EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 1397 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 
19. Mai 2023

Drohender Streik in Denkfabriken könnte Regierungsarbeit lahmlegen
Die Forderungen nach mehr Zuschüssen seien unrealistisch, sagt Bundesfinanzminister Lindner unter Berufung auf die Zahlen, die ihm die Denkfabriken vorgelegt haben. Kommt es zum Streik, wären Bundestag und Bundesregierung handlungsunfähig, so das Szenario, auf das die Verhandlungsführer der Denkfabriken setzen. “Unsere Beauftragten und Staatssekretäre machen eine tolle Arbeit, wir können lange durchhalten”, sagt Ricarda Lang der ZZ. Es bleibt spannend.

Studie: Mehrheit meint, dass die Politik ihre Lektion aus den Umfragen gelernt hat
Denkzettelumfragen sind das Wutinstrument der kleinen Leute, aber auch kleine Leute muss eine Demokratie aushalten. “Die Gefahren, denen sich unsere wehrhafte Demokratie stellen muss, beginnen mit geschi


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY




ZZ-SENIOR-INFLUENCER


16.06.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

tagesschauder.blogger.de
stop-gendersprache-jetzt.de
dushanwegner.com
seniorenakruetzel.blogger.de
1bis19.de
publicomag.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
reitschuster.de
greatapeproject.de
tichyseinblick.de
vera-lengsfeld.de
skizzenbuch.blogger.de
solibro.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
19. Mai 2023

Drohender Streik in Denkfabriken könnte Regierungsarbeit lahmlegen
Die Forderungen nach mehr Zuschüssen seien unrealistisch, sagt Bundesfinanzminister Lindner unter Berufung auf die Zahlen, die ihm die Denkfabriken vorgelegt haben. Kommt es zum Streik, wären Bundestag und Bundesregierung handlungsunfähig, so das Szenario, auf das die Verhandlungsführer der Denkfabriken setzen. “Unsere Beauftragten und Staatssekretäre machen eine tolle Arbeit, wir können lange durchhalten”, sagt Ricarda Lang der ZZ. Es bleibt spannend.

Studie: Mehrheit meint, dass die Politik ihre Lektion aus den Umfragen gelernt hat
Denkzettelumfragen sind das Wutinstrument der kleinen Leute, aber auch kleine Leute muss eine Demokratie aushalten. “Die Gefahren, denen sich unsere wehrhafte Demokratie stellen muss, beginnen mit geschichtlichen Wendepunkten, die uns die Lehren für die Zukunft mitgeben”, sagte Bundespräsident Steinmeier mit Blick auf die Risiken die ausgenutzt werden könnten, wenn zu viele kleine Leute sich gegenseitig aufschaukeln.

Alarmierend: Immer weniger Lehrer können Brandbriefe schreiben
Das Verfassen von Brandbriefen gehört eigentlich zu den Kernfähigkeiten von Lehrern. Eine Studie aber sorgt für Erschrecken: Immer weniger Lehrer sind dazu noch in der Lage. “Hier muss die Kompetenzvermittlung früher ansetzen”, sagen die Bildungsminister den Zeitungen der ZZ-Mediengruppe.

Klimaschutz darf keine Familienangelegenheit sein
Was ist los in einer Gesellschaft, in der sich nur wenige Familien mit Klimaschutz befassen? Die Affäre um Staatssekretär Graichen wirft ein ungünstiges Licht darauf, wie es um dieses Thema bestellt ist. Diese Angelegenheit gehört auf jeden Abendbrotstisch, am besten anstelle des Abendbrotes. Das Klima darf nicht an einer Familie hängenbleiben, die die ganze Arbeit hat.

Olaf Scholz wundert sich, wieso er sich nicht an die Entführung von Karl Lauterbach erinnert
Dass der Kanzler nicht von Erinnerungslücken geplagt, sondern das Gegenteil von geplagt wird, ist allen bekannt, die es nicht vergessen haben. Wieso er aber an die Entführung von Karl Lauterbach nur bruchstückhafte Erinnerungen hat, kann er sich nur so erklären, dass er damit nicht weiter befasst gewesen war. “Die Befreiung von Karl Lauterbach aus den Händen der Entführenden war auf jeden Fall ein gutes Stück Rechtsstaatskultur”, sagte er im ZZ-Podcast.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=1397

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf