EMPFEHLUNGEN


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 842
Seite 1          


Suchmaschine &#30334;&#24230; Baidu
14.11.19
Seite 844
 



&#20320;&#22909;&#65281;
Haben den Spendenaufruf an Google sofort befolgt, und zur Sicherheit auch an dieses größenwahnsinnige "Alphabet" (unseres hat viel mehr Ideogramme!).
&#20877;&#35265;

 


Gretas 12. Jünger
14.11.19
Seite 844
 



@Wind

Richtig muss es heißen: "Diversity Managerin (m/w/d)", so wird das auch immer in den Stellenanzeigen ausgeschrieben.

Die drei Buchstaben stehen dabei übrigens für "marxistisch", "weiblich", "doof".

Antwort:
Kann weiblich auch ein Mann sein?

 


Bruder Grimm
13.11.19
Seite 844
 



Manntje, Manntje, timpe te,
wenn ich diesen Fisch da seh,
kommt das kalte Kotzen mir.
Pfui, was für ein garst'ges Tier.

 


Klon Dandur
13.11.19
Seite 844
 



Aaah ... Neuigkeiten vom verwunschenen Prinzen („meine Frau die Ilsebill …“). Nach Philipp Otto Runge ein Butt. Hat wohl bei der Rückverwandlung zum Prinzen gepatzt - und muß jetzt bis ans Ende der Tage mit Steinmeier-Miene durchs Trübe schwimmen. Da redet man schon mal so.

Was mag er bloß angestellt haben, damals? Der Fluch jedenfalls scheint schrecklich gewesen zu sein.

 


Wind
13.11.19
Seite 844
 



spiegel.de vermeldet:
„Was macht eigentlich eine Diversity Managerin?“

Wieso, ich dachte, die stellen Neger, Zigeuner und Frauen ein?

 


@Click-Spender
13.11.19
Seite 844
 



Doch, die sind von früher, das sieht man ja daran, daß er damals noch keine Brille brauchte, um den Teleprompter lesen zu können!

 


@Click-Spender
13.11.19
Seite 844
 



Doch, die sind von früher, das sieht man ja daran, daß er damals noch keine Brille brauchte, um den Teleprompter lesen zu können!

 


OttoOtto
13.11.19
Seite 844
 



Wenn Anne Will will, dann will ich nicht mehr wollen.

 


Click-Spender
13.11.19
Seite 844
 



Ich glaube nicht, dass die Senior Influencer Videos von früher sind, sondern von jetzt. Das Symbolbild mit der nackten Frau ist von später, weil die meisten Männer immer dicker und aufgedunsener werden mit dem Alter und die Frauen immer nackter. Das sagen jedenfalls 99 Prozent aller Gerontolgen.
Kann man denn nicht mal in Indien oder Asien so ein paar hunderttausend Clicks, Likes, Kommentare und vor allem Abonnenten kaufen? Das ist doch gar nicht so teuer, habe ich früher mal im Fernsehen gesehen. Und die Eingeborenen aus diesen Ländern haben auch was davon und können sich dann ein neues Smartphone kaufen Winwin). Vielleicht kann man ja einen kleinen Teil der ZZ-Spenden dafür nehmen, damit Google zufrieden ist und den Senior Influencer weitermachen lässt.

Antwort:
Das würde für Youtube immer unrentabler.

 


Dörfler
13.11.19
Seite 844
 



Nach Uhu, Fisch und anderen Tierchen wäre es an der Zeit, Steinmeier mal so richtig zur Schnecke zu machen.

Bei dem Bild im Bilde oben rechts hat wohl unsere Gnadendoktorin aus dem Gruselkabinett zum Akt gesessen. Sie hat wenigstens keine Ecken und Kanten.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


14.11.2019 | Youtube

AUCH WICHTIG

greatapeproject.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
dushanwegner.com
stop-gendersprache-jetzt.de
solibro.de
vera-lengsfeld.de
publicomag.com
journalistenwatch.com
kreuzschach.de
tagesschauder.blogger.de
tichyseinblick.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Airbus baut Militärdrohne mit Supertarnung
Unter dem Tarnnamen Superdrohne wurde geforscht und experimentiert mit dem Ergebnis, dass die beste Tarnung gemacht werden kann, wenn die Drohne gar nicht fliegt, was wahrscheinlich der Fall sein wird. Aber das können alle. “Das Ding wird abheben, so wahr ich AKK heiße”, sagte die CDU-Vorsitzende der ZZ.

Forschung: Erste Richtlinie zum aufrechten Gang wurde in Europa umgesetzt
Ein Recht auf menschenwürdiges zweibeiniges Gehen wurde nach neuesten Erkenntnissen schon früher als bisher bekannt eingeführt, und zwar in Europa. “Der aufrechte Gang ist unser gemeinsames Erbe und der Grundstein der europäischen Werte, für die wir stehen, und zwar auf zwei Beinen”, sagte Ursula von der Leyen anlässlich des Jubiläums des Ausstiegs aus der Vierbeinigkeit.

Darum haben die Ostdeutschen die Demütigung durch den Mauerfall noch nicht verwunden
Für die Westdeutschen brachte die Maueröffnung neue Chancen für Investitionen und Stellen im Öffentlichen Dienst im Osten, aber die Ostdeutschen mussten sich damit abfinden, nicht mehr die herrschende Klasse zu sein. Eine besondere Demütigung lag in der Auflösung der staatssicherheitlichen Strukturen und in der Umbenennung der führenden Partei, die mit einem Allerweltsnamen weniger Attraktivität entfalten konnte. Es wird noch etwas dauern, bis die Führungsmentalität wiederhergestellt ist.

Bundestagsabgeordnete bekommen höhere Zuschläge für menschenfeindliche Arbeitsbedingungen
Wer würde da nicht zusammenbrechen, sie müssen da sein, auch wenn zugleich der politische Gegner im Plenarsaal anwest, und lange Sitzungen ertragen, wenn nicht gerade Claudia Roth die Beschlussfähigkeit feststellt. Mitglied des Bundestages zu sein, ist wahrlich kein Süßstoffschlecken. “Die höheren Zuschläge machen die Lage nicht besser, sind aber eine Anerkennung der Lebensphasenleistung”, sagte Wolfgang Schäuble der ZZ.

So schaffen Sie es wirklich, nicht ständig auf Ihr Handy zu gucken
Am besten schließen Sie ihr Handy mit einem Fahrradschloss ab und geben den Schlüssel einer Person Ihres Vertrauens. Sie werden überrascht sein, wie gut das funktioniert.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz