EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 963
          Seite 1093          


Wellness-Tipp
08.07.18
Seite 612
 



Verschließen Sie Augen und Ohren - das erhöht das gefühlte Wohlbefinden.

 


Deutscher Camping-Verband
08.07.18
Seite 611
 



Möchten die Zelter Zeitung gerne auf Camping-Plätzen als Print anbieten?
Wie machen wir das mit dem Vertrieb?

Antwort:
Wenn auf dem Campingplatz ein Drucker steht.

 


Satiricus
08.07.18
Seite 611
 



Altmaier ist aber als (unbeabsichtigter) Stöpsel noch sicherer. Und er ist doch der treue Paladin ...

Antwort:
Aus dem wird noch was.

 


Angela Dorothea M.
08.07.18
Seite 611
 



Wass'n das für'n Saftladen hier? *hicks* Her mit der Weinpulle, aber zackich.

 


Satiricus
08.07.18
Seite 611
 



Ich bin gegen eine Höhle für <>. Das ist kein sicheres Endlager. Es würden sich viel zu viele Retter finden, allen voran Peter Altmaier. Ich schlage den Himalaya als Stützpunkt für ewige Nabelschau vor.

Antwort:
Wenn Steinmeier zu retten versucht, würde das die Höhle endgültig verschließen.

 


Besserwisser
08.07.18
Seite 611
 



@Blitzidee gut! Aber: Die armen Russen!

 


Leser1
08.07.18
Seite 611
 



"...Frauen können einfach was Leichtes anziehen" - so einfach ist es leider nicht für die Mehrheit der Frauen. Was nutzt drüber etwas Leichtes, wenn drunter die Zentner hängen?

Antwort:
Dass es nicht noch schwerer wird.

 


Die Lösung zum Worträtsel
08.07.18
Seite 611
 



@Duschvorhang

Linksfaschist

 


Lokalisierter Leser
08.07.18
Seite 611
 



Als nichtdeutscher Deutschsprechender möchte ich anregen, dass es wohl auch in Deutschland genügend Höhlen gäbe, in die man <> Leute unterbringen könnte, es muss nicht immer Thailand sein, wenn man im eigenen Land Abenteuer haben könnte.

Antwort:
Man sieht doch, wie unsicher Gorleben ist.

 


Potzblitz
08.07.18
Seite 611
 



@Antwort: Das ist auch eine sehr gute Blitzidee! Hat sich die Weltkanzlerin denn schon für einen Austausch zur Verfügung gestellt oder muss sie noch eine Umfrage machen? Wenn die das wirklich tun würde, wären ihre Beliebtheitswerte garantiert wieder bei 100 Punkten. Sogar bei mir. Und das will was heißen. Aber nur dann, wenn sie in der Höhle bleibt.

Antwort:
Man wünscht sie nur noch zur Höhle.

 

          Seite 1093          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


10.08.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

seniorenakruetzel.blogger.de
publicomag.com
kreuzschach.de
journalistenwatch.com
dushanwegner.com
solibro.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
vera-lengsfeld.de
greatapeproject.de
skizzenbuch.blogger.de
tichyseinblick.de
tagesschauder.blogger.de
stop-gendersprache-jetzt.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Heiko Maas verspricht Libanon Hilfslieferung von vierzig Tonnen Ammoniumnitrat
Bundesaußenminister Maas (SPD) sagte der Schwesterpartei Hisbollah uneingeschränkte Solidarität zu. “Die Hilfslieferungen werden selbstverständlich nicht aus den Beständen genommen, die bei uns eingelagert sind”, sagte er der ZZ-Mediengruppe. “Düngemittel sind für eine intensive Landwirtschaft gerade jetzt von unabdingbarer Bedeutung.”

So ungeschminkt zeigt sich die Kanzlerin selten
Offiziell lässt sich Angela Merkel nur perfekt gestylt fotografieren, aber im Urlaub hat sie sich auch mal völlig ohne Make-up gezeigt, um dem Volk zu vermitteln: Ich bin wie ihr. Genau darum ist sie so beliebt, und wegen der besonnen Führung natürlich.

Die SPD braucht einen Kanzlerkandidaten (m/w/d oder umgekehrt), den der Bundespräsident nach dem dritten Wahlgang ernennen würde
Im dritten Wahlgang benötigt der Bundeskanzler nur die einfache Mehrheit, aber dann entscheidet der Bundespräsident über die Ernennung. Ob er das bei Olaf Scholz machen würde, sei dahingestellt. Aber jemanden, der sonst diskriminiert wäre, könnte er nicht ablehnen. Also mindestens Katja Kipping oder jemanden mit Rassismuserfahrung, passiver natürlich, auf jeden Fall einen alle Minderheiten abbildenden Kandidaten (m/w/d oder umgekehrt), ach ich schreibe nicht mehr m/w/d, sondern setze ein = vor alle Bezeichnungen zum Zeichen, dass alle Menschen gleich sind und gleichermaßen gemeint, also ab jetzt =Bäcker, =Wähler, =Politiker, und wer das nicht mitmacht ist ein =Menschenfeind.

Kabarettist Florian Schröder nach Auftritt vor Coronapolitikleugnern: “Das beste Publikum, das ich je hatte”
Die Rede bei der Demonstration von Verschwörungstheoretikern aller Art wird als Florian Schröders bester Auftritt jemals angesehen: “Vor ein Publikum zu treten, das nicht sowieso hundertprozentig der gleichen Meinung ist, so was machen Kabarettisten eigentlich nicht”, erklärt der Sprecher der Bundeskleinkunstkammer im ZZ-Gespräch. Dennoch oder gerade trotzdem ist Florian Schröder von dem Publikum begeistert: “Die haben zugehört und auch mal sich getraut zu opponieren, ohne zu eskalieren”, sagte er der ZZ. Das Preisgeld vom Preis für öffentlich-rechtliche Zivilcourage will er darum nicht weiterspenden.

Expertin für Sozialmeteorologie: Wettergebiete haben überwiegend Namen von Weißen
Da hat es lange gedauert, bis auch schönes Wetter nach Frauen benannt werden konnte, aber es sind immer noch typisch weiße Namen, wie die Expertin für Sozialmeteorologie feststellt: “Derzeit sorgt Hoch Detlef für Hitzewellen, immerhin ein mutmaßlich homosexueller, aber immer noch weißer Mann. Und das ist kein Einzelfall. Hier wird nicht die Bevölkerung repräsentiert, das hat mit der Realität nichts zu tun.” Da hilft nur, sensibel zu bleiben, obwohl, nicht mal das.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz