EMPFEHLUNGEN


Es gibt keine Sprache des Grünen Reiches


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 720
Seite 1          


anamnesis
21.08.19
Seite 808
 



Heinrich Himmler besetzte immer das einzige Schaukelpferd auf dem Karussell. Die anderen Kinder hielten die Tränen zurück, weil sie damals schon Angst hatten. Der Kampf gegen Karussells muss angefangen und dann verstärkt werden.

 


wie Hose
21.08.19
Seite 808
 



Welche Luftwaffe? Welche "kämpfende Truppe"?
Die Chinesen lachen sich schlitzäugig über diese Slipeinlagenversammlung.

 


Jacke
21.08.19
Seite 808
 



Ich frage mich gerade, ob Deutschland für Hongkong Partei ergreifen und daher China den Krieg erklären sollte. China wäre doch mal was neues, denn alle anderen Länder haben wir ja schon durch. Zweifrontenkrieg ist ausnahmsweise auch nicht zu befürchten. Die Luftwaffe könnte China mit Dixi-Transtoiletten bombardieren, das würden die gelben Fascho-Plattnasen nicht lange aushalten. In ein paar Monaten wäre alles vorbei. Weihnachten wäre die kämpfende Truppe wieder zu Hause.

 


Seibert seibert
21.08.19
Seite 808
 



Nein.

 


Frage
21.08.19
Seite 808
 



Hat die Raute schon jemals einen eigenen Gedanken formuliert bzw. gehabt?

 


NDR an Radio Bremen
21.08.19
Seite 808
 



Man kann sogar mit Hühnern vögeln. Siehe Otto Mühl.
Warum nicht mit`m Thunfisch.

 


Versuchung
21.08.19
Seite 808
 



faz.de vermeldet:
"Kartell knüpft Tote an Brücke in Mexiko auf. In Mexiko ist der Kampf zwischen Drogenkartellen eskaliert. Anwohner des Ortes Uruapan entdeckten an der Hauptstraße der Stadt 19 Leichen und eine schriftliche Warnung."

Hätte Trump die Grenze nicht geschlossen, wären Täter und Opfer vielleicht in die USA migriert und könnte jetzt dort als vollintegrierte Mitbürger leben und arbeiten.

 


Hä?
21.08.19
Seite 808
 



Fehlt hier nicht eine ZZ-Seite, die gestern noch da war?

Antwort:
Nein, nicht unter den letzten vieren.

 


Gretas 12. Jünger
21.08.19
Seite 808
 



Bösen Gerüchten zufolge ist das nicht abzubildende Hakenkreuz-Fahrgeschäft im Freizeitpark als sogenannter "Holocoaster" ein Superhit bei jungen Rappern mit Migrationshitlergrund. (Hat aber nichts mit dem Islam zu tun!)

 


Radio Bremen
21.08.19
Seite 808
 



Die vögeln mit einem Thunfisch?

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.08.2019 | Youtube

AUCH WICHTIG

kreuzschach.de
dushanwegner.com
greatapeproject.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
vera-lengsfeld.de
stop-gendersprache-jetzt.de
publicomag.com
solibro.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tichyseinblick.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Diese Befürchtung hat der Integrationsrat ausgelöst
Deutsche Schüler würden schon nach einer halben Generation türkisch sprechen
Es klang nach einem guten Vorschlag zur Integration, die gelingt, wenn sich alle verständigen können. Aber was, wenn die Deutschen sogar noch besser türkisch sprechen als die türkischen Schüler? Die sprechen meistens so ein Kieztürkisch, das merken wir gar nicht. Nein, es ist schon besser, wenn auf dem Schulhof klar ist, wer die Deutschen sind beziehungsweise wer der Deutsche ist. Das war jetzt aber viel Deutsch ein einem Artikel.

Hohenschönhausen: Gedenkstätte bekommt das Motto: “Irgendwas wird schon gewesen sein”
Einen fairen Umgang mit der DDR-Vergangenheit mahnt der Berliner Senat an. “Die Aufarbeitung lag zu lange in den Händen derjenigen, die schon zu DDR-Zeiten negativ aufgefallen sind”, sagte Monika Grütters dem ZZ-Redaktionsnetzwerk.

Franziska Giffey: Die Stigmatisierung des Plagiierens ist die eigentliche psychische Belastung
Immer mehr Prominente bekennen: “Wir haben abgeschrieben!” Damit setzen sie ein Zeichen gegen die politische Instrumentalisierung von innerakademischen Kontrollprozessen durch feindliche Zeitungen. “Nur weil was abgeschrieben ist, heißt das nicht, dass es falsch wäre, im Gegenteil”, sagte Familienministerin Giffey im ZZ-Gespräch. “Die Fähigkeit, etwas abzuschreiben, muss sogar in den Schulen gestärkt werden.”

Darum ist die Abschaffung des Toilettenpapiers längst überfällig
Ein Verbot kann nur der letzte Schritt sein, aber der Ausstieg aus der Benutzung von Toilettenpapier ist nicht nur fällig, sondern überfällig, und das schon längst. Es ist nicht mehr vertretbar, das Abwasser mit Zellulose anzureichern, ganz abgesehen davon, was die Herstellung an Aufwand bedeutet. Dabei ist die Verwendung völlig überflüssig, wie Studien belegen. Etwa das dreilagige – wer braucht schon die mittlere Lage? Ganz verrückt ist dann auch das vierlagige. Wer so was heute noch nimmt, hat nichts verstanden. Greta Thunberg würde so was nie machen.

SPD-Vorstand beschließt Beendigung des Werbeverbots für Hartz4
Ein cleverer Schachzug von Andrea Nahles im Würfeln um die beste Ausgangslage im großen Monopoly des politischen Mensch-ärger-dich-nicht: Das Verbot der Werbung für das umstrittene Geld wird gekippt. “Wir begeben uns auf das gebiet des modernen Sozialstaates”, generierte ihre App. Jetzt ist die Union am Zug, aber wird sie auf den fahrenden solchen aufspringen? Im Koalitionsvertrag steht nämlich nichts davon, das bedeutet: Die Kanzlerin wird das Heft des Handelns vollschreiben.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz