EMPFEHLUNGEN


Merkelokratie


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text
Ein schonungsloser Dialog in Cartoon und Text


Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
<br>Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern 
kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.
Original-Aktzeichnungen von Frauen für um die 150 Euro
Ich weiß, da fühlen sich die Frauen benachteiligt, weil sie nichts mit Männern kriegen, aber die Kunst ist kein Ponyhof.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt
Wir sind das Volk, das sich so was gefallen lässt


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 562
Seite 1          


Poeta nocturnus
21.09.20
Seite 981
 



An den Kollegen Satiricus.

Das Grundgesetz, das Grundgesetz!
Was ist's denn mehr als Grundgeschwätz?
Wir bräuchten eher Grundgeschweig!
So dringend wie der Bürger 'n Steig!

 


Fußball-News
21.09.20
Seite 981
 



Zeller, Sie können einpacken: 0:37-Niederlage wegen Corona-Sicherheitsabstand auf dem Platz.

https://www.epochtimes.de/sport/fussball/sicherheitsabstand-auf-dem-fussballplatz-fuehrt-zu-0-37-niederlage-a3339939.html

 


Satiricus
21.09.20
Seite 981
 



Dank der ZZ für die Recherche! Es ist fünf vor zwölf! Der angeblich wissenschaftliche Dienst soll in verdächtig hohem Maße das Wort Grundgesetz benutzt haben.
Folglich hat die Kanzlerin Haldenwang zu einem vertraulichen Gespräch empfangen.

 


Tageszeit
21.09.20
Seite 981
 



Eilmeldung
+++ Trump will Kandidatin für Supreme Court am Freitag oder Samstag nominieren. Auf die Beisetzung der liberalen Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg will er noch warten. Am Freitag oder Samstag möchte Amerikas Präsident Donald Trump dann die Nachfolge in die Wege leiten. Er tendiert zu einer Frau. Höchstwahrscheinlich wird er Eva Braun, die Frau von Adolf Hitler, nominieren. Trump: „Ich hätte lieber Hitler genommen, aber der hatte keine Zeit und außerdem ist der ja keine Frau.“ +++

 


ZDF Inside
21.09.20
Seite 981
 



Das ZDF hat Amazon Claus Klebt auch noch als kostenlose Zugabe angeboten, leider vergeblich. Nicht mal geschenkt wollten die ihn haben.

 


Lindenblüten
21.09.20
Seite 981
 



FDP will Wahlalter senken, damit Lindner
mitwählen darf. Auf zwölf.

 


OttoOtto
21.09.20
Seite 981
 



Sieh da, habe ich doch jemand vetgessen: das liebe e, den häufigsten Buchstaben der dt. Sprache.

 


OttoOtto
21.09.20
Seite 981
 



@Satirische - Flüchtende, Geflüchtet und Flüchtenwerdende - ich hoffe, ich habe niemand vergessen - dürfen alles. Wagt da jemand zu widersprechen?
So kann sogar uraltdeutsche Folklore wieder salonfähig werden.

 


Fragen Sie Dr. med. Zeller
21.09.20
Seite 981
 



Wirkt Lindner nicht eher schmerzverstärkend ?

 


Satiricus
21.09.20
Seite 981
 



@OttoOtto: Klug erkannt! Aber was meinen Sie: Dürfen die das auch laut singen?

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.09.2020 | Youtube

AUCH WICHTIG

seniorenakruetzel.blogger.de
publicomag.com
vera-lengsfeld.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
dushanwegner.com
tichyseinblick.de
stop-gendersprache-jetzt.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
solibro.de
journalistenwatch.com
skizzenbuch.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

SPD-Frauen werden als eigenes Geschlecht anerkannt
Wer noch Zweifel an der Richtigkeit der Gendertheorie hatte, kann sie nun ausräumen, weil allen sofort einleuchtet, dass dieser Schritt das fehlende Bindeglied zwischen Empirie und Praxis war. “Mit der Entdeckung der SPD-Frauen als eigenes Geschlecht wird alles klar”, sagt Joachim Bublath im heute-Journal.

Apple präsentiert iKlo
Auch in der heutigen Technikwelt sind noch Sensationen möglich. Auf einer umjubelten Präsentationsveranstaltung stellte der Jobs-Nachfolger die Lösung eines der häufigsten Probleme der Nutzer vor. Wenn das iPhone ins Klo fällt, werden alle Daten und Einstellungen vom Klo gesichert. Funktioniert nur mit iPhones und –Pads, theoretisch sogar mit einem iMac, was praktisch nur selten vorkommen dürfte, aber der Gang auf die Toilette gewinnt wieder ein Stück Normalität zurück, sofern die Geräte kompatibel sind.

Goldfinger-Stiftung löscht ihr Facebook-Profil
Wenn sich schon die Schurkenorganisationen von Mark Zuckerberg abwenden, ist Facebook wirklich out. Nach der Selbstlöschung der Spectre-Stiftung des ungarischen Milliardärs Goldfinger nannte Bundespräsident Steinmeier diesen Schritt längst überfällig in Zeiten hoher Überfälligkeiten.

Video berührt Hunderttausende: Mann findet in seinem Keller verwahrlosten Martin Schulz
Dieses Video geht zur Zeit bakteriell, das ist etwas langsamer als viral, dafür wird man es genausowenig wieder los. Als aus dem Keller des neu bezogenen Hauses komische Geräusche kamen, hoffte der Besitzer, einen verwahrlosten Hund zu finden, deswegen nahm er die Szenerie auf. Stattdessen traf er auf Martin Schulz, dem das Jahr SPD-Vorsitz noch immer arg zusetzt. “Ich habe Fehler gemacht, aber die Partei auch”, sagte Martin Schulz sogleich in die Kamera.

Hätte nicht sein müssen: Verhaltene Reaktionen nach Messerattacke auf Malu Dreyer
Augenzeugen gaben ein übertriebenes Bild von dem Angriff des afghanischen Ex-Freundes auf Malu Dreyer ab, so schlimm kann es nicht ausgesehen haben. Dass sie ihren Verletzungen erlag, liegt am Versagen der Einsatzkräfte, die in der Rettungsgasse von Unbekannten angegriffen wurden. Bundeskanzlerin Merkel bezeichnete es als inakzeptabel, dass der Täter, der klar als solcher zu benennen ist, eine Genitalverstümmelung an Malu Dreyer vorgenommen hat. “Das war nicht einmal traditionsgemäß, sondern das Vorgehen eines überforderten Minderjährigen ohne Perspektive auf einen Integrationskurs”, sagte die Kanzlerin und versprach mehr Geld für Maßnahmenkataloge.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz