EMPFEHLUNGEN

Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab
Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück
Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher
Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher


Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?
Uhu, Katze oder Eisbär - welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?


Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.
Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 589

          Seite 779         

Dongding Tingtong
31.03.2017
Seite 406
Goebbels Sekretärin konnte vom Holocaust gar nichts gewusst haben, damals gab es ja nur "Die Deutsche Wochenschau" und noch kein "The March of Time" im Internetz zu sehen. Schon damals hatte man ja schon die inhaltliche Gleichschaltung bei Presse und Film, wie bei 9/11.

Antwort:
Aber Qualitätspresse und -film.



Dummer Leser
31.03.2017
Seite 406
Wenn ich die Wahl hätte zwischen
Goebbels Sekretärin und der
Bundesschnepfe, ich würde die
Sekretärin nehmen.



Antwort:
Vielleicht kann man auch beides haben.



ZZ-Intensivleser
31.03.2017
Seite 406
Gefährliche Aprilscherz-Vorschläge @Lügenpresse:

Deniz Yücel von Erdogan begnadigt
Petra Hinz von Schulz begnadigt
Frauke Petry gebiert Negerbaby
Claudia Roth schwanger
Sigmar Gabriel trotz Magenverkleinerung geplatzt
Wolfgang Schäuble steht auf
Ralf Stegner will nie mehr twittern




Regierungsversprecher
31.03.2017
Seite 406
Der Focus berichtet, Goebbels Sekretärin wolle vom Holocaust nichts gewusst haben. "Habe nur getippt!", ließ sie ausrichten. Dann ging es ihr ähnlich wie unserer Bundeskanzlerin in der Flüchtlingskrise im Sommer 2015. "Habe nur gewunken!", ließ sie vermelden, "Und habe nichts von Flüchtlingen gesehen!"

Antwort:
Und hatte genauso beim Tippen keine Richtigen.



Vornachspätbismitternachtliche Pläne muss man haben
31.03.2017
Seite 406
Geheimplan! AfD Rehabilitterungslager im Osten; sofort nach Rückgabe der soweit einfach zuhandhabenden Wähler an die normalen Staatsetatbilisierten Parteien, sollen der Hardcore, also die AfD Spitze und weitere in einem sogenannten Aussiedlerlager direkt an der polnischen Grenze zuerst umerzogen und dann anstatt im Dunklen Wald vergraben oder so, in den neu zu besiedelnden Landstreifen zwischen Kenia und Somalia plaziert um als Pioniere diese Ecke Dunkel Afrikaner erst mal so in Richtung Milchkaffee aufzuhellen. Dieses neue Land soll nach einem ihrem Führer Gauland genannt werden und auch gleich echt in der UNO Mitglied werden.

Antwort:
Schafft hoffentlich keine Fluchtursachen.



Old white man
31.03.2017
Seite 406
April: In der Regierung und im Parlament sitzen NUR Trolle!




@RealMarcelReichRanicki
31.03.2017
Seite 406
Ach waßßßß, Frrrrau Löfflerrrr, hööörrren ßie doch auff! Dießeß Buch ißt SCHLECHT! Ich habe ßelten ßo einen UNFUG geleßen, natürrrlich wieder einmal von dießem, dießem HANDKE! Wenn daßßßß Ihr Geschmack ißt, tun ßie mir leid, Frrrrau Löfflerrrrr!!




M. reich an Ranitzki
31.03.2017
Seite 406
Biecherfrieling: Und ich glaubä, eth wirrrd äbenfalth ein guttäär Biechärhärbtht!




Schmerzoologie
31.03.2017
Seite 405
Forscher haben eine Fischart entdeckt, die ihre Gegner mit einem heroinartigen Gift zudröhnt; soll es bald als Fischstäbchen gegen Schmerzen geben.

Antwort:
Mit Coke.



Goldmedaillengewinner
31.03.2017
Seite 405
Der Historiker Volker Weiss sieht Rechtspopulismus und Islamismus als zwei Seiten einer Medaille. Jetzt hat die Medaille aber auch noch eine dritte Seite, nämlich den Linkspopulismus. Wer hat eine Idee, wie so eine Medaille mit drei Seiten aussieht? Und Herr Özdemir will wahrscheinlich auch noch wissen, wieviel Gigabyte so eine Medaille hat?

Antwort:
Linkspopulismus ist die Medaille.



          Seite 779         

 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Berliner Senat empfiehlt Hausbesetzung als Mittel gegen Wohnungsnot
Wohnungen sind knapp, besonders in Form von bezahlbarem Wohnraum. Dazu kommt, dass bei sozialleistungsorientierten Personen der Staat die Wohnerei bezahlen muss. Deshalb befürwortet der Berliner Senat Wohnungsbesetzungen, die sind billiger. “Die Wohnungen denen, die sie brauchen, das ist die Vision”, sagt de Regierende Bürgermeister Müller im ZZ-Gespräch. “Wir haben auch als Senat eine historische Schuld gegenüber den Besetzern, weil sie in den Achtzigern sehr oft aus den Häusern vertrieben wurden.” Ein Mahnmal wäre aber wirklich zu teuer, deshalb erfolgt die Wiedergutmachung auf diese Weise, wenn auch nur ein Stück weit in die richtige Richtung.

Ministerium warnt: Benutzung des Karl-Lagerfeld-Emojis ist Datenschutzverletzung
Im Internet kann man schnell ins Visier der Datenscharfschützen geraten, das ist bekannt. Deshalb warnt das Ministerium für Verbraucherschutz, Gerechtigkeit und Frohsinn, dass es in jedem Falle gegen die neuen Datenschutzregeln verstößt, das Emoji “Karl Lagerfeld” zu benutzen, denn der Empfänger oder Leser hat nicht vorab eingewilligt, es zu sehen. Auch wenn die meisten stillschweigend darüber hinweggehen werden, handelt man sich doch juristischen Ärger mit den anderen ein, und das kann schnell teuer werden, wie ein Ministeriumssprecher betont.

Studentin fühlt sich schuldig für ihre Vergangenheit, in der sie noch diskriminierend gesprochen hat
“Zuerst dachte ich noch, ich habe es damals nicht böse gemeint, als ich noch in der Sprache Geschlechter versteckt habe oder bestimmte Gruppen so bezeichnet habe, wie es nur Personen tun, aber jetzt weiß ich: doch habe ich”, gestand die ehemals örtliche und jetzt globale Studentin der ZZ. “Mich erschreckt, wenn ich mich in anderen Personen wiederfinde und erkenne: so war ich auch mal und habe es nicht gemerkt.”

Dunja Hayali wird prämiert für ihre Fähigkeit, ein Bundesverdienstkreuz in Empfang zu nehmen
Ein Bundesverdienstkreuz hat nicht jeder, und nicht jeder wird eins kriegen, es ist also eine besondere Fähigkeit, eines zu erhalten, und das muss gewürdigt werden. Sawsan Chebli hat vielleicht schon eins oder wollte nicht, weil sie sich für zu jung und hübsch hält, aber Dunja Hayali, das Beispiel für gelungene Inklusion im Journalismus, fühlte sich als genau die Richtige. Bundespräsident Steinmeier lobte sie für ihre Anwesenheit und betonte: “Wir schätzen sie für ihre Bereitschaft, auch dann die Stimme für Zivilcourage zu erheben, wenn wir gemeinsam auf dieses wichtige Signal in Erwartungshaltung stehen, zu der Menschen aus allen Teilen besonders draußen am Bildschirm den Tag mit dem Morgenmagazin beginnen, der danach noch längst nicht endet.”

Verblüffende, aber plausible Theorie: Octopusse kommen aus Krakau
Kraken sind schon verrückte Tiere, sie können nicht nur ihre DNA verändern, sondern auch mit acht Fangarmen fangen und haben Saugnäpfe erfunden. Deshalb dachte man, sie wären als Eier aus dem All auf die Erde gekommen. Aber Eier hätten nicht aus dem Raumschiff aussteigen können. Und was sollten wir dann machen, sie auf ihren Heimatplaneten zurückschicken oder sie als Bereicherung willkommenheißen? Das wäre dann aber keine Einbahnstraße, wir müssten uns Achtfüßern oder Achtarmern anpassen, ach na ja, warum nicht.
Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 

ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz