EMPFEHLUNGEN


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 805 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 	

Örtlicher Typ ist gespannt, wer als nächstes mit wem abrechnet
“Das ist ja voll das Jahr der Abrechnung”, schwärmt der örtliche Typ, der die Nachrichtenportale frequentiert und sich keine heißen News entgehen lässt. “Ich bin total süchtig, da rechnet gerade einer ab, und ich warte schon auf den nächsten”, erklärt er der ZZ, und fast möchte man ein Kanzlerinzittern vor Aufregung wahrnehmen, aber das war nur die Kamera, die gewackelt hat.

SPD bekommt Zulauf: Neue Mitglieder wollen endlich Sorgen und Nöte vergessen
Was früher die Romanheftchen von der Marlitt oder Courths-Mahler waren, die von Dienstmädchen und Arbeiterinnen, sofern sie durch die Arbeiterbildungsvereine im Lesen unterrichtet worden waren, gekauft wurden, um die Sorgen und Nöte des Alltags zu vergessen, ist jetzt das SPD-Parteibuch. “Es


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY


 

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.08.2019 | Youtube

AUCH WICHTIG

tagesschauder.blogger.de
kreuzschach.de
publicomag.com
journalistenwatch.com
tichyseinblick.de
stop-gendersprache-jetzt.de
vera-lengsfeld.de
solibro.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
dushanwegner.com
greatapeproject.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Örtlicher Typ ist gespannt, wer als nächstes mit wem abrechnet
“Das ist ja voll das Jahr der Abrechnung”, schwärmt der örtliche Typ, der die Nachrichtenportale frequentiert und sich keine heißen News entgehen lässt. “Ich bin total süchtig, da rechnet gerade einer ab, und ich warte schon auf den nächsten”, erklärt er der ZZ, und fast möchte man ein Kanzlerinzittern vor Aufregung wahrnehmen, aber das war nur die Kamera, die gewackelt hat.

SPD bekommt Zulauf: Neue Mitglieder wollen endlich Sorgen und Nöte vergessen
Was früher die Romanheftchen von der Marlitt oder Courths-Mahler waren, die von Dienstmädchen und Arbeiterinnen, sofern sie durch die Arbeiterbildungsvereine im Lesen unterrichtet worden waren, gekauft wurden, um die Sorgen und Nöte des Alltags zu vergessen, ist jetzt das SPD-Parteibuch. “Es steht allen offen, in die SPD einzutreten, um nichts mehr von den Sorgen und Nöten zu wissen, welchen überhaupt”, sagten die kommissarischen Vorsitzenden in ZZ-Vorwärts zum neuen Höhenflug der SPD.

Darum ist die gefühlte Temperatur viel niedriger als die Durchschnittstemperatur
Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur Klimaerwärmung. Das Phänomen ist bekannt: Uns kommt es kalt vor, dabei erwärmt sich das Klima. Da verwechselt wohl jemand gefühlte Temperatur mit den Klimamodellen. Aber das Empfinden lässt sich wissenschaftlich erklären; man erwartet Hitze und ist zu kühl angezogen. Denn friert man eben.

Literaturnobelpreis und Wirtschaftsnobelpreis für Greta?
Beim Rennen um die meisten Nobelpreise wird Greta am höchsten gehandelt. Genau das könnte ihr zum Verhängnis werden. “Wer gegen Greta wettet, gewinnt hoch, wenn sie keinen Nobelpreis kriegt”, erklärt ein Experte, der nicht genannt sein will. “Wenn sie also leer ausgeht oder nur einen bekommt, hat jemand manipuliert.”

Generöse Geste: Kanzlerin begnadigt den Mann, der ihr im Bürgerdialog die Führung in eine Diktatur vorwirft
Den Hass der Dummen kriegen immer mehr Politiker zu spüren, die sich dem Dialog mit Bürgern und Volk aussetzen. Umso mutiger, wenn sogar Spitzenpolitiker so was treffen, was eben das Gegenteil von Spitzenpolitiker ist, so wie halt die Kanzlerin Angela Merkel, die ohne Scheu in die Höhle der Bürger trat und sich dem Dialog stellte. Einer nutzte die Gelegenheit zu dunklen Zwecken und hetzte, sie habe in eine Meinungsdiktatur geführt. Doch sie blieb besonnen, ließ sich nicht provozieren, wie es nur echte Größen hinkriegen. Anschließend setzte sie sich sogar persönlich dafür ein, dass er laufengelassen wird und keine staatlichen Repressionen zu befürchten hat. “Was die Zivilgesellschaft nun macht, das fällt nicht in meine Zuständigkeit, und deshalb sage ich deutlich, die Verrohung der Sprache darf nicht zum Vorwand genommen werden”, sagte die Kanzlerin im Anschluss der ZZ-Lokalredaktion.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=805

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz