EMPFEHLUNGEN


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen
Cartoon-Originale zu unvernünftig niedrigen Preisen


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 777
Seite 1          


Gretas 12. Jünger
27.05.20
Seite 930
 



@Grobkorn

Ja, davon hat schon dieser volksdeutsche Nazi Xavier Naidoo gesungen: "Dieser Weg wird kein leichter sein // dieser Weg wird scheidig und schwer"

Jetzt gehts draußen also wieder los.

 


Anenzephalie
27.05.20
Seite 930
 



Auf dem Röntgenfoto, welches Herrn Steinmeier von hinten an seinem Schreibtisch sitzend zeigt, erkennt man deutlich, dass sein Kopf völlig leer ist.

Respekt und Anstand gegenüber unserem Buntepräsidenten sollten es doch wohl gebieten, hier ein paar Haare, eine Mütze o.ä. reinzuretuschieren, um diese Laune der Natur, der Medizin als Anenzephalie bekannt, zu kaschieren.

 


Grobkorn
27.05.20
Seite 930
 



@Mitten:"Endlich kein Homebumsing mehr."

Dafür lauert für uns Männer draußen überall der Scheidenweg...!

 


Dummer Leser
27.05.20
Seite 930
 



@Kerze: Macht nix, bei 'Quotenfraun' war ja auch was falsch.

 


Grobkorn
27.05.20
Seite 930
 



Eine Bundeskanzlerin mit Haut und h (zum Thema Wahrhaftigkeit in der Coronakrise in der Vergangenheit):

"Alles, was war, ist Warheit, es sei denn, da war nichts, dann müssen wir es war machen!"

Eindeutiger geht nicht!

 


Mitten
27.05.20
Seite 930
 



n-tv.de vermeldet:
„Verband will Bordelle wieder öffnen.“

Endlich kein Homebumsing mehr.

 


Gretas 12. Jünger
27.05.20
Seite 930
 



"Scheideweg" - jaja, das wünschen sich viele Transgender-Aktivist*innen, sind dann mit dem Ergebnis aber auch wieder nicht zufrieden und brauchen weiterhin ihre Psychopharmaka.

 


Bundesbeauftragte für Deutsche Interessen in ddr EU U
27.05.20
Seite 930
 



HM, also eigentlich könnten wir vielleicht..
Nein? Dann komme ich gleich zum nächsten Punkt, ähm Blankoscheck, ich bitte Sie, habe fertig

 


Defekte Gasdruckfeder
27.05.20
Seite 930
 



Die Worte sitzen, aber der Präsident klappt nach
hinten unten.

 


Experimentell
27.05.20
Seite 930
 



Die Leiche kommt erst nach dem Tatort.

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


27.05.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

stop-gendersprache-jetzt.de
journalistenwatch.com
solibro.de
tichyseinblick.de
greatapeproject.de
vera-lengsfeld.de
dushanwegner.com
publicomag.com
kreuzschach.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
skizzenbuch.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
seniorenakruetzel.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Örtlichem Typ gelingt Zufallstreffer: Foto erweist sich als Meilenstein
Mit einem Meilenstein hatte der örtliche Typ gar nicht gerechnet oder jedenfalls als Letztes, also kaum, als er auf den Selfie-Auslöser drückte. Aber genau das zeigte das Foto bei genauerem Hinsehen: einen Meilenstein. “Da geht man so nichtsahnend durch die Pampa und bemerkt, dass die neue Rechtschreibung gar nicht so verkehrt ist, denn die Getrenntschreibung zieht eine klare Trennlinie zwischen nichts ahnend und nicht sahnend, na jedenfalls habe ich den Meilenstein geknipst”, verrät er im ZZ-Gespräch.

Heiko Maas besucht Iran in Strahlenschutzanzug
Da die Groko stabil arbeitet, ist Heiko Maas immer noch Bundesaußenminister und vertritt die Interessen im Iran. Auch sein jüngster Besuch war ein Erfolg, denn er hat nichts schlimmer gemacht, soweit es die erste Einschätzung zeigt. Der bestangezogene Minister sieht auch im maßgeschneiderten Strahlenschutzanzug bestangezogen aus, da sind sich alle Beobachter einig, genauso wie darin, dass Israel und die USA schuld sind.

Hassattacke: Unbekannter überschreibt alle Cs zu Gs für Grüne
Wie tief ist eine Gesellschaft schon gesunken, die sich so etwas bieten lässt? Da geht jemand unbehelligt herum und übersprüht oder überschreibt Aufkleber und Sprühnachrichten und macht daraus Hassbotschaften. Mit schnellen Strichen macht er aus dem C ein G, so dass das Steht: AGAB. Und mit G sind die Grünen gemeint. Persönlich kann er ja seine Meinung haben, aber hetzen und die Klimaretter verunglimpfen, das geht zu weit, das Klima bedroht uns alle, und so der.

Enttäuschend: Yetis trennen den Müll nicht
Dutzende Tonnen Müll hinterließen die Touristen auf dem Mount Everest, und die einheimischen sowie die Yetis konnten alles wegräumen. Was erst einmal nach einer ökologisch wichtigen Aktion klingt, bekommt einen bitteren Beigeschmack. Der Müll wird auch wieder nur weggeworfen, ohne Mülltrennung und Recycling. Diese Errungenschaften sind bei den Yetis noch nicht angekommen, was kommt als nächstes, dass sie Kohlekraftwerke bauen? Zum glück ist dafür die Luft zu dünn.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz