EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches
Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 959
Seite 1          


Satiricus
21.09.20
Seite 981
 



Dank der ZZ für die Recherche! Es ist fünf vor zwölf! Der angeblich wissenschaftliche Dienst soll in verdächtig hohem Maße das Wort Grundgesetz benutzt haben.
Folglich hat die Kanzlerin Haldenwang zu einem vertraulichen Gespräch empfangen.

 


Tageszeit
21.09.20
Seite 981
 



Eilmeldung
+++ Trump will Kandidatin für Supreme Court am Freitag oder Samstag nominieren. Auf die Beisetzung der liberalen Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg will er noch warten. Am Freitag oder Samstag möchte Amerikas Präsident Donald Trump dann die Nachfolge in die Wege leiten. Er tendiert zu einer Frau. Höchstwahrscheinlich wird er Eva Braun, die Frau von Adolf Hitler, nominieren. Trump: „Ich hätte lieber Hitler genommen, aber der hatte keine Zeit und außerdem ist der ja keine Frau.“ +++

 


ZDF Inside
21.09.20
Seite 981
 



Das ZDF hat Amazon Claus Klebt auch noch als kostenlose Zugabe angeboten, leider vergeblich. Nicht mal geschenkt wollten die ihn haben.

 


Lindenblüten
21.09.20
Seite 981
 



FDP will Wahlalter senken, damit Lindner
mitwählen darf. Auf zwölf.

 


OttoOtto
21.09.20
Seite 981
 



Sieh da, habe ich doch jemand vetgessen: das liebe e, den häufigsten Buchstaben der dt. Sprache.

 


OttoOtto
21.09.20
Seite 981
 



@Satirische - Flüchtende, Geflüchtet und Flüchtenwerdende - ich hoffe, ich habe niemand vergessen - dürfen alles. Wagt da jemand zu widersprechen?
So kann sogar uraltdeutsche Folklore wieder salonfähig werden.

 


Fragen Sie Dr. med. Zeller
21.09.20
Seite 981
 



Wirkt Lindner nicht eher schmerzverstärkend ?

 


Satiricus
21.09.20
Seite 981
 



@OttoOtto: Klug erkannt! Aber was meinen Sie: Dürfen die das auch laut singen?

 


Ulla
21.09.20
Seite 981
 



Ob das TV-Nivea mit Precht, der Nachfolgerin von SchwarzEngelke und Kebekus, tiefer sinken kann, ist keine Frage.

 


Sekundentakt
21.09.20
Seite 980
 



FDP will verdiente Mitglieder auszeichnen.
Freie Demokraten gehören ihrer Partei durchschnittlich 5 Stunden an.
Es besteht daher kein Anlaß, sich über Mitglieder
lustig zu machen, die 24 Stunden dabei sind,
sagte die neue Generalsekretärin der
ZZ-Einprozenthürde.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.09.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
solibro.de
tagesschauder.blogger.de
seniorenakruetzel.blogger.de
greatapeproject.de
journalistenwatch.com
dushanwegner.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
kreuzschach.de
skizzenbuch.blogger.de
publicomag.com
stop-gendersprache-jetzt.de
tichyseinblick.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Studie: Tucholsky war rassistisch
Auf das Bild von Tucholsky liegt nicht nur ein Schatten, es bekommt Risse. Seine Figuren in “Rheinsberg” waren durchweg weiß. “Sein Figurenensemble hat nicht die Vielfalt abgebildet, für die Rheinsberg bekannt ist, das müssen wir leider feststellen”, sagte die Expertin des Instituts für Studien an der Humboldt-Universität im ZZ-Gespräch. “Wir wollen überprüfen, wieweit da noch Korrekturen vorgenommen werden können, auf jeden Fall ist die nächste Verfilmung näher dran an der Wirklichkeit.”
Diabetiker-Sanatorium wurde wieder in Schloss aus der Kolonialzeit umgewandelt

Die Hetzjagden auf Panorama-Zuschauer sind unerträglich
Die Freiheit, sich zu informieren, ist ein unabdingbares Grundrecht und gehört zur Kern-DANN einer Demokratie. Aber was jetzt los ist, sprengt jegliche Vorstellungskraft. Da werden die Zuschauer von Panorama unter Generalverdacht gestellt, einem politischen Idiotenmagazin zuzugucken. Mündige Zuschauer dürfen so nicht gehandelt werden, aber man sieht ja, aus welcher Ecke das kommt – aus der, die es nicht erträgt, dass Leute einschalten, was sie wollen, und sich im Wettstreit der Anschauungen sich eine eigene Meinung zu bilden. So hat es schon mal angefangen. Eine Lehre aus dieser Geschichte ist nicht zuletzt der öffentlich-rechtliche Norddeutsche Rundfunk, zusammen mit den vielen anderen, die unsere pluralistische Welt abbilden.

Justizministerin Lambrecht fordert bemenschte Flüge zur Venus
Bisher steht der Mars im Zentrum des Focusses. “Dies können wir so nicht stehenlassen”, findet Bundesjustizministerin Lambrecht und fordert eine gleichwertige Einbeziehung der Venus in die Raumfahrprojekte. “Die Gelder aus den Aufbauprogrammen können auch an die ESA für gerechtigkeitsstiftende Vorhaben passgenau zur Verfügung gestellt werden”, so sie im ZZ-Gespräch.

Positive Überraschung: Sie ist Joe Bidens Vize-Kandidatin
Überraschungen aus den USA können auch angenehme sein, wie der designierte Präsident Biden mit der Auswahl seiner Vize-Partnerin beweist. Die Reaktionen fallen dementsprechend positiv aus. Bundespräsident Steinmeier gratulierte: “Das ist ein dringend erwartetes Signal, dass Überraschungen aus den USA nicht nur negative, sondern im Gegenteil auch positive sein können.”

Antisemitismusforscher: “Du Jude!” ist auf Schulhöfen meistens anerkennend gemeint
Der Mercedes unter den Antisemitismusexperten hat klargestellt, dass “Du Jude!” nicht antisemitisch konnotiert sein muss. “Wer die Bezeichnung Jude als antisemitisch versteht, zeigt damit seine eigenen antisemitischen Klischees und Vorbehalte”, konstatiert er. “Auch wenn damit gemeint ist: Du annektierst unser Gebiet!, ist das eine nachvollziehbare Metapher”, sagte er im ZZ-Deutschlandfunk.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz