EMPFEHLUNGEN

presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben
Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben


Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.
Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 466

          Seite 988         

(Müde abwinkend)
23.04.2015
Seite 98
Gar nicht wahr, dass Markus Lanz den längeren Hals und einen Schwanz hat. Außerdem: Das Loch-Ness-Geheuer war doch am Ende, ist höchstens noch alle paar Jahre ins Sommerloch abgetaucht.

Antwort:
Aber er hat den längeren Lanz.



Spiegel-Online-Vorschau
23.04.2015
Seite 98
Endlich: Generalamnestie für Menschen mit schlechter Kindheit
Endlich: Mammut und Säbelzahntiger in Deutschland wieder heimisch
Endlich: Öl


Antwort:
Aber keine Höhlenbären. Wir brauchen Willkommenshöhlen.



Konsequente Nachrichten
22.04.2015
Seite 97
Beim Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte ist jedes Mittel Recht. So kreuzen seit Anfang dieser Woche mit Neuauflage der Aktion "Carpe Noctem" wieder 5 Schiffe der SPD-Marine im Mittelmeer. Die Erfolge sind beachtlich. Heute wurde ein Boot mit 76 Ärzten und Krankenschwestern in Empfang genommen, gestern ein Fischkutter mit 50 Ingenieuren und KindergärterInnen. Da werden die Kollegen der italienischen Küstenwache natürlich neidisch, aber das sind nun mal die Gesetze des Marktes in einer globalisierten Welt.




Hinweis
22.04.2015
Seite 97
Es konnte bis Redaktionsschluss leider nicht geklärt werden, welche Nachricht die richtige ist:
"2 von 3 Fernzügen fallen aus" oder "2 von 3 fallen aus Fernzügen".




Küchengerüchte
22.04.2015
Seite 97
Angesichts der jüngsten Entwicklungen in Westdeutschland und Berlin (Verfassungsschutzbericht Salafisten-Szene) erwägt Sachsen den Austritt aus EU und Bundesrepublik und die Schließung der Grenzen. Die Gründung einer böhmisch-sächsischen Union werde erörtert.

Antwort:
Das hat der Verfassungsschutz doch nur von seinen V-Leuten bei Pegida.



Satiricus
22.04.2015
Seite 97
Wie kann die ZellerZeitung annehmen, daß Nazis immer so aussehen wie dargestellt? Äußerst renommierte Forschungsinstitute sind da schon weiter: Es wimmelt in Deutschland von Nazis, und heimtückischerweise sehen sie aus wie jedermann. Wie Lucke eben. Das haben die Toleranten klar erkannt.

Antwort:
Die Presse zeigt das Wesentliche, nicht die Äußerlichkeiten, die dienen nur der Verständlichkeit.



geschwätziger MenschX
21.04.2015
Seite 97
No-Go Hintergrund; die horizontalen Schläfenlöckchen seien ja schwer angesagt, bei progressiven Orthós, sagt man ...




Satiricus
21.04.2015
Seite 97
A propos Abschiebestopp: Selbstverständlich ist Deutschland kein besseres Land. Es ist in Wirklichkeit noch viel schlimmer: Deutschland hat es geschafft, vor allem in den südlichen europäischen Ländern in üblicher Herrenmenschenmanier noch jeweils ein geheimes Duplikat des jeweiligen Landes zu errichten. So gibt es zum Beispiel zwei Griechenland, zwei Bulgarien und zwei Rumänien, auch zwei Italien. Das schlimme, geheime Griechenland, wo Asylbewerber menschenunwürdig behandelt werden, ist das, wohin sie auf keinen Fall abgeschoben werden dürfen. Das andere (griechische) Griechenland ist das, wohin man gerne in Urlaub fährt und das ständig hochgelobt werden sollte. Ähnlich verhält es sich mit Rumänien. Das schlimme Rumänien (ebenso Bulgarien), von Deutschland errichtet, ist das, aus dem die Zigeuner flüchten und wohin sie gemäß Claudia Roth et al. keineswegs zurückgeschickt werden dürfen. Das gute Bulgarien ist dementsprechend das, in dem es keinerlei Korruption gibt und das ergo selbstverständlich alle Kriterien für die Aufnahme in die EU erfüllte. Ähnlich verhält es sich mit Afrika. Man sieht also: Es stecken mal wieder die Deutschen dahinter. Ist’s ein Wunder?
Warum aber in die guten Länder auch nicht abgeschoben werden darf, muß noch geklärt werden. Berechtigte Sorge, daß die Abgeschobenen doch nicht in den guten Ländern landen, sondern im bösen deutschen Duplikat?



Antwort:
Die DDR wollte ja nicht mehr weitermachen.



Huchwasnjetzlos
21.04.2015
Seite 97
Kassenklasper verwaltet Klasperkasse, bezahlt wird nun mit Klasperln, kasse! Rutschpartie auf Partierutsche für Duschmannschaft in Mannschaftsdusche. Juss letzt schlaber, die Birken willen.




Kasper David
21.04.2015
Seite 97
Hat ne Weile gedauert, bis ich das mit der No-"Go"-Area kapiert habe. Sehr witzig Herr Zeller... Überhaupt: Danke für ZZ!

Antwort:
Danke, bitte weitersagen.
Dann eben noch mal.



          Seite 988         

 

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de

COPY & PASTE

Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Nach Jerry Lewis: Sigmar Gabriel ist neuer Grimassenkönig
Er war der Grimassenkönig des Films und darüber hinaus, Jerry Lewis, der sein Können in vielen Filmen unter Beweis stellte. Da kann erst einmal lange nichts kommen, aber dann kommt Sigmar Gabriel, der in einer offiziellen Zeremonie den Titel annahm. Der Grimassenkönig ist tot – es lebe der Grimassenkönig.

Polizei rät, Gegenden zu meiden
Aus Sicherheitsgründen empfiehlt die Polizei, Gegenden zu meiden, und zwar bis auf Weiteres. “Bisher waren doch immer nur andere davon betroffen, zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen zu sein”, sagt die Polizei, “und das soll auch so bleiben.”

EU beschließt Abriss von umstrittenem Bauwerk in Barcelona
Die sogenannte Sagrada Familia, die Kathedrale, die im jüngsten Terroranschlag in Barcelona eine zentrale Rolle gespielt hätte, soll abgerissen werden, so entschied die EU-Kommission. “Wir wollen damit etwas Öl aus dem Feuer nehmen”, so Kommissionschef Juncker per Twitter. Das Bauwerk stammt aus einer überholten Epoche und entspricht nicht den zeitgemäßen Anforderungen. Am Wettbewerb über die Neubebauung können nicht nur Architekten teilnehmen. “Wir sind gespannt auf ein konzept für ein modernes Begegnungszentrum mit Sakralbau”, so Juncker auf Facebook.

Bundestag gedenkt der Opfer der Blitzradikalisierung
In einer Schweigeminute gedachten die Mitglieder des Bundestages an ihrem jeweiligen Aufenthaltsort der von der Polizei erschossenen Opfer der Blitzradikalisierung zum Terroristen. “Die Integrationsbemühungen haben versagt oder sind nicht bei den Benachteiligten angekommen”, sagte Thomas Oppermann zu Volker Kauder.

Geistig Verwirrter vergisst Fahrzeug
Psychische Probleme und geistige Verwirrung zeigen sich nicht nur darin, was gerufen wird. Einer war so verwirrt, dass er in eine Bushaltestelle raste, ohne an den Kleintransporter zu denken. Zum Glück ist gerade Wahlkampf; aufmerksame Sozialdemokraten eilten herbei und stellten einen LKW zur Verfügung.

Örtliche Frau hat am Dönerstand den Islam für sich entdeckt
“Wir haben den Zuwanderern kulinarisch viel zu verdanken, sie versorgen uns mit Essen”, sagt die örtliche Frau der ZZ-Mediengruppe. “Wenn ich bedenke, was hatte ich denn früher zu essen? Ab und zu zum Italiener, und das war’s. Und diese islamophoben Rassisten wollen uns den Döner wegnehmen, die sollen erst mal selbst einen essen, dann würden sie merken, was sie ohne Vielfalt hätten, nämlich nichts.”

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum