EMPFEHLUNGEN


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 872
Seite 1          


Wiglaf
20.02.20
Seite 888
 



Gooooood morning Germany

https://www.youtube.com/watch?v=K096sx5whTE


Wieder ein Schritt die Treppe runter.
Wann sind wir unten?

 


Old white man
20.02.20
Seite 888
 



Nun, da es in Deutschland von Nazis und Faschisten nur so wimmelt, gibt es doch sicher bald eine Antifaschismussteuer (für spd-Leute: eine Antiverschissmuss-Steuer).
Seltsam, dass da noch keiner der Blockparteien-Stalinisten drauf gekommen ist.

 


Kein Haiku
20.02.20
Seite 888
 



"Fressen würden wir nicht sagen. Wir wollen dich gerecht verteilen.", sagen die Wölfe zum Häschen.
Häschen: "Ach so.".
(B. Zeller, Deutschlantis, S. 13)

 


Tsurezuregusa
20.02.20
Seite 888
 



@Haiku: ein Haiku hat meistens zwei oder drei Zeilen; hier einige hingetuschte Exempel, für das ZZ-Feuilleton:

"Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?"
Ein Schwein lacht leise.

für den Gourmet:
"Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?"
Zischender Spahn,
duftendes Ferkel, mhm.

für den Gourmand:
"Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?"
Spahn, Merz, Laschet, Röttgen –
viele Griller sind des Ferkels Garaus – Mahlzeit!

 


@ Haiku
20.02.20
Seite 888
 



Spahn zu Brinkhaus : Trink aus !

 


A.R.Schmidt-Ohren
20.02.20
Seite 888
 



Da ist der Rammelfloh... äähh RAMELOW
echt im Vorteil.
Seine frühzeitlichen Biertitten sind eindeutig größer als die weiblichen von der H.-Wellsoff!

 


@ Haiku
20.02.20
Seite 888
 



Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?

 


Lebens
20.02.20
Seite 888
 



faz.de vermeldet:
„Einwanderung nach Britannien: Klempner gesucht. Einwanderer aus EU-Staaten dürfen in Großbritannien bald nicht mehr ohne bestimmte Qualifikationen arbeiten. Was aber passiert, wenn die Briten den polnischen Handwerker nicht ersetzen können?“

Dazu gibt es zwei vorherrschende Meinungen. Die erste Meinung: Britannien wird ohne polnische Handwerker untergehen. Die zweite Meinung: Britannien wird ohne polnische Handwerker nicht untergehen.

Antwort:
Oder die Polen bleiben auch nach neuer Rechtslage.

 


Haiku der Woche
20.02.20
Seite 888
 



Laschet zu Friedrich: "Vormärts"

 


Fridays for Futures
20.02.20
Seite 888
 



Hamburger Abendblatt: "Klimaschutz - Wie Schüler eine Großdemo organisieren"

Jan Buddel: "Hey, das geht ganz einfach. Da rufste bei FfF an und die machen das. Die haben einen millionenschweren Stab von Mitarbeitern im Hintergrund, die machen dir ganz Hamburg platt, wenn du das willst. Wir selber haben keine Ahnung vom Demo-Organisieren, sind aber das Gesicht von FfF!"

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


20.02.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

greatapeproject.de
solibro.de
seniorenakruetzel.blogger.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
publicomag.com
vera-lengsfeld.de
kreuzschach.de
stop-gendersprache-jetzt.de
skizzenbuch.blogger.de
journalistenwatch.com
dushanwegner.com
tagesschauder.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

“Nicht alle Cops”: Berliner Senat startet Imagekampagne für die Polizei
Da der Berliner Senat mit dem Innensenator formal der Polizei vorsteht, ist die Sorge berechtigt, dass der Senat vom schlechten Image der Polizei in Mitleidenschaft gezogen wird. Mit einer Imagekampagne soll nun ein Zeichen für Toleranz gesetzt werden bei allem Abstand und roten Linien zur Polizei. “Wir sind gegen jede Form der verallgemeinernden Stigmatisierung und sagen darum: Nicht alle Cops. Aber richtig ist auch, niemand muss Polizist werden”, sagte Berlins Regierender Bürgermeister Müller dem ZZ-Berlinportal.

Mit diesem geschickten Halmazug vermeidet die Thüringer CDU, als Oppositionspartei wahrgenommen zu werden
Politik ähnelt manchmal Strategiespielen wie Halma oder Mühle, manchmal auch Pokémon Go. Wer da zuerst erkennt, welches Spiel gespielt wird, kann schon mal die Figuren positionieren. In einer Demokratie hat die Opposition im Parlament keine Funktion, und wenn die Regierung links ist, muss sie aufpassen, nicht als Dunkelkollaboration in die Kommentarspalten einzugehen. Diese Falltür hat die Thüringer CDU klar umschifft, indem sie sich mit allem Gesicht, das ihr zur Verfügung steht, zur Verantwortung für das Land, das nun mal rotrotgrün regiert wird, bekennt. Ein Novum in der Geschichte der Neuigkeiten, aber das ist eben die Stärke der Demokratie, dass sie immer für Überraschungen gut ist.

Wissenschaft: Durch die Klimaerwärmung wird die Klimahysterie besonders schlimm
Alle reden vom Unwort des Jahres, Klimahysterie, aber was in diesem Erregungstaumel völlig untergeht, ist, dass die Klimahysterie erst durch die Klimaerwärmung so stark an Fahrt gewinnt. “Wäre es kälter oder wären die Aktivistinnen nicht so warm angezogen, würde weitaus weniger Hysterie aufgestaut, die die an der Spirale der Klimamanie dreht”, erklärte die Lehrstuhlinhaberin für Sozialromantik und Faktenpsychologie im ZZ-Gespräch. “Wenn sich die Meere erwärmen, kann man mit herkömmlichen Zahlen nur noch überschlägig angeben, wie aufgeheizt die Luft sein muss.”

Iran bleibt bunt: Örtlicher Zentralrat der breiten Bündnisse zeigt Gesicht gegen mullahfeindlichen Rassismus
Am Rande eines Aufmarsches von Einschlägigen, bei dem hetzerische Parolen gegen die religiösen Autoritäten des Iran gegröhlt und ungelenk auf garstige Transparente geschmiert wurden, kam es zu fliegenden Flaschen und verletzten Polizisten. “Faschismus und Rassismus dürfen sich nicht hinter Religionskritik verschanzen, Anti-Islam ist keine Religion”, sagte Joachim Gauck, der zu der Gegendemo aufgerufen hatte.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz