EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 1164 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 
22. November 2021

Schlimm rassistisch: Die meisten Zeitungsleser stellen sich die Opfer von Kyle R. als Schwarze vor
Der rassistische Freispruch eines weißen Teenagers wegen angeblicher Notwehr gegen Demonstranten von “Black Lives Matter” ist schon schlimm genug, so ist das amerikanische Justizsystem angelegt. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass sich das Narrativ festgesetzt hat, die Opfer wären rassistisch Benachteiligte. Also ob nur solche Gruppen antirassistisch demonstrieren könnten. Dieses Klischeedenken reproduziert rassistische Klischees. Lachende Dritte sind der Freigesprochene und Trump.

CDU fragt sich: Kann Friedrich Merz Sozialismus?
Um anschlussfähig zu sein an die grünkommunistischen Parteien, muss die CDU ihr Sozialismusprofil schärfen. Friedrich Merz ist bestrebt, etwaige Zweifel auszuräumen. Im ZZ-Gesp


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY




ZZ-SENIOR-INFLUENCER


06.12.2021 | Youtube

AUCH WICHTIG

dushanwegner.com
solibro.de
seniorenakruetzel.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
vera-lengsfeld.de
greatapeproject.de
publicomag.com
tichyseinblick.de
stop-gendersprache-jetzt.de
kreuzschach.de
skizzenbuch.blogger.de
reitschuster.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
22. November 2021

Schlimm rassistisch: Die meisten Zeitungsleser stellen sich die Opfer von Kyle R. als Schwarze vor
Der rassistische Freispruch eines weißen Teenagers wegen angeblicher Notwehr gegen Demonstranten von “Black Lives Matter” ist schon schlimm genug, so ist das amerikanische Justizsystem angelegt. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass sich das Narrativ festgesetzt hat, die Opfer wären rassistisch Benachteiligte. Also ob nur solche Gruppen antirassistisch demonstrieren könnten. Dieses Klischeedenken reproduziert rassistische Klischees. Lachende Dritte sind der Freigesprochene und Trump.

CDU fragt sich: Kann Friedrich Merz Sozialismus?
Um anschlussfähig zu sein an die grünkommunistischen Parteien, muss die CDU ihr Sozialismusprofil schärfen. Friedrich Merz ist bestrebt, etwaige Zweifel auszuräumen. Im ZZ-Gespräch zeigt er klare Kante: “Wir brauchen”, sagte er und bestätigt damit seine Koalitionskompetenz, mit der er seinen Parteiführungsanspruch untermauert.

Buckingham-Palast ändert Thronfolge mit Vielfaltsprogramm: Meghan wird Queen
Diversität muss es auch bis auf den Thron schaffen und nicht nur zur Schwiegerenkelin. Gewinner ist die Regenbogenpresse. “Jetzt tragen wir diese Bezeichnung zu Recht, jedenfalls bald nach den weiteren Reformen”, sagte das Goldene Blatt der ZZ.

Offenes Bekenntnis von Trans-Feldwebelin der Bundeswehr: Lasse mich im Buntroom durchimpfen
So viel Offenheit dürfte ihren Vorgesetzten bei der Bundeswehr zu viel sein. Aber was wollen sie machen. Sie ist trans und übergeboostert. Da können die ihr gar nichts.

Bundespräsident fordert Zehn-Punkte-Sofortprogramm gegen Steinmeierophobie
Mit klaren Worten hat der Bundespräsident die Gesellschaft aufgefordert, gegen jede Form von Steinmeierophobie entschlossen aufzutreten. Von der nächsten Regierung erwartet er einen Zehn- bis Zwölfpunkteplan. “Der Zusammenhalt steht auf dem Spiel, wenn offen eine Nichtwiederwahl ins Spiel gebracht wird, um die Menschen gegeneinander aufzuhetzen”, sagte er der ZZ-Mediengruppe.

Studie findet Zusammenhang zwischen Inzidenzwerten und Sendeminuten für Karl Lauterbach
Hängt die Sieben-Tage-Inzidenz davon ab, wieviele Sendeminuten Karl Lauterbach hat? Könnte man meinen, beide Zahlen sind eng verknüpft. Könnten aber auch auf eine gemeinsame Ursache zurückzuführen sein. “Bevor es noch mehr Sendezeit für Karl Lauterbach gibt, müssen alle anderen Mittel ausgeschöpft sein wie etwa die allgemeine Impfpflicht”, sagt Daniel Günther der ZZ.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=1164

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf