EMPFEHLUNGEN


Die Sprache des Grünen Reiches


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 778
          Seite 546          


Örtlicher Leser
19.06.18
Seite 603
 



Genial:

`..benachrichtigte uns die Moderatorin des Heuteshow-Journals über ihre Sorge, die uns alle angeht..´

 


Zanzibar
19.06.18
Seite 600
 



Kanzlerin zutiefst entsetzt über Vorfälle der nächsten Woche
Protest: So würde sich die Kanzler*in NIE äußern!
Das vermeintliche Zitat ist grammatikalisch korrekt und daher einwandfrei als Fälschung zu entlarven.

 


Meteoritologe
19.06.18
Seite 603
 



Geile Hochsommerzeit! Dann wird's nicht schon um 22 Uhr (Sommerzeit) dunkel, sondern erst um 23 Uhr. Damit es nicht so spät hell wird, muss man vormittags einfach die Winterzeit einführen und am Mittag die Hochsommerzeit. Das wäre doch genial.
Nur was macht man dann morgens und abends mit der gewonnenen Helligkeit? Bestimmt wieder nur Blödsinn.

 


Leser1
19.06.18
Seite 602
 



Wenn sich eine Akademikerin einen Gebärdruck angelesen hat, muss sie das an die Presse geben. Feste pressen und sie wird gebärgedruckt. Atmen nicht vergessen.

Antwort:
Da kommt doch nichts heraus.

 


Satiricus
19.06.18
Seite 602
 



@D.D.D. Müller: Also bitte! Angela Marxel hat sich so deutlich, korrekt und in bestem Deutsch wie überhaupt IMMER geäußert. Bisher wußte so gut wie jeder Deutsche, was sie meint. Leider gibt es noch Reste von unverständigen Deutschen, beklagte auch ihre Entourage. Zur Therapie schauen Sie bitte mehr ZDF! Oder bringen Sie Rosen ins Kanzleramt, wie neulich die Kulturschaffenden.

 


Dümmerer Leser
19.06.18
Seite 602
 



@DDM.: A. Marxel-M. soll zu Horst dem Wendigen gesagt haben: "Wenn ich genauer gehen würde, wäre ich nicht mehr ... äh? .. " hat sie gesagt.

 


Zanzibar
19.06.18
Seite 600
 



Kanzlerin zutiefst entsetzt über Vorfälle der nächsten Woche
Protest: So würde sich die Kanzler*in NIE äußern!
Das vermeintliche Zitat ist grammatikalisch korrekt und daher einwandfrei als Fälschung zu entlarven.

 


Dieter D. D. Müller
19.06.18
Seite 602
 



@Angela Marxel-Mehltau: Wie?! Was heißt das jetzt? Treten Sie dann zurück, oder was? Ein bisschen genauer wäre schon hilfreich!

 


Angela Marxel-Mehltau
19.06.18
Seite 602
 



Ich sage schon jetzt ganz deutlich, dass wenn Europa in der Asylfrage keine europäische Lösung findet, obwohl natürlich die Asylfrage nur europäisch, weil das ja eine gemeinsame Aufgabe ist, für die ich als Kanzlerin mit aller Kraft arbeite, also dass, äh, dann sage ich als Kanzlerin, dass es von mir keine Kompromisse, und dann ist das einfach nicht mein Europa.

 


Dieter D. D. Müller
19.06.18
Seite 602
 



@Tagesschlauer: Wow, stimmt! Der Tagesschauder ist wieder da, tralali, tralala. Aber wie kann das sein? Hmmm ... da gibts nur eine Möglichkeit: Zeller hat DIE FORMEL gefunden. Es muss ihm gelungen sein, das Netz-DG zu knacken, wahrscheinlich mit irgendeinem verheerenden Algorithmus, der das blöde Teil elegant umschifft oder einfach ausknockt. Wahnsinn!

Daher Vorschlag @Zeller: DIE FORMEL meistbietend verkaufen und den Erlös wieder den Grave-Herkenrath-Opfern zukommen lassen. Oder: DIE FORMEL uns ZZ-Lesern zur Verfügung stellen, gerne exklusiv! Wir werden sie nicht missbrauchen, versprochen!

 

          Seite 546          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


16.06.2019 | Youtube

AUCH WICHTIG

publicomag.com
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
bildungsbad.de
solibro.de
kreuzschach.de
tagesschauder.blogger.de
greatapeproject.de
journalistenwatch.com
stop-gendersprache-jetzt.de
tichyseinblick.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Ausnahmegenehmigung: Bundesverwaltungsgericht erlaubt Feministinnen Schreddern männlicher Küken
Bis die Soziologen mit ihrer Forschung so weit sind, Hühner zu gendern, fallen toxisch männliche Küken an. “Weniger Hahn ist mehr Huhn” lautet darum nicht nur der Schlachtruf, sondern auch der Schredderruf der Hennistinnen, die das Urteil des Verwaltungsgerichts begrüßen. “Es liegt in der Entscheidungsfreiheit der Henne, ob sie ihr Ei ausbrütet mittels der Körperwärme, die ihr gehört”, sagte die Sprecherin der Initiative gegen Gender-Ei-Gap im ZZ-Gespräch.

Nicht vergessen: am 27. September ist Bundestagswahl
Die Mehrheit der Deutschen wünscht eine Fortsetzung der Groko. Darum werden die Wahlen vorgezogen mit Robert Habeck als Kanzlerkandidat. “Die Menschen erwarten zu Recht eine stabile Regierung, die ihrer Aufgabe nachkommt, das Land vor Einflüssen aus dem inneren Rand zu schützen”, sagte Bundespräsident Steinmeier zu seinem Nachfolger Anton Hofreiter.

Grusel-Video von Überwachungskamera: Geht hier Martin Schulz durch das Willy-Brandt-Haus?
Es sind Bilder, die einem den Atem im Nacken gefrieren lassen. Aber die Aufnahmen sind nicht manipuliert. Wer da mitten durch das Willy-Brandt-Haus geht, ist Martin Schulz, das sagen alle, die das Video gesehen haben. Schauerlich, aber manche Sachen will man dann doch lieber nicht genauer wissen.

Jean-Claude Juncker wehrt sich gegen sein Klischeebild vom korrupten Alkoholiker: “So viel trinke ich gar nicht”
Der scheidende EU-Kommissionschef Juncker ist Gerüchten entgegengetreten, das über ihn verbreitete Klischeebild enthalte einen wahren Kern. “Hinter den Kulissen rumort es”, sagte er der dpa.

Jürgen-Habermas-Diskursbrille zum Jubiläumsrabatt
Keiner beherrscht den herrschaftsfreien Diskurs so diskursiv wie der Entdecker der Augenhöhe: Jürgen Habermas. Von ihm sang schon Udo Jürgens: “Wir gaben den Diskurs-Stress”, und Ilja Richter moderierte “discurs 77” mit dem legendären Ruf: “Licht aus, Diskurs an!” Wer erinnert sich nicht. Zu seinem Neunzigsten widmet ihm Udo Lindenberg seinen neuen Hit “König von Soziologien”.

Vereinigung von Spiegel und Focus ist der Impuls zu einem auflagestarken Nachrichtenmagazin mit fortschrittlichem Profil
Es ist das Signal für die Weichenstellung Richtung Zukunft, so der Tenor der einhelligen Experten. Die Branche kann sich über ein journalistisch kräftiges Magazin mit einer Reichweite bis zu den Lesern freuen. Der Mut wird sich auszahlen, denn die Bündelung der Kompetenzen bringt Synergieeffekte, von der alle profitieren. Das Beispiel ist nun gemacht, jetzt können andere Strukturen folgen.


Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz