EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Merkelokratie
Merkelokratie


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 567
Seite 1          


Malte am Abend
17.06.24
Seite 1567
 



Bitte nicht schon wieder Seitenbacher.Ich kann doch nicht mehr.

 


#Grünsturz
17.06.24
Seite 1567
 



Bin gerne der Spielverderber, der ihr die Rente von so etwa Euro 2.000 im Monat nicht gönnt.

 


Längst verdient
17.06.24
Seite 1567
 



Claasklar, ich konnte mit das Lesen des
Artikels er- und siesparen.

 


Malte am Morgen
17.06.24
Seite 1567
 



Zum wiederholten Male fragte sich Malte beim morgendlichen Verzehr seines Biomüslis, ob nicht gelegentlicher Verkehr mit der mittelalten Nachbarin aus dem 2. Stock ihn nicht auf andere Gedanken bringen würde.

 


Mehr Kreativität vonnöten
16.06.24
Seite 1567
 



Kirchliche Frauenvereine planen Einsatz von Trickmessern in experimentellen Gottesdiensten.
Menschen, die zu uns kommen,
könnten sich dann schneller heimisch fühlen,
weshalb wir sogleich 100 Theatermesser bestellt haben, nachdem uns das eingefallen war, sagte Pfarrerin Zewa-Regina Hakle-Danke im Rahmen
der Fürbitten.

 


Patriot
16.06.24
Seite 1567
 



Meinen, derzeit mit Schwarz-Rot-Senf (Hennadreck) bedruckten Yoghurtbecher, schmeiß ich ja auch weg.

 


Eilmeldung!
16.06.24
Seite 1567
 



Unverschämtes Arschloch angeschwemmt. Wer will kann´s abholen.

 


Rentner für Nobelpreis vorgeschlagen!
16.06.24
Seite 1566
 



Nach langem Sinnieren am Flußufer hat er, als gerade ein fauler Fisch vorbeischwabbelte, zu der schon länger bekannten Relativen Theorie nun die Absolute Praxis gefunden, die da lautet:"Du Arschloch!"

 


Die Maus, die brüllte
16.06.24
Seite 1566
 



+++ Nach ihrem unbefriedigenden Abschneiden bei der Europawahl trotz Herabsetzung des Mindestwahlalters auf 16 Jahre fordern SPD und Bündnisgrüne eine Änderung beim Wahlrecht. Nachdem entgegen allen Erwartungen zu viele Jungwähler offenbar ihr Kreuz an der falschen Stelle gemacht haben, soll künftig sicherheitshalber erst ab 30 Jahren gewählt werden dürfen. +++

 


Tipp des Tages
16.06.24
Seite 1566
 



Man kann sich eine Spitzhacke auch sehr gut in den eigenen Kopf rammen.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


16.06.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

seniorenakruetzel.blogger.de
1bis19.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tichyseinblick.de
skizzenbuch.blogger.de
vera-lengsfeld.de
stop-gendersprache-jetzt.de
publicomag.com
tagesschauder.blogger.de
reitschuster.de
dushanwegner.com
solibro.de
greatapeproject.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Deutschland diskutiert: Islam oder Juden?
Wenn es nach uns ginge, würden wir natürlich beide wollen, weil wir bunt sind, aber wenn Juden und Islam ihren Nahostkonflikt mitbringen, haben wir mit unserer Geschichte schön ruhig zu sein. Die Juden sind dabei gar nicht so viele, nehmen sich also etwas zu wichtig. Moslems sind meistens junge Frauen, die mit Kopftuch in die Kamera gucken, als wollten sie die Gesellschaft fragen, was die Mehrheit gegen ihre Identität hat. Juden tarnen sich, also ob sie was gegen die multikulturelle Vielfalt in Kiez und Schulen haben. So kann es eigentlich nicht gehen. Der Lauf der Geschichte lässt sich nicht aufhalten.

Statistiker geben Entwarnung: Islamistenszene hat sich immer schon verdoppelt
Islamismus und Salafismus wären ohnehin kein Problem, wenn nicht ein paar Ewigneunziger am liebsten reinrassigen Katholizismus wollen würden, aber auch die Statistik gibt eindeutig Grund zur Unsorge. Dass sich die Szene extremer Islamisten verdoppelt ist überhaupt nicht neu, es gibt nur immer mehr Verdopplungsgegner. Und gemessen an der Zahl der sonstigen Muslime sinkt die Zahl sogar. “Scheindebatten dürfen nicht zu Scheingefechten einarten”, kommentierte Ernst Elitz im Deutschlandfunk.

Leute, die für ihre kruden Ansichten Argumente vortragen, passen zu den anderen, die wir auch nicht wollen
Es ist immer dasselbe, da tauchen aus dem Nichts irgendwelche seltsamen Figuren auf, die vielleicht irgendwann mal auch helle Momente gehabt haben, aber dann völlig abdriften. Wenn man sich mit denen zu unterhalten versucht, merkt man, wie verbohrt sie an ihrer Sichtweise festhalten und aus ihrer Sicht argumentieren. Sie fühlen sich als Vordenker einer neuen zusammengeschweißten Bewegung, wo das Niedrige triumphiert und als Meinungsfreiheit getarnt wird. Die merken gar nicht, dass sich alles falsch anhört. Vielleicht fuchteln sie noch mit den Fingern oder sind geschminkt, und wenn sie auch noch abgeschminkt besser aussehen als ihnen zustünde, kein Wunder, dass die Männer und vor allem was für welche, das ist Verrat an der Frauensache, Feminismus ist nicht für schöne Frauen gedacht, wir lassen uns nicht enteignen, die Macht darf nicht an die gehen, die sie sowieso haben können, Intellekt ist ein männliches Konstrukt und daher rechts, jetzt ist es ’raus!

Missverständnis: T-Shirt-Aufschrift “Ich bin ein Ausländer” wird als Provokation missinterpretiert
In Zeiten, wo grölende Dunkelpöbler solche Kampfparolen wie “fremd im eigenen Land” krakeelen, können sich gerade junge Aktivisten nicht daran erinnern, dass “Ich bin ein Ausländer” einmal solidarisch gemeint war. Das bekam der ältere Aktivist zu spüren. Aber er findet das okay. “Ich hätte auch so reagiert, wenn ich so was als Provokation empfunden hätte”, sagte er der ZZ-Mediengruppe.

Steckt Putin-Russland hinter der Vergiftung von Doppelagentin Merkel?
Übel zugerichtet sieht die ehemalige Doppelagentin Angela Merkel aus, die Mundwinkel hängen herab und die Augen bilden die bekannte Raute. Wenn ihr KO-Tropfen in das Nervengift gemischt wurden, deutet alles auf eine Aktion des russischen Geheimdienstes hin, weil der Mossad hier sehr wahrscheinlich kein Interesse hat. Die Spirale der Beziehungen dreht sich zurück.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf