EMPFEHLUNGEN


Furcht und Elend des Grünen Reiches


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Die Opportunitäer - So sind nicht alle
Die Opportunitäer - So sind nicht alle


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)
Generation GroKo - Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann)


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


überparteiisch    unabänderlich    präsent
 
Seite 
 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 1076
Seite 1          


Nebensache ist Nebensache
22.02.24
Seite 1516
 



Hätte man Tuchel durch Hbeck ersetzt und umgekehrt, wäre es zunächst auf das gleiche hinausgelaufen: Die Vollversager hätten auch jetzt noch ihren Job.
Die Aussicht, daß auch dem zweiten die Fahnenstange im Sommer 2024 den Allerwertesten aufriße, ließe mich aber sehr viel ruhiger schlafen.

 


X
22.02.24
Seite 1516
 



Habe heute auf X gesehen, das es da in den Einstellungen einen Punkt gibt namens:
„Verwalte deine Cookie-Erfahrung auf X.“

Sehr gut, aber warum kann ich auf ZZ meine Cookie-Erfahrung nicht verwalten? Was läuft hier schief?

 


Zeitungsleser
21.02.24
Seite 1516
 



Nach der Lektüre von "alverde" fühl' ich mich nicht alverdig, sondern eher allfertig.

 


Politischer Beobachter / m
21.02.24
Seite 1516
 



Politiker werden heutzutage durch harte Hündinnen ersetzt.

 


Haldenbarth + Hackzwang
21.02.24
Seite 1516
 



Wir registrieren voller Empörung 3100 Seiten ZZ-Leserbriefe mit ganzdollviel Hatz und Hesse von rechtsextremistischen Ohsobösenazis, die wir Frau Fääzer melden werden, damit sie gemeinsam(!) mit dieser Dings... Pause odersoähnlich ganz hart schon im Vorfeld und unterhalb der Strafbarkeitsgrenze abersowasvon durchgreifen

 


Lieber Eckart
21.02.24
Seite 1516
 



Sitzen zwei Frauen in der Oper. Sagt die Eine: "Hier ist aber mal eine schlechte Akustik."
Darauf die Andere:
"Jetzt wie Sie's sagen, riech' ich's auch."

 


99
21.02.24
Seite 1516
 



Auch Frauen sind zu 99 Prozent der Zeit keine Frauen, sondern bloß sprechende Säulen.

 


EiEi
21.02.24
Seite 1516
 



correctiv legt eidesstattliche Versicherungen vor:
"Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort...".
Mögen sich die Correctiv-Lügner gleichfalls demnächst in einer Hotelbadewanne finden...

 


So
21.02.24
Seite 1516
 



Als Malte beim Zappen plötzlich bei Böhmermann
landete, wußte er, warum es "Flachbildschirm"
heißt.

 


Heute
21.02.24
Seite 1516
 



Generalfeldmarschall Anton Hofreiter heute im Interview: „Die Ukraine muss versuchen, die Front bis 2025 zu halten.“

 

Seite 1          

ZZ-SENIOR-INFLUENCER


21.02.2024 | Youtube

AUCH WICHTIG

solibro.de
tagesschauder.blogger.de
1bis19.de
dushanwegner.com
stop-gendersprache-jetzt.de
vera-lengsfeld.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
skizzenbuch.blogger.de
seniorenakruetzel.blogger.de
greatapeproject.de
tichyseinblick.de
publicomag.com
reitschuster.de
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
30. April 2021

Verfassungsgericht kippt Notbremse: Maßnahmen nicht weitgehend genug
Die Kläger, die gegen die Bundesnotbremse bis vor das Verfassungsgericht gezogen sind, weil darunter kein Gericht zuständig ist, haben einen Teilerfolg erzielt, denn die Verfassungswidrigkeit wurde festgestellt, allerdings wegen unzureichender Härte. Bis übermorgen gaben die Richter der Regierung Zeit nachzubessern, sonst erhebt das Gericht den Lockdown in Verfassungsrang. “Die Menschenwürde ist ein hohes Gut, darum folgt aus ihrem Schutz die Notbremse”, erklärt der Verfassungsgerichtspräsident der ZZ-Mediengruppe.

Klima: Dieser April war der kälteste der nächsten Jahrzehnte
Auch der April kann nicht immer machen, was er will. Der menschengemachte Monat war zum letzten Mal so kalt. “Wir brauchen sofort die Klimaredutkiton der Ziele von 2035 hin zu Kohlendioxidneutralität und dem Ausbau erneuerbarer Tiefdruckgebiete ohne die Gletscherkapazität der Elektroumlage”, sagte Luisa Neubauer zu Annalena Baerbock.

Bundespräsident ruft 1.-Mai-Demonstranten dazu auf, keine Lokalpolitiker anzugehen
In seiner Ansprache zum Tag gegen Kapitalismus rief Bundespräsident Steinmeier alle Demonstrierenden dazu auf, überwiegend friedlich zu bleiben und keine Journalisten von Zeitungen oder Rundfunkanstalten anzugreifen und keinen Hass gegen Politiker, auch nicht gegen Lokalpolitiker, zu verbreiten. “Rangeleien mit der Polizei, die unseren Rechtsstaat vertritt, sind das Salz in der Demokratie, die wir aushalten müssen. Aber berechtigter Protest gegen Kapitalismus und Eigentum darf nicht dazu führen, diejenigen, die mit politischen Mitteln für die Sache eintreten, auf eine Weise anzugehen, die für die Saat von Unverständnis und Misskredit instrumentalisiert werden kann”, so das Staatsoberhaupt.

Joe Biden zieht positive Bilanz der ersten 100 Tage von Kamala Harris
US-Präsident Biden hat eine doppelpluspositive Bilanz der ersten 100 Amtstage von Vizepräsidentin Harris gezogen. “Hundert Tage schwarz zu sein, das hat vor ihr noch keine Vizepräsidentin geschafft”, sagte er in der Videokonferenz.

Warum die Relevanzoffensive von Pro7 mehr Relevanz für alle bedeutet
Pro7 wagt den Schritt vom puren Kommerz nach dort, wo noch Geld verdient werden kann, zum Journalismus mit Haltung und Gesicht. Das stärkt den Wettbewerb um die besten Haltungen und Gesichter, und davon lebt die Medienvielfalt. Journalistische Fachkräfte mit Haltung oder Gesicht oder beidem können nun ihren Marktwert noch freier bestimmen. Davon profitieren alle Zuschauenden, nicht nur die von Pro7innen.

 
Seite 
 



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500 BIC: COBADEFFXXX

 


ZellerZeitung.de – Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz



 


Klassiker

Kostenlose Gratis-PDF umsonst

Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf Zeller-Klassiker pdf