EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Merkelokratie
Merkelokratie


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 1370 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 
17. März 2023

Hochverratsprozess gegen Ursula von der Leyen geplatzt
Das Verfahren gegen Ursula von der Leyen wegen der Zersetzung der Bundeswehr ist eingestellt. Das Bundesverfassungsgericht hatte den Prozess an sich gezogen wegen der Schwere der Vorwürfe, nun hatte die ehemalige Verteidigungsministerin nachweisen können, auf Befehl der Kanzlerin gehandelt zu haben. In einem vorherigen Prozess gegen Angela Merkel hatte diese behauptet, von nichts gewusst zu haben, und die Schuld Ursula von der Leyen gegeben. Beide können nicht noch einmal wegen derselben Sache vor Gericht gestellt werden. Die Prozessberater von der Leyens erhalten das volle Honorar, da sie nach der EU-Gebührenordnung bezahlt werden.

Verdacht: BILD-Chefredaktion hatte was miteinander
Zieht da der nächste Sex-Skandal herauf? Die gesamte Bild-Chefredaktion wurde en


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY




ZZ-SENIOR-INFLUENCER


17.06.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

tagesschauder.blogger.de
1bis19.de
skizzenbuch.blogger.de
tichyseinblick.de
stop-gendersprache-jetzt.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
reitschuster.de
greatapeproject.de
seniorenakruetzel.blogger.de
publicomag.com
dushanwegner.com
vera-lengsfeld.de
solibro.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
17. März 2023

Hochverratsprozess gegen Ursula von der Leyen geplatzt
Das Verfahren gegen Ursula von der Leyen wegen der Zersetzung der Bundeswehr ist eingestellt. Das Bundesverfassungsgericht hatte den Prozess an sich gezogen wegen der Schwere der Vorwürfe, nun hatte die ehemalige Verteidigungsministerin nachweisen können, auf Befehl der Kanzlerin gehandelt zu haben. In einem vorherigen Prozess gegen Angela Merkel hatte diese behauptet, von nichts gewusst zu haben, und die Schuld Ursula von der Leyen gegeben. Beide können nicht noch einmal wegen derselben Sache vor Gericht gestellt werden. Die Prozessberater von der Leyens erhalten das volle Honorar, da sie nach der EU-Gebührenordnung bezahlt werden.

Verdacht: BILD-Chefredaktion hatte was miteinander
Zieht da der nächste Sex-Skandal herauf? Die gesamte Bild-Chefredaktion wurde entlassen. Fakt ist: so etwas geschieht nie ohne Grund, und der Grund ist in den meisten von allen Fällen sexistischer Natur. Gleich vier Leute, das hätte indes eine neue Qualität. Darum reißen die Gerüchte nicht ab.

Ampel fordert mehr Geld vom Bund
An der Finanzierung der Projekte der Ampelregierung soll sich der Bund stärker beteiligen. Dies fordern die Koalitionspartner in einer gemeinsamen Stellungnahme. “Es kann nicht sein, dass sich der Bund aus der Verantwortung schleicht, so dass die Ampelkoalition alleingelassen wird”, sagte Christian Lindner dem ZZ-Redaktionsnetzwerk. Unterstützung kam aus dem Bundestagspräsidium: Geld ist der Motor, der das Getriebe al Laufen hält”, sagte Katrin Göring-Eckardt.
Ausbau der erneuerbaren Bevölkerung erfordert solide Finanzierung

Olaf Scholz führt Netanjahu durch Neukölln, um zu zeigen, wie man Palästinenser integriert
Wie eine Zwei-Staaten-Lösung aussehen kann, demonstrierte Kanzler Scholz gegenüber Premier Netanjahu. “Unter Freunden muss auch möglich sein, der anderen Seite das eigene Vorbild zu zeigen, wie man aus der Geschichte lernt und an den neuen Juden die Lasten wiedergutmacht”, sagte er in der ZZ-Bundespressekonferenz. An dem Rundgang durch Neukölln nahm der Kanzler nicht selbst teil, weil er wichtigere Aufgaben zu erledigen hatte.

Robert Habeck im Gespräch mit brasilianischen Affen: “Macht nicht den Fehler wie wir, von den Bäumen herunterzusteigen!
Klare Worte hatte Bundeswirtschaftsminister Habeck gegenüber den Primaten des brasilianischen Regenwaldes. “Ich bin so was wie der Dschungelkönig von Deutschland und empfehle euch, nicht auf solche Ideen wie aufrechten Gang oder Feuer zu kommen, wir müssen gerade mühsam aus beidem aussteigen”, diesen Rat gab er den Affen, außerdem drückte er seine Bewunderung aus, dass sie die Bananenschale mitessen.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=1370

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf