EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Merkelokratie
Merkelokratie


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 1289
Seite 1          


Aber
14.07.24
Seite 1578
 



Wir malen uns eine W.chsvorlage.
Ist das Surrealismus?

 


Punktum
14.07.24
Seite 1578
 



Sieben Pferde können eine Hornisse töten.

 


Stimmt
14.07.24
Seite 1578
 



Aber leider ist der Kameltreiber ein widerwärtiger Massenmörder.

 


spiegel.de:
14.07.24
Seite 1578
 



"Die israelische Armee jagt Mohammed Deif seit Jahrzehnten. Nun soll der Hamas-Terrorpate die Unterwelt von Gaza verlassen und Benjamin Netanyahu einen Luftangriff mit fünf 2000-Pfund-Bomben angeordnet haben."

Fünf 2000-Pfund-Bomben! Für einen einzigen Kameltreiber! Willkommenskultur kann also durchaus divers sein.

 


ARD-AktuelleKamera
14.07.24
Seite 1578
 



Es gab in den U.S.A. einen Zwischenfall mit einer Wespe.

(Unsere Quelle: ZZ.DasMagischeAttentat & ARD Faktencheck)

 


Das magische Attentat
14.07.24
Seite 1578
 



Es war gar keine Kugel, sondern eine Wespe, und die hat Trump auch nicht ins Ohr gestochen, sondern ist daran vorbeigeflogen. Es war auch kein Blut am Ohr, sondern Tomatensaft, der in einer Thermoskanne neben dem Pult darauf wartete, beim nächsten Flug von Trump getrunken zu werden, aber die Thermoskanne ist in der Sonne explodiert (thermische Tomatensaftexpansion). Das Geräusch der Schüsse kam bloß aus Lautsprechern. Der sogenannte Attentäter war bloß ein Arbeiter, der das Dach reparieren sollte, und der als Bauernopfer erschossen wurden. Das Gehampel der Geheimdienstleute war eine vorher einstudierte Choreografie. Es gab kein Attentat. Trump lügt immer. Der deutsche Wald stirbt, und die Korallen auch, weil das Meer ansteigt.

 


Spät dran
14.07.24
Seite 1578
 



Die ethischen Fragen des Durchgreifens in der Surrealismus-Debatte können durch massiven Einsatz des begleitenden Trinkens sinnvoll ergänzt werden. Da kann Lauterbach reden, was er will.

 


Antiker ZZ-Leser
14.07.24
Seite 1578
 



Ich erinnere mich noch lebhaft an den 1. Mai 305.
Da trat Kaiser Diokletian zurück.

 


Wahr&Sozial
14.07.24
Seite 1578
 



"Ich bin bereit, was ist mit ihm?"

 


+++Trump-Blog+++
14.07.24
Seite 1578
 



Als es knallte, stürzte Malte sofort aus dem Haus.
So verpasste er den Anfang von "Was nun Donald Trump"? mit Momka und B. Zeller. "Für solche Fälle wurde glücklicherweise die Hypothek vom ZDF erfunden", meinte Malte und öffnete noch eine Flasche.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


14.07.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

reitschuster.de
publicomag.com
tagesschauder.blogger.de
1bis19.de
seniorenakruetzel.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
stop-gendersprache-jetzt.de
greatapeproject.de
vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
solibro.de
skizzenbuch.blogger.de
dushanwegner.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
9. September 2022

Annalena Baerbock drückt ihr Bedauern aus, dass durch den Brexit der Verlust der Queen keinen für uns alle bedeutet
Von einem schweren Schlag auf die Monarchie, die sich dadurch nicht erschüttern lässt, sprach Bundespräsident Steinmeier. Außenministerin Baerbock stellte klar, dass ohne Brexit nun wir alle die Queen verloren hätten. Kulturstaatsministerin Roth moniert, aber nur ein bisschen für den Moment, dass ihr auf den Thron mit Charles III. ein alter weißer Mann nachfolgt.
So britisch wie die Grüne Insel England: Fisch und Chips

Radioprogramme spielen vorerst nichts von ELO
“Es hat nichts mit der Musik oder den Musikern zu tun”, erklärt der Rundfunkrat den Zeitungen der ZZ-Mediengruppe, “aber eine Ansage, ‚jetzt spielt das Electric Light Orchestra‘, geht gar nicht, das könnte keine moderierende Person glaubwürdig vermitteln.” Nach einer Umbenennung könnte vielleicht wieder was gehen, da gibt man sich offen.

Robert Habeck hat überschätzt, wie schnell seine Leser groß werden
Wer mit dem Kinderbuchklassiker, in dem Robert Habeck vom gemütlichen Stromausfall erzählt, groß geworden ist, ist leider immer noch klein, das Buch ist vom letzten Jahr. Die Eltern, die das vorgelesen haben, die sind schon ausgewachsen, aber denen musste man sowieso schon nichts erklären. Bis die nächste Generation, die es nicht mehr anders kennt, nachgewachsen ist, dauert es doch noch länger, da war Robert Habeck einfach seiner Zeit voraus.

Studie: Gefahr durch Stromschläge hoch
Die Gefahr eines Stromschlags grenzt ans Unberechenbare. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung. “Man sieht den Strom erst, wenn es zu spät ist”, erläutert Winfried Kretschmann.

Örtlicher Typ hätte jetzt auch keine bessere Vision von einer Gesellschaft, die ökologisch, gerecht und inklusiv funktionieren könnte
Kritik muss konstruktiv sein, will sie nicht mit Hass gleich den gesamten Staat delegitimieren. Einzelne Kritikpunkte herauszugreifen, kann darum nicht zielführend sein, das sieht der örtliche Typ deutlich. “Man müsste schon den großen Gegenentwurf für die idealtypische Gesellschaftsform haben, die zur Umsetzung einbringt, aber da sehe ich jetzt auch nicht, welche das sein könnte”, sagt er offen der ZZ. Die Grünen haben eben einen uneinholbaren Vorsprung, den sie sich lange erarbeitet haben.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf