EMPFEHLUNGEN

Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben
Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 719
Seite 1          


Welkschenklige Weiberredaktion
18.02.19
Seite 723
 



Die Zeit vermeldet:
„Rechtsextremismus: Neonazis propagieren Opfermythos von Dresden. Sie sprechen von "Bombenterror" und nennen überhöhte Opferzahlen: In Dresden haben Rechtsextreme an die Luftangriffe von 1945 erinnert. Auch die AfD nutzt die Rhetorik.

„Bombenterror“ ist eine Nazivokabel, das ist wohlbekannt. Wie sollten Bomben (oder gar Bombenteppiche) auch Terror verbreiten können, das ist unmöglich. Vom noch viel abscheulicheren Wort „Bombenholocaust“ wollen wir lieber gar nicht erst reden, das ist supernazi, so als wenn der eine Ermordete so gut wäre wie der andere, abartige Vorstellung. Übrigens haben die neuesten Studien zum Thema Bombardierung von Dresden festgestellt, das damals quasi überhaupt keine Leute durch Bomben umkamen. Das ist alles ausgerechnet, durch deutsche Historiker.

 


Sehr kluger Leser
18.02.19
Seite 723
 



In der 'titanic' (Kennt die überhaupt noch jemand?) gibt es eine Doppelseite mit dem Titel "Hier lacht der Betrachter".
Nur hier? Auf allen anderen Seiten also nicht.
Und so ist das Blättchen auch.
Versmaßtechnisch müsste es übrigens heißen:
"Hier lacht er, der Betrachter".
Aber schon da scheitern sie.
Wie heißt es so schön im 'Titanic'-Film:
"Die Titanic wird untergehn".
Gut so.

Antwort:
Ach, der Betrachter lacht doch.

 


A.R.Schmidt-Ohren
18.02.19
Seite 723
 



Würstchen
sollte sich erstmal ernsthaft bemühen, zur Wurst zu werden!
Am liebsten.... ach was, Wurst ist genug!

 


Dörfler
18.02.19
Seite 723
 



ZZ-DAILY
Erinnert mich an Ernst Jünger, der auch, nachdem bereits alle anderen verstorben waren, das Jahrestreffen der Träger des Pour le Mérite für sich alleine im protokollarisch festgelegten, feierlichen Rahmen abhielt.

Antwort:
Das wird auch ohne ihn fortgesetzt.

 


Dörfler
18.02.19
Seite 723
 



Den Weibsleut kann man es aber auch nie recht machen. Dabei besteht doch die Kernkompetenz einer Frau darin, die Lücke mit einem Dildo zu schließen.

 


Dieter D. D. Müller
18.02.19
Seite 723
 



... klasse Trick übrigens, den Text aus der ZEIT zu kopieren und "Maas" einfach zu ersetzen, oder sagen wir, in einen anderen Frame zu übersetzen. Satiriker-Ökonomie für Fortgeschrittene. Jetzt brauchen Sie nur noch mehr Satiriker-Ökologie.

 


Dieter D. D. Müller
18.02.19
Seite 723
 



Würstchen? Das ist ja mustergültiges Framing! Wie haben Sie es bloß geschafft, das Wehling-Manual so schnell durchzuarbeiten? Unglaublich. Und dann noch mit so durchschlagendem Erfolg. Ein Wort, ein Toter. Dieses Framing ist ja doch zu was gut!

 


Unke Altmaier
17.02.19
Seite 723
 



Also, würde das mit der Grundrente bedeuten, daß wir mehr Rente kriegen, wenn wir Merkel abtreiben ?

 


Ghostwriter
17.02.19
Seite 723
 



Aber di Lorenzo hat Humor, das muss man ihm lassen.

 


Hosenanzug Berlin
17.02.19
Seite 723
 



"Abtreibungen werden bei der Mütterrente anerkannt". Sind für diese bei entsprechender Anzahl auch Mutterkreuze wieder einzuführen ?

Antwort:
Zuerst für Transmütter.

 

Seite 1          

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

tichyseinblick.de
greatapeproject.de
publicomag.com
kreuzschach.de
solibro.de
dushanwegner.com
journalistenwatch.com
bildungsbad.de
vera-lengsfeld.de
tagesschauder.blogger.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

EU-Richtlinie: Schuhläden müssen zusätzlich zu den Abteilungen für Herrenschuhe und Damenschuhe einen gleichgroßen Bereich mit Schuhen für das dritte Geschlecht einrichten
Berlin-Bremen wird das erste Bundesland, das die EU-Richtlinie zu geschlechtergerechten Schuhläden umsetzt. “Das ist eine Kraftanstrengung, die ein wichtiges Signal setzt, mit dem das Thema in den Vordergrund des Fokus gerückt wird”, sagte diese geschlechtsneutrale Kreuzberger Bürgermeisterin mit toxisch maskulinem Namen, für den sie nichts kann.

Berlin setzt Team für Prävention asymmetrischer Konflikteskalation an Beschulungseinrichtungen ein
“Mobbing an Schulen” ist der neue Hetzbegriff steuerborddunkler Hasser, die ihre Wut auf Toleranz an aktuellen Nachrichten auslassen und gegen die Bildungspolitik Stimmung machen. Aber nur, weil das Wort nicht mehr verwendet werden darf und von künstlicher Aufklärung als Fakenews enttarnt wird, heißt das nicht, dass die Politik gegen reale Probleme nicht Präventionsmaßnahmen nachreicht. Genau das machen die zuständigen Behörden. Das Ersatzwort für Mobbing, asymmetrische Konfliktprävention, ist da nur ein Anfang.

Unbeheizte Schule weckt in Schülern Wunsch nach Klimaerwärmung
“Diese Lektion können die Schulkinder nicht früh genug lernen”, kommentiert die Schulleiterin, wie die Aktion “Schule kalt” angekommen ist, im ZZ-Gespräch. Die Schule nicht zu heizen, sollte das Klima retten, aber die Kinder haben gefroren und sagten, sie wollen Klimaerwärmung. “Darauf, was die wollen, kommt es nicht an, das lassen sie sich eine Lehre sein.”

Darum haben Sie bisher Eier immer falsch aufgeschlagen
Manchmal braucht man unbedingt ein Rührei oder ein Spiegelei, hat aber nur rohe Eier im Kühlschrank. Dann schlägt man eines oder zwei auf, logisch, aber alle machen das falsch, nämlich so, dass immer ein Stück Eierschale mit in das ausgeschlagene Ei gerät. Eierschale ist nur Kalk? Weit gefehlt! Sie wissen schon, wo das Ei vorher gesteckt hat?
Das kann es jedenfalls nicht sein, die Methode ist eindeutig falsch.
Es gibt aber keine richtige, bei der das nicht passiert.
Ist eben so.

Presse deckt Falschnachricht auf: Medienunternehmen unterhält keine Partei
Ohne den journalistischen Einsatz wäre die von einem selbsternannten Internetmagazin verbreitete Falschmeldung immer noch online. Jetzt wissen wir, es gibt kein Medienunternehmen, das sich eine Partei leistet. Wer so was immer noch behauptet, ist jetzt entlarvt. “Wir dürfen den Streitwert nicht denen überlassen, die das Recht den Juristen entreißen wollen”, kommentierte Bundespräsident Steinmeier in den Zeitungen des Parteinetzwerkes.



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz