EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 1190
          Seite 1858          


Mariamm Lauh
13.07.18
Seite 614
 



Suche Stelle als Journalistin bei der ZZ - Mache auch das Licht aus bei der ZEIT... als letzte mit ein bisschen Vernunft ausgestattete Mitarbeiterin dort. Neue Chefredakteurin dort soll Katrin Göring-Dings werden, wie man hört...

 


Dieter D. D. Müller
13.07.18
Seite 614
 



DAS WAHRE DEBAKEL

Nicht das frühe WM-Aus ist die große deutsche Fußballblamage des Sommers, sondern der Umgang des DFB mit Mesut Özil.

... schreibt heute die ZEIT. Kann mir jemand mal kurz zusammenfassen, was im Artikel steht? Der ist seeehr lang, und ich hab grad keine ZEIT zum Lesen. Hier ein Lese-Anreiz: "Özils Rücktritt wäre ein gefährliches Symbol" ... na? Lust bekommen? Also los:

www.zeit.de/sport/2018-07/mesut-oezil-reinhard-grindel-oliver-bierhoff

 


Ist doch wahr...
13.07.18
Seite 614
 



Bei der <> des Grauens würde ich auch zu Betäubungsmitteln greifen.

 


Dschann Klaut Jünckerr
13.07.18
Seite 614
 



Wasch heischt hier, EU nicht in der Nato: Isch bin überall...hicks, wo es wasch zu trinken gibt.
Auscherdem musch isch die EU repräsch..äh vertreten: Kann nisch geradeaus gehen..hicks und schafft keine zschwei Schtufen mehr alleine.

Antwort:
Da muss eine europäische Lösung her.

 


Sprecher Universitäts-Ischiasklinikum Brüssel
13.07.18
Seite 614
 



Pressemeldung: Ein ganz neues verblüffendes Forschungsergebnis zeigt uns völlig unerwartet, dass ein Ischiasproblem sich neuerdings auch auf die Funktionsfähigkeit der menschlichen Zunge auswirkt. Sie wird schwer und entwickelt stammelnde Laute. Allerdings ist die Datenlage noch recht dünn. Erst ein Proband zeigte dieses neuartige Phänomen.

 


Katrin Göring-Dings
13.07.18
Seite 614
 



Mein lieber Freund Jürgen Trittihn in der Rheinischen Post: "Seehofer scheint aus der Erpressung ein Politikmodell zu machen". Das sagt einer, der das ganz genau kennt. Wir machen schließlich mit unserer grünen Politik seit Jahren dasselbe: moralische Erpressung der deutschen Wähler und Stromkunden als geniales Politikmodell. Mist, wenn Seehofer das jetzt durchschaut hat.

 


Bohris Jeltzin
13.07.18
Seite 614
 



Ich muss daran erinnern, dass ich an Ischiasproblemen litt, nicht, dass hier falsche Verdächtigungen aufkommen.

 


Duschvorhang
13.07.18
Seite 614
 



Spenden Sie doch mal ein Organ.

 


Der Schelm, der Schlechtes dabei denkt
13.07.18
Seite 614
 



Dazu: bis zum 26. läuft eine Spendenaktion für die Hinterbliebenen. Wer etwas geben möchte, der kann sich an Herrn Michael Klonovsky wenden, über seine Seite "Acta diurna" zu erreichen.

"Wir sind das Volk" bedeutet etwas, wenn Witwen und Waisen zu beklagen sind.

Antwort:
Das Gemälde ist schon versteigert, gespendet werden kann noch.

 


ZZleser
13.07.18
Seite 614
 



Wieso muss sich denn das Leid von den Angehörigen im Strafmaß wiederfinden? Diese Doppelnamen-Richterin, die kürzlich von dem berühmten Maler B. Zeller porträtiert und versteigert wurde, hat doch genau das exakte Gegenteil verkündet! Jetzt bin ich aber verwirrt. Gibt es etwa zweierlei Recht in Schland?

Antwort:
Vielerlei.

 

          Seite 1858          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.01.2022 | Youtube

AUCH WICHTIG

skizzenbuch.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
reitschuster.de
seniorenakruetzel.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
greatapeproject.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
tichyseinblick.de
kreuzschach.de
solibro.de
stop-gendersprache-jetzt.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
21. Januar 2022

Presse: Annalena Baerbock total süß in Russland
Die Bundesaußenministerin hat eine tolle Figur gemacht und kam total süß ‘rüber beim sicher nicht einfachen Besuch in Russland. “Sie wird in die Geschichte eingehen als Stil-Ikone wie die Stil-Ikonen vor ihr, aber jetzt ist zum ersten Mal eine Bundesaußenministerin eine solche”, heißt es aus gut informierten Modeexpertenkreisen. “Schade, dass die nicht Kanzlerin geworden ist”, so die einhellige Pressestimme.

Bildergalerie: Grünen-Politikerinnen, die durch die FFP2-Maske schöner aussehen
Heute: Renate Künast
Wie Studien zeigen, gewinnen Gesichter durch die Maske an Attraktivität. Manche sogar mehr als andere. Funktioniert natürlich nur, wenn man nicht den Anblick von Totalbedeckung gewohnt ist.

Olaf Scholz kann sich an keine Einflussnahme des DDR-Staatssicherheitsdienstes in den letzten dreißig Jahren erinnern
“Mit der Zeit vor meiner Kanzlerschaft habe ich abgeschlossen”, sagt Olaf Scholz im ZZ-Gespräch. Die Vergangenheit will er hinter sich lassen und im Kanzleramt völlig neu beginnen. “Manchmal muss ein Mann eben tun, was nur ein Mann tun kann”, so seine entschlossene Führungsansage.

Perfider Trick? Örtlicher Karnevalsverein bekommt Sondergenehmigung für Rosenmontags-Gegenprotest gegen Coronaverschwörungsschwurbler an
Versammlungen gehen zur Zeit gar nicht, außer für Proteste der Zivilgesellschaft gegen Demonstranten aus dem politikfeindlichen Milieu. Von einem Trick, um die Genehmigung zu bekommen, will der örtliche Elferrat aber nichts wissen: “Wir sagen genau dasselbe wie alle anderen Gegenprotestler, nur eben gereimt und mit Kostüm”, so der Prinz Fasching zur ZZ.

Bundespräsident Fake-Walter Steinmeier spricht sich für breite Stärkung der Debattenkultur aus, um eine Konsenspflicht als Basis für den Zusammenhalt in die Mitte der Gesellschaft hineinzutragen
In seinem Gespräch mit Bürgern aus der Zivilgesellschaft hat der Bundespräsident die Bedeutung seiner klarten Worte betont und gefordert, den Zusammenhalt gegen Angriffe von innen und außen durch Entgegentreten zu verteidigen. “Den eingeschlagenen Weg können wir nur als Ganzes beschreiten, das sage ich auch an die Adresse einiger Weniger. Ein Kraftakt ist ohne Anstrengung nicht zu haben, darum werden wir ihn den Störungen zum Trotz in der gefundenen Stärke des gemeinsamen Aufbruchs in Angriff nehmen”, sagte er der ZZ.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf