeLT von Birgit Herden: "Herdenimmunität wäre keine Strategie, sondern eine Katastrophe"

Stellt Euch einmal vor, wir wären gegen die Medienkommentatoren immun.

 


Grünlischa @ Besserwisser
21.10.20
Seite 993
 



S kommt darauf an, wann Sie Abitur gemacht haben und in welchen Disziplinen.

 


A.R.Schmidt-Ohren
21.10.20
Seite 993
 



Meinungsfreiheit sollte nie an Meinungsverschiedenheiten abgehandelt werden.

Wo kommen wir denn hin, wenn Meinungsfreiheit gegen die linksgrünen Meinungsdiktatoren ginge!

 


Besserwisser
21.10.20
Seite 993
 



Also entweder eineN Lanz brechen oder bei Lanz brechen.
Aber das lohnt nicht wirklich.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.10.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

skizzenbuch.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
seniorenakruetzel.blogger.de
solibro.de
publicomag.com
greatapeproject.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tichyseinblick.de
stop-gendersprache-jetzt.de
kreuzschach.de
dushanwegner.com
journalistenwatch.com
vera-lengsfeld.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
16. September 2020

Heiko Maas fordert die Bundeswehrisierung der israelischen Armee
“Durch die Friedensabkommen mit arabischen Nachbarstaaten entfallen die Begründungen für den israelisch-militärischen Komplex, der den Palästinensern immer noch das Gefühl gibt, unbewaffnet zu sein”, so Heiko Maas in einer ersten Stellungnahme. Annegret Kramp-Karrenbauer pflichtet bei: “Die Beteiligung von Frauen ist ja schon ein gutes Zeichen für den gleichberechtigten Zugang zu Dienstgraden”, sagte sei der ZZ.

Klarstellung: Katrin Göring-Eckardt meinte “Schattenregierung”
Für Verwirrung sorgt ein im Internet kursierender Bericht, dem zufolge Katrin Göring-Eckardt, sich auf Lesbos als “from Germany” zu erkennen gegeben habend, auf die Frage, für welche Organisation oder welches Medium sie da sei, geantwortet hat: “Regierung.”
Die Bundesregierung streitet jede Kenntnis einer Entsendung oder eines Mandats ab, das Band mit dem Auftrag hat sich selbst zerstört. Die Fraktion stellte nun klar, dass nicht die Bundesregierung gemeint war.

ZDF verspricht bei Erhöhung des Rundfunkbeitrags Wiederholung aller Columbo-Episoden
“Qualität kostet nun mal Geld, das irgendwoher kommen muss, genau wie die Qualität”, sagte Claus Kleber im heute-Journal. “Geht die Erhöhung durch, können wir Columbo wieder bringen, das hat der ZDF-Programmgremienkoordinierungsrat versprochen.” Die Zuschauer können sich freuen.

Örtlicher Student will in die Politik, um was zu verändern
“Es ist jetzt endlich an der Zeit, dass die junge Generation das Ruder herumreißt und ihre Ideen einbringt”, sagt der örtliche Student, der sich um einen Listenplatz bemüht, im ZZ-Gespräch. “Die drei Grundpfeiler bedingen sich gegenseitig und können nur im Gesamtpaket aus Klima, Vielfalt und gerechter Sprache angegangen und umgesetzt werden, wobei der Staat die Reichen mehr in die Pflicht nehmen muss”, so er weiter.

Nach Feuerkatastrophe: Koalition für Aufnahme von 1635 Kaliforniern
“Es liegt im deutschen Wesen, Großes zu vollbringen”, kündigte die Kanzlerin die humanitäre Geste an, mit der sie sich zurück ins Rennen um den Klimanobelpreis katapultiert hat. Kritik kam, das europäische System müsse revolutioniert werden. Steffen Cybert betonte, dass die Kalifornier zusätzlich zu den Lesbiern aufgenommen werden.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz