EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 1564
Seite 1          


#Grünsturz
17.06.24
Seite 1567
 



Bin gerne der Spielverderber, der ihr die Rente von so etwa Euro 2.000 im Monat nicht gönnt.

 


Längst verdient
17.06.24
Seite 1567
 



Claasklar, ich konnte mit das Lesen des
Artikels er- und siesparen.

 


Malte am Morgen
17.06.24
Seite 1567
 



Zum wiederholten Male fragte sich Malte beim morgendlichen Verzehr seines Biomüslis, ob nicht gelegentlicher Verkehr mit der mittelalten Nachbarin aus dem 2. Stock ihn nicht auf andere Gedanken bringen würde.

 


Mehr Kreativität vonnöten
16.06.24
Seite 1567
 



Kirchliche Frauenvereine planen Einsatz von Trickmessern in experimentellen Gottesdiensten.
Menschen, die zu uns kommen,
könnten sich dann schneller heimisch fühlen,
weshalb wir sogleich 100 Theatermesser bestellt haben, nachdem uns das eingefallen war, sagte Pfarrerin Zewa-Regina Hakle-Danke im Rahmen
der Fürbitten.

 


Patriot
16.06.24
Seite 1567
 



Meinen, derzeit mit Schwarz-Rot-Senf (Hennadreck) bedruckten Yoghurtbecher, schmeiß ich ja auch weg.

 


Eilmeldung!
16.06.24
Seite 1567
 



Unverschämtes Arschloch angeschwemmt. Wer will kann´s abholen.

 


Rentner für Nobelpreis vorgeschlagen!
16.06.24
Seite 1566
 



Nach langem Sinnieren am Flußufer hat er, als gerade ein fauler Fisch vorbeischwabbelte, zu der schon länger bekannten Relativen Theorie nun die Absolute Praxis gefunden, die da lautet:"Du Arschloch!"

 


Die Maus, die brüllte
16.06.24
Seite 1566
 



+++ Nach ihrem unbefriedigenden Abschneiden bei der Europawahl trotz Herabsetzung des Mindestwahlalters auf 16 Jahre fordern SPD und Bündnisgrüne eine Änderung beim Wahlrecht. Nachdem entgegen allen Erwartungen zu viele Jungwähler offenbar ihr Kreuz an der falschen Stelle gemacht haben, soll künftig sicherheitshalber erst ab 30 Jahren gewählt werden dürfen. +++

 


Tipp des Tages
16.06.24
Seite 1566
 



Man kann sich eine Spitzhacke auch sehr gut in den eigenen Kopf rammen.

 


Es muß sich was ändern
16.06.24
Seite 1566
 



Ökumenischer Kirchenrat fordert mehr Angriffe
mit Gabeln und Löffeln.
Grundsätzlich sei eine tägliche Aushandlung
der Lebensverhältnisse zu begrüßen, aber
der Fokus auf Messer stelle eine kaum zu
ertragende Mißachtung anderer Bestecksorten dar.
Insbesondere durch die Verwendung von Löffeln
könne eine nachhaltigere Attackenform
gewährleistet werden.
Bedauerlicherweise liege aber letztlich die Entscheidung in Rom, sagte Irme Stetter-Karp
zum Besteckkasten der ZZ-Kantine, die aber
eben heute geschlossen hat.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


16.06.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

skizzenbuch.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
seniorenakruetzel.blogger.de
dushanwegner.com
publicomag.com
1bis19.de
vera-lengsfeld.de
reitschuster.de
tagesschauder.blogger.de
greatapeproject.de
solibro.de
stop-gendersprache-jetzt.de
tichyseinblick.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
10. Juni 2024

Klatsche für Europaverabscheuer: Europa hat gewählt
Mit der Wahl zum Europaparlament haben die Europäer ein klares Zeichen mit Signalwirkung gesetzt und die roten Linien da gezogen, wo Europahasser die Menschen auseinandersubtrahieren wollen. “Eine Wahl ist immer auch ein Bekenntnis zu unserer Demokratie, mit dem die wählenden Menschen den demokratischen Kräften den Rücken stärken”, sagte der Bundespräsident zur Bundeswahlleiterin.

Wer sein Kreuz bei den Konsensstörern macht, nimmt die Spaltung bewusst inkauf
Demokratie lebt vom Zusammenhalt, genauso wie der Zusammenhalt von der Demokratie. Eine gewisse Toleranz gehört dazu, denn unterschiedliche Perspektiven müssen Gehör finden. Sogar eine gewisse Lust am Opponieren kann in der lebendigen Vielfalt eine Stimme bekommen. Doch erst einmal abzuwarten und hinterher zu schauen, wer es war, der unsere Demokratie angreift, setzt einen fatalen Wohlstandsverlust in Gang, bei dem ein Gegensteuern nicht mehr möglich wäre, weil Wahlen viel zu selten sind.

Berlin: Auszählungspannen bewegen sich im Bereich des demokratisch Verträglichen
Allen Unkinnen- und Unkenrufen zum Trotz sind die Wahlergebnisse in Berlin nicht durchgehend offenkundig ungültig. Die Unregelmäßigkeiten bewegen sich im niedrigstelligen Bereich. “Das ist ein guter Tag für die Glaubwürdigkeit von Berlin, und bei weitem nicht der einzige”, sagte der Regierende Bürgermeister Wegner der ZZ.

Warnung: Falsche Bad Guys unterwegs
“Hallo, ich bin einer dieser Bad Guys, die von der Bundesregierung eingeflogen wurden”, dieser Anmachmasche kann kaum eine Akademikerin widerstehen. Aber Vorsicht: Etwa jeder zwanzigste tut nur so und ist in Wirklichkeit irgendein örtlicher Typ aus der Nachbarschaft, der es mit Schwarzgesichten versucht. Darauf darf nun wirklich keine hereinfallen, die es mit dem Antikolonialismus ernst meint.

Nancy Faeser setzt EU-Richtlinie um: Polizei klingelt später, damit es die Nachbarn besser mitkriegen
Um sechs Uhr morgens von der Polizei herausgeklingelt werden für die Hausdurchsuchung, damit ist es nun vorbei, denn da schlafen die meisten Nachbarn noch. “Die Aufstehgewohnheiten der Nachbarschaft sollen besser berücksichtigt werden bei der Festlegung des Zeitpunktes, wenn die Wohnung nach verstecktem Hass durchsucht wird”, kündigt Innenministerin Faeser vor eingespielten Beifallsbekundungen an.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf