EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 924
Seite 1          


Malte am Abend
17.06.24
Seite 1567
 



Bitte nicht schon wieder Seitenbacher.Ich kann doch nicht mehr.

 


#Grünsturz
17.06.24
Seite 1567
 



Bin gerne der Spielverderber, der ihr die Rente von so etwa Euro 2.000 im Monat nicht gönnt.

 


Längst verdient
17.06.24
Seite 1567
 



Claasklar, ich konnte mit das Lesen des
Artikels er- und siesparen.

 


Malte am Morgen
17.06.24
Seite 1567
 



Zum wiederholten Male fragte sich Malte beim morgendlichen Verzehr seines Biomüslis, ob nicht gelegentlicher Verkehr mit der mittelalten Nachbarin aus dem 2. Stock ihn nicht auf andere Gedanken bringen würde.

 


Mehr Kreativität vonnöten
16.06.24
Seite 1567
 



Kirchliche Frauenvereine planen Einsatz von Trickmessern in experimentellen Gottesdiensten.
Menschen, die zu uns kommen,
könnten sich dann schneller heimisch fühlen,
weshalb wir sogleich 100 Theatermesser bestellt haben, nachdem uns das eingefallen war, sagte Pfarrerin Zewa-Regina Hakle-Danke im Rahmen
der Fürbitten.

 


Patriot
16.06.24
Seite 1567
 



Meinen, derzeit mit Schwarz-Rot-Senf (Hennadreck) bedruckten Yoghurtbecher, schmeiß ich ja auch weg.

 


Eilmeldung!
16.06.24
Seite 1567
 



Unverschämtes Arschloch angeschwemmt. Wer will kann´s abholen.

 


Rentner für Nobelpreis vorgeschlagen!
16.06.24
Seite 1566
 



Nach langem Sinnieren am Flußufer hat er, als gerade ein fauler Fisch vorbeischwabbelte, zu der schon länger bekannten Relativen Theorie nun die Absolute Praxis gefunden, die da lautet:"Du Arschloch!"

 


Die Maus, die brüllte
16.06.24
Seite 1566
 



+++ Nach ihrem unbefriedigenden Abschneiden bei der Europawahl trotz Herabsetzung des Mindestwahlalters auf 16 Jahre fordern SPD und Bündnisgrüne eine Änderung beim Wahlrecht. Nachdem entgegen allen Erwartungen zu viele Jungwähler offenbar ihr Kreuz an der falschen Stelle gemacht haben, soll künftig sicherheitshalber erst ab 30 Jahren gewählt werden dürfen. +++

 


Tipp des Tages
16.06.24
Seite 1566
 



Man kann sich eine Spitzhacke auch sehr gut in den eigenen Kopf rammen.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


17.06.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

reitschuster.de
seniorenakruetzel.blogger.de
skizzenbuch.blogger.de
solibro.de
dushanwegner.com
vera-lengsfeld.de
publicomag.com
greatapeproject.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
tichyseinblick.de
1bis19.de
stop-gendersprache-jetzt.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Verschwörungstheorien wären besser mit mehr Frauen als zentralen Verschwörerinnen
Die vom Familienministerium eingesetzte Kommission zur Widerlegung von Verschwörungstheorien hat in einem Zwischenbericht bestätigt, dass meistens Männer im Zentrum kruder Theorien stehen. Wie Franziska Giffey gegenüber der ZZ erklärte, soll der Anteil von Frauen schrittweise erhöht werden. “An eine feste Quote ist noch nicht gedacht, weil ja an den abstrusen Szenarien nichts dran ist, aber sobald Frauen die Sache in die Hand packen, wäre der Weg frei für den Schulterschluss mit dem solidarischen Miteinander”, sagte sie Katharina Barley.

Dass es uns jetzt kalt vorkommt, liegt an unserer Gewöhnung an die Klimaerwärmung
Da frischt es mal etwas auf, und schon fangen wir an zu frösteln. Dabei ist es nun wirklich nicht echt kalt oder krass kalt, nicht einmal was von dermaßen kalt. Aber wir haben uns daran gewöhnt, dass es warm ist und Eisberge abbrechen. Aber eins ist klar: Mit den Lockerungen kommt die menschengemachte Erwärmung zurück, jetzt haben bloß die Menschen mal nichts gemacht bis auf die gefühlte Abkühlung.

Namensstatistik: Mohammed am beliebtesten als Baby
Gundulagause und Mariettaslomka sind die unbeliebtesten Babynamen für Mädchen, gleichauf mit Dunjahayali. Aber wird Mohammed der neue Gartenzwerg? Diesen Namen geben die Deutschen ihrem Nachwuchs am häufigsten, und Mohammed ist am beliebtesten, wenn er ein Baby ist. Später hat er dafür mehr Respekt, mehr als Clauskleber oder Jakobaugstein.

Hochschwangere Akademikerin beklagt gesellschaftlichen Gebärdruck
Frauen leiden unter Gebärdruck, den die Gesellschaft aufbaut, um sie in die biologische Rolle der Mutter zu drängen, für die sie gar nicht geschaffen sind. “Die Doppelbelastung Frau schlägt voll durch”, erklärt die örtliche Akademikerin. “Ständig werde ich gefragt, wann es denn endlich so weit wäre, dass ich mich in das Bild einfüge, das sich die Gesellschaft macht, aber niemanden interessiert es, ob die Vereinbarkeit von Karriere und Homeoffice gewährleistet bleibt, was natürlich nicht der Fall ist.”

SPD bestimmt in Mitgliederentscheid über die Nachfolge von Andrea Nahles an der Spitze des Bundesamtes für Post und Telekommunikation
Wer folgt auf Andrea Nahles als Präsidentin des Bundesamtes für Post und Telekommunikation? Darüber sollen die SPD-Mitglieder in einer Urwahl entscheiden. “Wir werden als Doppelspitze kandidieren”, sagte Norbert Walter-Borjans der ZZ-Mediengruppe, “ich für Post und Saskia Esken für Telekommunikation.” Auch Ralf Stegner und Gesine Schwan haben ihren Mundschutz in den Ring geworfen, es wird spannend, darum darf man gespannt sein.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf