EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Merkelokratie
Merkelokratie


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 532
Seite 1          


Weitere Gründe
03.03.24
Seite 1520
 



Mit jeder Diätenerhöhung erhöht sich auch die parlamentarische Bleibeperspektive der Abgeordneten und die Gefahr nicht gemeldeter Nebeneinkünfte wird zugleich verringert.

 


Fahndung erfolgreich
03.03.24
Seite 1520
 



+++ Staub und Garweg sind in Peru gesichtet worden, als Bauleiter für den peruanischen Abschnitt des Pan-Americana-Radwegs (Gesamtlänge von Kanada bis Feuerland ca. 30.000 Kilometer, Lastenradgeeignet, Überhol- und Pannenspur, Flüsterasphalt, Tempolimit 25 Km/h, alle 10 Kilometer SOS-Rassismus-Notrufsäule, alle 50 Kilometer Rastplatz mit veganen Gerichten und wasserloser Toilette mit automatischer Beutel-Verschweißung nach ISO 3822). Der Auslieferungsantrag soll gestellt werden, sobald Staub und Garweg ihren Bauabschnitt fertiggestellt haben. +++

 


News Schweiz
03.03.24
Seite 1520
 



In Zürich hat ein 15jähriger "Schweizer" einen orthodoxen Juden angegriffen und niedergestochen.
Unter lauten 'allahuakbar'-Rufen.
Tja, so grüßt man sich halt in der Schweiz.

 


Punktum
03.03.24
Seite 1520
 



Is doch schön, daß die Bundeswehr geliked wird,
auch wenn wir keinen Ford Taunus entsenden.

 


Bange Frage
03.03.24
Seite 1520
 



Wie steht's um die CO2-Bilanz von Taurus?

 


Ach herrje
03.03.24
Seite 1520
 



Und ich dachte, deutsche Militärs wollen, nach all den "Erfahrungen", eine bessere Welt aufbauen, z. B. beim Bau von Tuckentoiletten und Schwuchtel-Jacuzzi. Und jetzt erfahre ich, dass sie ein Bauwerk zerstören wollen, ja sogar ein Bauwerk, das gar nicht ihnen gehört. Ich muss schon sagen, ich bin enttäuscht. Wir müssen alle noch viel an uns arbeiten.

 


Abhörskandal Bundeswehr
03.03.24
Seite 1520
 



Eilmeldung +++ Antifa bietet Bundeswehr Schulungen für abhörsichere Kommunikation an +++ "Wir kommunizieren schon seit mehr als 20 Jahren abhörsicher und von der Regierung unbehelligt. Wir können der Bundeswehr gern erklären, wie man das zuverlässig macht", so der Antifa-Obergruppenführer der Antifa Rotte Leipzig im Bundeswehrkanal Y am Abend.

 


Purimfest 202X
03.03.24
Seite 1520
 



Am 1. April 1933 empfahl die Deutsche Regierung kauft nicht beim Juden; heute empbefiehlt die Deutsche Regierung kauft nicht beim Russen. Heute sind sie natürlich viel gescheiter als damals und haben aus der Geschichte gelernt, man braucht vor dem Richter nur zu sagen, ich habe nur Befehle ausgeführt.

 


Warten auf Adolf?
03.03.24
Seite 1520
 



Das wirklich bedenkliche an dem abgehörten Gespräch der deutschen Offiziere ist, es spielt gar keine Rolle welche Idioten in der Regierung bestimmen, es sind noch grössere Idioten die das dann auch ausführen würden.

 


Zweistein
03.03.24
Seite 1520
 



Ich sehe grad eine Komikersendung. Mit migrantischen Komikerinnern. Schwarze Löcher gibt es doch nicht.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


03.03.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

tichyseinblick.de
reitschuster.de
tagesschauder.blogger.de
1bis19.de
publicomag.com
stop-gendersprache-jetzt.de
solibro.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
vera-lengsfeld.de
seniorenakruetzel.blogger.de
greatapeproject.de
dushanwegner.com
skizzenbuch.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

SPD auf Ramschniveau hochgestuft
Die mögliche Fortsetzung der Großen Koalition lässt den Marktwert der SPD durch die Kellerdecke schießen. Analysten bescheinigen der SPD ein hohes Bereitschaftspotenzial zur Besetzung von Posten in Ministerien, Gremien und Verwaltungsstellen sowie Stiftungen. “Das gibt nänänä”, twitterte Ralf Stegner.

Örtlicher Typ findet, aus der Entfernung sieht das Weltall klein und unbedeutend aus
Die Erkenntnis kam überraschend wie ein rieselnder Schnee aus heiterem Himmel. “Da sind Maga-Pulsare und Galaxienhaufen, Energie ohne Ende, aber aus der Distanz sieht man mit bloßem Auge höchstens ein minimales Funkeln, und auch nur, wenn es darumherum dunkel ist. Da kommt das einem gleich ganz unwichtig vor”, sagte der örtliche Typ dem Zeit-Magazin.

Warum Probleme nicht von denen problematisiert werden dürfen, die uns die Schuld dafür geben
Immer wieder ist zu hören, Probleme müssen angesprochen werden. Das mag für die Probleme zutreffen, wo es eine Lösung gibt. doch gäbe es die, wäre das jeweilige Problem bereits gelöst, oder die Lösung wäre in vollem Gange, zumindest würden die Vorbereitungen laufen, sogar auf den sattsam bekannten Hochtouren. Da Probleme aber immer Chancen sind, dürfen wir die Chancen nicht verspielen, sondern müssen betonen, das wir sie brauchen. Ansprechen ist jedenfalls keine Lösung.

Die Kanzlerin wurde bei ihrem Gesundheits-Check nicht auf ihren geistigen Zustand untersucht -- darum ist das auch richtig so
Gesundheitsuntersuchungen bei Staats- und Regierungschefs sind Routine, so auch der jüngste Test, dem sich die Kanzlerin zu unterziehen hatte. Aus einer bestimmten Ecke kam die Forderung, auch den Geisteszustand zu untersuchen. Daran sieht man, woher der Wind solche Forderungen weht. Darauf einzugehen, hieße, ihnen nachzugeben. Dieser Versuchung muss eine demokratische Gesellschaft widerstehen. Die Kanzlerin repräsentiert die Wählerentscheidung, die zu respektieren ist. Als nächstes müssten wir den Geisteszustand der Wähler untersuchen. “Die würde die Kapazitäten übersteigen, die normale medizinische Versorgung wäre nicht mehr gewährleistet”, sagte Ärztechef Montgomery im ZZ-Gespräch.

Focus muss Steinmeier-Titel für 1 Euro verschleudern
Das hätten sich die Blattmacher bestimmt anders vorgestellt, oder besser eingeleitet: Wer jetzt im Zeitungsregal die aktuelle Focus-Ausgabe sieht, wird seinen Augen kaum trauen, und zwar allen beiden, denn die Kassengift-Ausgabe mit Steinmeier auf dem Cover musste auf 1 Euro verbilligt werden und liegt trotzdem wie Blei, das keiner braucht, herum. “Das waren mal fast 2 DM”, versucht Verleger Hubert Burda zu relativieren, und sagt den Vertretern der Presse: “Guckt mal da, da ist meine Frau!”

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf