EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Merkelokratie
Merkelokratie


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 1318 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 
16. November 2022

Örtliche Stadtverwaltung stellt Demonstranten Schilder und Trageelemente mit der Aufschrift “Gegen die aktuelle Politik der Bundesregierung” zur Verfügung
Wieder demonstrierten mehrere Hunderte an verschiedenen Orten gegen die aktuelle Politik der Bundesregierung, wie die Lokalpressen faktengemäß berichten. Auch dass zuweilen in Autokorsos gegen hohe Preise angehupt wurde, fand Niederschlag in den Berichten. Der Frust ist in gewisser Weise berechtigt, kann doch der Staat es nun mal nicht allen rechtmachen. Die örtliche Stadt stellt den Demonstranten sogar die entsprechenden Transparente in professioneller Aufmachung bereit, damit sie kein so erbärmliches Bild abgeben. Demokratie ist eben kein Kreisverkehr.

Heftige Kritik an Blockade der Namensrechtsreform
Festangestellte der öffentlich-rechtlichen Ru


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY




ZZ-SENIOR-INFLUENCER


16.06.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

dushanwegner.com
seniorenakruetzel.blogger.de
solibro.de
reitschuster.de
tichyseinblick.de
stop-gendersprache-jetzt.de
vera-lengsfeld.de
publicomag.com
tagesschauder.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
greatapeproject.de
1bis19.de
skizzenbuch.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
16. November 2022

Örtliche Stadtverwaltung stellt Demonstranten Schilder und Trageelemente mit der Aufschrift “Gegen die aktuelle Politik der Bundesregierung” zur Verfügung
Wieder demonstrierten mehrere Hunderte an verschiedenen Orten gegen die aktuelle Politik der Bundesregierung, wie die Lokalpressen faktengemäß berichten. Auch dass zuweilen in Autokorsos gegen hohe Preise angehupt wurde, fand Niederschlag in den Berichten. Der Frust ist in gewisser Weise berechtigt, kann doch der Staat es nun mal nicht allen rechtmachen. Die örtliche Stadt stellt den Demonstranten sogar die entsprechenden Transparente in professioneller Aufmachung bereit, damit sie kein so erbärmliches Bild abgeben. Demokratie ist eben kein Kreisverkehr.

Heftige Kritik an Blockade der Namensrechtsreform
Festangestellte der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sollen ihren Sender als Namenszusatz tragen, so sah es die Gesetzesreform vor, die nach der Blockade im Bundesrat nun in den Vermittlungsausschuss geht. “Gerade die Länder müssten ein Interesse daran haben”, findet Tom Buhrow von WDR, auch Kai Gniffke von SWR behält sich einen kritischen Kommentar vor. Kritiker bemängeln eine Benachteiligung der vielen Freien, dies soll nun behoben werden mit einer Möglichkeit einer gesonderten Titelvergabe durch die Landesmedienanstalt. “Das wäre fair”, sagt Anne Will von NDR im Gespräch mit der ZZ-Mediengruppe.

Ampelregierung prüft rechtliche Möglichkeit der Niederschlagung eines Volksaufstands, bevor er beginnt
Es hatte ein heißer Herbst werden sollen, und die Vorbereitungen für dessen Niederschlagung liefen auf Hochtouren. Aber jetzt zeigt sich das wahre Gesicht der Aufwiegler, die zur Täuschung auf Ruhe setzen. Das Bundesverfassungsgericht sieht indes keine Hürden, die öffentliche Ordnung wiederherzustellen, bevor der Aufstand ausgebrochen ist. “Das Grundrecht auf innere Sicherheit verlangt das sogar”, sagte Gerichtspräsident Harbarth der ZZ.

Schnellnachricht: Olaf Scholz begrüßt, dass die auf Polen gefallenen Raketen keine Atombomben waren
“Im Verteidigungsfall bin ich der Oberbefehlshaber der Streitkräfte, darum werden wir alles daran setzen, nicht zur Kriegspartei zu werden”, diese klaren Worte sprach der Bundeskanzler in der ZZ-Bundespressekonferenz, bevor er sich wieder Fragen der Geschlechtergerechtigkeit zuwandte.

Sehen wir so im Jahr 3000 aus?
In etwa 1600 Jahren haben wir das Jahr 3000. Die Evolution macht keine Pause, auch wenn es manchmal so aussieht. Allerdings dauern Veränderungen an der Spezies deutlich länger. Aber man weiß ja nie.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=1318

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf