EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Merkelokratie
Merkelokratie


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 1374 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 
27. März 2023

Künstlerin scheitert mit Versuch, ihr Inneres im Bild zum Ausdruck zu bringen
Scheitern gehört zur Kunst, aber doch nicht gleich auf ganzer Linie. Ihr Vorhaben, ihren inneren Zustand malerisch auszudrücken oder wenigstens zum Ausdruck zu bringen, muss die Künstlerin als komplett fehlgeschlagen ansehen. “Das bin nicht ich”, sagte sie voller Enttäuschung er ZZ.

Ampel findet Kompromiss: Fleisch darf mit E-Fuels gebraten werden
Der schwelende Konflikt in der Ampelkoalition ist beigelegt und mit EU-Recht vereinbar. “Die FDP hat wieder blockiert, das sollte so in einer Koalition nicht laufen”, findet Renate Künast im ZZ-Gespräch, Cem Özdemir hält den Kompromiss für tragfähig: “Wer will überhaupt noch Fleisch, das war eine Geisterinnendebatte”, twittert er.

Berliner Klimaentscheid hat


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY




ZZ-SENIOR-INFLUENCER


14.07.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

solibro.de
greatapeproject.de
stop-gendersprache-jetzt.de
publicomag.com
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
reitschuster.de
skizzenbuch.blogger.de
1bis19.de
seniorenakruetzel.blogger.de
tichyseinblick.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
27. März 2023

Künstlerin scheitert mit Versuch, ihr Inneres im Bild zum Ausdruck zu bringen
Scheitern gehört zur Kunst, aber doch nicht gleich auf ganzer Linie. Ihr Vorhaben, ihren inneren Zustand malerisch auszudrücken oder wenigstens zum Ausdruck zu bringen, muss die Künstlerin als komplett fehlgeschlagen ansehen. “Das bin nicht ich”, sagte sie voller Enttäuschung er ZZ.

Ampel findet Kompromiss: Fleisch darf mit E-Fuels gebraten werden
Der schwelende Konflikt in der Ampelkoalition ist beigelegt und mit EU-Recht vereinbar. “Die FDP hat wieder blockiert, das sollte so in einer Koalition nicht laufen”, findet Renate Künast im ZZ-Gespräch, Cem Özdemir hält den Kompromiss für tragfähig: “Wer will überhaupt noch Fleisch, das war eine Geisterinnendebatte”, twittert er.

Berliner Klimaentscheid hat gezeigt, wo die wahren Probleme liegen
Da hätten die Berliner die Möglichkeit gehabt, sich ehrgeizigere Klimaziele zu stecken, aber Ehrgeiz ist die Sache der Berliner nicht, wie sich gezeigt hat. Deutlich wird: Wem es mit dem Klima ernst ist, der muss zuerst die Klimafeinde ausschalten. Die Wahl muss lauten, ob man auf der richtigen Seite steht oder nicht.

Gewerkschaft fordert Streikzulage
“Die Streikenden haben schwere Schilder zu tragen und müssen in Trillerpfeifen pusten, und dafür werden sie auch noch angefeindet und müssen im erwärmten Wetter stehen”, begründet der ver.di-Chef die Forderung im ZZ-Gespräch.

Stadttheater divers: In neuer Othello-Inszenierung ist Shakespeare eine Frau
Aus Kritik an unzureichend nonbinären Romeo und Julia und der Darstellung queerer Hexen in Macbeth hat das örtliche Stadttheater die nötigen Schlüsse gezogen. “Auch beim Publikum halten wir eine Quote ein, so dass sich alle Gruppen abgebildet fühlen”, sagte das Künstlerische Leitende der ZZ.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=1374

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf