EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

ZellerZeitung.de Seite 1066 - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller 
7. April 2021

Karikaturisten stellen sich der Herausforderung, Brückenlockdown zu visualisieren
“Ein Brückenlockdown lässt sich leicht in einer Karikatur verarbeiten? Weit gefehlt”, erklärt der örtliche Karikaturist. “Das Virus kennt man schon, aber die Brücke muss irgendwohinführen, auch wenn das im Wort nicht vorgegeben ist”, darin besteht die Schwierigkeit. Aber lassen sich die Karikaturisten davon unterkriegen? “Nein”, sagt er entschlossen.

Warum es falsch ist, vom “Sanierungsfall Deutschland” zu schwadronieren
Armin Laschet hat Deutschland einen Sanierungsfall genannt. Wer so redet, schwadroniert. Aber es ist nicht nur höchst garstig, sondern auch total falsch, wie es falscher kaum geht. Sanierungsfall impliziert die Sanierung. Niemand wird Deutschland sanieren. Wer den Anschei


Senior-Influencer


Mehr Senior-Influencer


ZZ-Daily

ZZ-DAILY


 

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


11.04.2021 | Youtube

AUCH WICHTIG

seniorenakruetzel.blogger.de
vera-lengsfeld.de
skizzenbuch.blogger.de
greatapeproject.de
publicomag.com
journalistenwatch.com
kreuzschach.de
dushanwegner.com
stop-gendersprache-jetzt.de
tichyseinblick.de
tagesschauder.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
solibro.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
7. April 2021

Karikaturisten stellen sich der Herausforderung, Brückenlockdown zu visualisieren
“Ein Brückenlockdown lässt sich leicht in einer Karikatur verarbeiten? Weit gefehlt”, erklärt der örtliche Karikaturist. “Das Virus kennt man schon, aber die Brücke muss irgendwohinführen, auch wenn das im Wort nicht vorgegeben ist”, darin besteht die Schwierigkeit. Aber lassen sich die Karikaturisten davon unterkriegen? “Nein”, sagt er entschlossen.

Warum es falsch ist, vom “Sanierungsfall Deutschland” zu schwadronieren
Armin Laschet hat Deutschland einen Sanierungsfall genannt. Wer so redet, schwadroniert. Aber es ist nicht nur höchst garstig, sondern auch total falsch, wie es falscher kaum geht. Sanierungsfall impliziert die Sanierung. Niemand wird Deutschland sanieren. Wer den Anschein suggeriert, zündelt mit dem Feuer.

In deutscher Übersetzung des Gedichts von Amanda Gorman wurde auf die islamkritischen Passagen verzichtet
Lassen sich Amanda Gormans Gedichtzeilen wie “I can make the hills / the system is shot / I’m living on pills / for which I thank G-d” überhaupt ins Deutsche übersetzen? Von Weißen jedenfalls nicht, schon die gedankliche Übertragung beim Lesen oder Hören eines schwarzen Gedichts ist grenzrassistisch. Darum hatte sich ein buntvielfältiges Übersetzenden-Team zusammengetan. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, da es in gedruckter Form vorliegt. Inhaltliche Abweichungen stoßen auf große Zustimmung. “Die Stellen, die nicht mit der Erklärung der Menschenrechte übereinstimmen, sind weggelassen worden, das ist ein Zeichen für die Verständigungsbereitschaft”, hieß es in einer Radiobotschaft, deren Quelle noch unbekannt ist. Auch der Zentralrat der breiten Bündnisse lobte die kultursensible Herangehensweise.

Mutantenpräsident warnt vor bis zu acht neuen Mutationen
Es wäre ein Horrorszenario, wie man es nur aus Bundespressekonferenzen kennt. Die Gesundheitsämter könnten dem Robert-Koch-Institut noch mehr Mutationen melden, wenn es keine harten Maßnahmen gibt. “Jede neue Welle ist eine zu viel”, warnt Jens Spahn im Gespräch mit den Zeitungen der ZZ-Mediengruppe.

Wenn Sie nachts auf die Toilette müssen, sollten Sie nicht zum Arzt gehen, sondern zur Toilette
Viele, die nachts ‘raus müssen, machen den Fehler, den Arzt aufzusuchen. Aber davon wird es nicht besser. “Sie sollten Ihrer ersten Eingebung folgen und auf die Toilette gehen, die ersten Eingebung weiß oft am besten, was zu tun ist, obwohl manchmal auch empfehlenswert sein kann, eine zweite Eingebung einzuholen”, sagt die ZZ-Expertin der ZZ.

PERMALINK

zellerzeitung.de/?id=1066

SPENDEN

Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 

 
Seite 
 



ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz