EMPFEHLUNGEN


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 842
Seite 1          


Kein Haiku
20.02.20
Seite 888
 



"Fressen würden wir nicht sagen. Wir wollen dich gerecht verteilen.", sagen die Wölfe zum Häschen.
Häschen: "Ach so.".
(B. Zeller, Deutschlantis, S. 13)

 


Tsurezuregusa
20.02.20
Seite 888
 



@Haiku: ein Haiku hat meistens zwei oder drei Zeilen; hier einige hingetuschte Exempel, für das ZZ-Feuilleton:

"Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?"
Ein Schwein lacht leise.

für den Gourmet:
"Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?"
Zischender Spahn,
duftendes Ferkel, mhm.

für den Gourmand:
"Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?"
Spahn, Merz, Laschet, Röttgen –
viele Griller sind des Ferkels Garaus – Mahlzeit!

 


@ Haiku
20.02.20
Seite 888
 



Spahn zu Brinkhaus : Trink aus !

 


A.R.Schmidt-Ohren
20.02.20
Seite 888
 



Da ist der Rammelfloh... äähh RAMELOW
echt im Vorteil.
Seine frühzeitlichen Biertitten sind eindeutig größer als die weiblichen von der H.-Wellsoff!

 


@ Haiku
20.02.20
Seite 888
 



Grillen bei Röttgens : Spahnmerkel ?

 


Lebens
20.02.20
Seite 888
 



faz.de vermeldet:
„Einwanderung nach Britannien: Klempner gesucht. Einwanderer aus EU-Staaten dürfen in Großbritannien bald nicht mehr ohne bestimmte Qualifikationen arbeiten. Was aber passiert, wenn die Briten den polnischen Handwerker nicht ersetzen können?“

Dazu gibt es zwei vorherrschende Meinungen. Die erste Meinung: Britannien wird ohne polnische Handwerker untergehen. Die zweite Meinung: Britannien wird ohne polnische Handwerker nicht untergehen.

Antwort:
Oder die Polen bleiben auch nach neuer Rechtslage.

 


Haiku der Woche
20.02.20
Seite 888
 



Laschet zu Friedrich: "Vormärts"

 


Fridays for Futures
20.02.20
Seite 888
 



Hamburger Abendblatt: "Klimaschutz - Wie Schüler eine Großdemo organisieren"

Jan Buddel: "Hey, das geht ganz einfach. Da rufste bei FfF an und die machen das. Die haben einen millionenschweren Stab von Mitarbeitern im Hintergrund, die machen dir ganz Hamburg platt, wenn du das willst. Wir selber haben keine Ahnung vom Demo-Organisieren, sind aber das Gesicht von FfF!"

 


Georg Brüstle (beste Journalistin des Jahres)
20.02.20
Seite 888
 



Hamburger Abendblatt: "Uni-Umfrage sieht Hamburger Grüne bei 32%" (Infratest: 23%)

Immer diese feindlichen Medien, die die Bewegung torpedieren und die Demokratie gefährden. Eine viel wichtigere Umfrage bei den Grünen sehen die Grünen bei 99%.

Fazit: Geht doch!

 


Verband der besten Journalisten Deutschlands
20.02.20
Seite 888
 



Eilmeldung: Bernd Zeller knapp einer Katastrophe entkommen +++ "medium magazin" in Berlin überreicht die Preise für die Journalistinnen und Journalisten des Jahres +++ Ranking der 10 Medienschaffenden +++ Platz 1: Annette Dittert vom Antifaschistischen Rundfunk Deutschlands +++ Platz 2: Georg Restle vom Westantifaschistischen Deutschen Rundfunk +++ Platz 3: Christian Bangel aus der ZEIT von vorgestern +++ Zeller nicht unter den Nominierten +++ Leserumfrage des ZZ-Redaktionsnetzwerks der ZZ-Mediengruppe: "97% der ZZ-Leser erleichtert, dass Zeller nicht auftaucht"

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


20.02.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

publicomag.com
greatapeproject.de
kreuzschach.de
stop-gendersprache-jetzt.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
tagesschauder.blogger.de
tichyseinblick.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
skizzenbuch.blogger.de
seniorenakruetzel.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Airbus baut Militärdrohne mit Supertarnung
Unter dem Tarnnamen Superdrohne wurde geforscht und experimentiert mit dem Ergebnis, dass die beste Tarnung gemacht werden kann, wenn die Drohne gar nicht fliegt, was wahrscheinlich der Fall sein wird. Aber das können alle. “Das Ding wird abheben, so wahr ich AKK heiße”, sagte die CDU-Vorsitzende der ZZ.

Forschung: Erste Richtlinie zum aufrechten Gang wurde in Europa umgesetzt
Ein Recht auf menschenwürdiges zweibeiniges Gehen wurde nach neuesten Erkenntnissen schon früher als bisher bekannt eingeführt, und zwar in Europa. “Der aufrechte Gang ist unser gemeinsames Erbe und der Grundstein der europäischen Werte, für die wir stehen, und zwar auf zwei Beinen”, sagte Ursula von der Leyen anlässlich des Jubiläums des Ausstiegs aus der Vierbeinigkeit.

Darum haben die Ostdeutschen die Demütigung durch den Mauerfall noch nicht verwunden
Für die Westdeutschen brachte die Maueröffnung neue Chancen für Investitionen und Stellen im Öffentlichen Dienst im Osten, aber die Ostdeutschen mussten sich damit abfinden, nicht mehr die herrschende Klasse zu sein. Eine besondere Demütigung lag in der Auflösung der staatssicherheitlichen Strukturen und in der Umbenennung der führenden Partei, die mit einem Allerweltsnamen weniger Attraktivität entfalten konnte. Es wird noch etwas dauern, bis die Führungsmentalität wiederhergestellt ist.

Bundestagsabgeordnete bekommen höhere Zuschläge für menschenfeindliche Arbeitsbedingungen
Wer würde da nicht zusammenbrechen, sie müssen da sein, auch wenn zugleich der politische Gegner im Plenarsaal anwest, und lange Sitzungen ertragen, wenn nicht gerade Claudia Roth die Beschlussfähigkeit feststellt. Mitglied des Bundestages zu sein, ist wahrlich kein Süßstoffschlecken. “Die höheren Zuschläge machen die Lage nicht besser, sind aber eine Anerkennung der Lebensphasenleistung”, sagte Wolfgang Schäuble der ZZ.

So schaffen Sie es wirklich, nicht ständig auf Ihr Handy zu gucken
Am besten schließen Sie ihr Handy mit einem Fahrradschloss ab und geben den Schlüssel einer Person Ihres Vertrauens. Sie werden überrascht sein, wie gut das funktioniert.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz