EMPFEHLUNGEN

Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher
Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher


Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.
Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben
Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben


Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.
Deutschlantis Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 603

          Seite 1373 

Heikol & Maaslos
30.12.2015
Seite 205
Die Studienfrage müsste doch längst lauten: Wer schützt die Händler vor deutschen Verbrauchern im Untergrund?




Einfaltsmann
29.12.2015
Seite 205
Schon mal auf die Idee gekommen, dass es diesen Satiriker Gärtner vielleicht gar nicht gibt, sondern "Satiriker Gärtner" bloß eine - sehr gelungene - Kolumnismus-Parodie ist?

Also ich noch nicht.

Antwort:
Er ist eine misslungene Henscheid-Parodie.



Innovalgintablette
29.12.2015
Seite 205
Dass der Bundespräsident vor einem 3-D-Weihnachtsbaum die Ansprache hielt, ist eine längst fällige Innovation im deutschen Fernsehen, und spricht endlich auch die Jugend unter der Bevölkerung an. Drei-d-Brille aufsetzen und der Weihnachtsbaum spreizt die Tannenzweige und die Kugeln bollern einem regelrecht ins Gesicht.

Antwort:
Dann ist auch die Ansprache dreidimensional, sehr vorteilhaft.



Nostalgamus
28.12.2015
Seite 204
- ich nehm doch kein gebrauchtes Jahr vom Verbraucherminister, das der Durchscnitts-Konsument schon angepatscht hat. Ich will ein funkelnagelneues 2015!

Antwort:
Kommt in sechs Jahrhunderten.



Pandamie
28.12.2015
Seite 204
(Wiki) ... Auf diese Art und Weise (wohl durch Katzen, Hunde oder Füchse) wurde wahrscheinlich auch Baylisascaris schroederi auf den Großen Panda übertragen.







Ich
28.12.2015
Seite 204
Endlich einmal eine lesenswerte Zeitung... Und vielen Dank für Nelca, die Drachenfängerin. Ein wundervolles Buch: Zeichnungen, Text, Tiefgründigkeit. Super!!!

Antwort:
Danke, bitte weitersagen.



FDG Freundliches Deutsches Gesicht
27.12.2015
Seite 203
Geheimplan: Fischer für Merkeling.




Ein Leser mehr
26.12.2015
Seite 203
Was, Zeller-Sprüche bei der Tagesschau? Wo? Ich will auch endlich mal was für meine GEZ haben!

Antwort:
Ja, das wäre besser.



ach, nochmal dieser
26.12.2015
Seite 203
Habe eben Ihre "Replik" dort auf Helene Fischer gelesen.
Wen gibt es eigentlich, der etwas gegen diese Sängerin vorzubringen hatte?
Die ganze Show war Weltklasse! (Das erste mal, wo ich eine GEZ-Gebühr akzeptiert habe)
Also: die Helenenhasser sind vermutlich "Deutschenhasser", und das muss man heute als "progressiv" akzeptieren.?




nochmal der Hellmut
26.12.2015
Seite 203
Ich meine das ernsthaft auch für Ihre Tagesschauder.blogger.de Beiträge.
Das ist feinste Sauce zum täglichen Menü !!!





          Seite 1373 
 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

solibro.de
tagesschauder.blogger.de
greatapeproject.de
tichyseinblick.de
bildungsbad.de
vera-lengsfeld.de
publicomag.com
jenaerstadtzeichner.blogger.de
kreuzschach.de
journalistenwatch.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Warum der 17. Juni wieder gesetzlicher Feiertag werden sollte
Der 17. Juni 1953 ist ein Datum, das die gesamte Bundesrepublik betrifft, nicht nur die vormalige DDR. Damals wurde gezeigt, dass konsequentes Eintreten für Demokratie und gegen Populismus die Gesellschaft vor einer Spaltung bewahrt, aber auch, wie leicht Menschen aufgehetzt werden können, die dann ihrem Hass freien Lauf lassen. Einem breiten Bündnis war es zu verdanken, dass ein drohender Rechtsruck in der DDR abgewendet werden konnte. Diese Lehre aus der Geschichte gilt es immer wieder aufs Neue zu ziehen.

Marietta Slomka zeigt sich besorgt, dass wir alle wieder einen Arier*_Innen-Nachweis brauchen, wenn Seehofer sich durchsetzt
Klare Worte in deutlicher Aussprache, und der Ton war auch gut, so benachrichtigte uns die Moderatorin des Heuteshow-Journals über ihre Sorge, die uns alle angeht. “Abschottung führt uns in die Geschichte zurück nach hinten, dabei sollte die Zeit doch vorwärts gehen”, sagte sie preisverdächtig. “Wer seine arische Abstammung nicht nachweisen kann, wird im Mittelmeer ertrinken.” Wie die Reaktion der Zuschauer zeigte, wurde die Botschaft verstanden, und das ist es, wozu wir professionelle Journalisten brauchen.

Erdogan gibt Trikots zurück
Türkenchef Erdogan hat seine beiden Nationalspieler aus Die Mannschaft noch einmal zu sich zitiert und ihnen ihre Trikots zurückgegeben. “Ich bin nicht der Präsident von denen”, sagte er der ZZ-Mediengruppe nach der schmählichen WM-Leistung.

Berliner Schulbehörde schafft Stellen für Klassenclowns
Die Berliner Unterrichtenden bekommen Verstärkung von ungewohnter Seite. Um das Unterrichtsgeschehen attraktiver und unterhaltsamer zu machen, stellt der Senat mehr Stellen für hauptamtliche Klassenclowns zur Verfügung, die mit den Kindern spaß beim Lernen haben und auch mal Quatsch machen dürfen. “So haben die Kinder auch gleich eine Vertrauensperson, die mit ihnen gemeinsam Neues entdeckt”, sagte der Regierende Bürgermeister Müller im Gespräch mit ZZ-Wissen.

Heute beginnt die Hochsommerzeit
In der Nacht zu heute wurden in Mitteleuropa die Uhren von halb sieben um eine Stunde auf halb acht vorgestellt. Der Vorteil ist, dass es am Morgen nicht schon so früh hell wird und abends länger hell bleibt. Dadurch spart man Windenergie und Kohlendioxid, obwohl Kritiker meinen, der Effekt für das Klima wäre minimal wegen der Reibungswärme beim Umstellen der Uhrzeiger.



Spenden Sie 3 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie 30 Euro ohne Gegenleistung.
Spenden Sie, so viel Sie wollen an Bernd Zeller
DE59820400000266931500

 


ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum | Datenschutz