REKLAME


Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.



Fantoma, die skrupellose Verbrecherin mit tausend Maskierungen, ist zurück



presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten



Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher



Uhu, Katze oder Eisbär – welches ist das passende Haustier für die ganze Familie?





  ZellerZeitung.de  Vorherige Seite 
Seite 
   Leserbriefe  

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 379

          Seite 3         

der mit der Tatsatur kämpft
23.01.2017
Seite 378
@&#128512 "Muss meine Tastatur in ein Essigbad legen. Mindestens 2 Mal."

Das wäre vielleicht auch mal eine gute Idee für meine Tatsatur, die mich hier bei ZZ ein ums andere Mal bis auf die Kochen plamiert. Bisher habe ich ihr immer Kaffee gegeben, aber jetzt ist Schluss mit diesem windelweichen linksgrünen Schmusekurs, jetzt kommt der Trump! Tztz.. wieder so ein blödes Beispiel, was die tztsatur mit mir macht. ICH wollte ja eigentlich "Essig" schreiben!

Antwort:
Es heißt ja auch bis auf DAS Kochen blamiert.



Laufkäferx
23.01.2017
Seite 378
Ich habe mich gedanklich noch ein paar Stunden oder Tage und Nächte mit Twitter, Twittsie und Twittx beschäftigt, bis dann die Erleuchtung über mich kam, dass ich ja gar nicht Laufkäferx heiße, sondern Laufkäfx. Aber was macht das schon aus, wenn man an den Trump denkt oder an die Merkel oder an noch Schlimmeres (was mir aber gerade nicht einfällt)? Gar nichts macht das aus, das ist wie ein Tropfen auf dem heißen Stein, wie eine Sekunde in der Ewigkeit oder wie ein Sandkorn im Universum. Und das ist doch auch wieder tröstlich.




B. Krawinkel
23.01.2017
Seite 378
Gut, daß die Nullerjahre endlich vorbei sind.
Dank Trump!

All diese grauen, schwarzen und grünen Nullen überall....man mußte ja echt aufpassen, daß man auf keine Null getreten ist.
Nun eben nicht mehr.

Vorbei auch die Jahre der Toleranz, die einem schon mal die Schneidezähne kosten konnte, wenn man sie nicht freiwillig herausgegeben hat.
Und auch "Tschüß Offenheit"!
Mamis Mumu gehört nun nicht mehr allen und niemand wird verkehrt finden, wenn sie die auch nicht mehr neugierigen Fremdvölkern offen zeigen mag.

Und vielleicht, wer weiß, werden die ganzen Aufsteher, Gesichtzeiger und Zeichensetzer in Zukunft statt aufzustehen, Gesicht zu zeigen und Zeichen zu setzen endlich auch mal für unsere Rente arbeiten.

Das geht zwar als halbstudierter Theaterwissenschaftler, queerdenkender Sozialpädagoge oder Überhauptnixgelernter nicht ganz so leicht, aber mit etwas staatlicher Fürsorge ließe sich sicher leicht eine Qualifikation zum Erdbeerpflücker vermitteln.

Oder man bessert im Straßenbau die immer größer werdenden Schlaglöcher aus, zu deren Beseitigung sich die derzeitige Politik nicht im Stande sieht.

Das wäre doch eine ehrenvolle Aufgabe am und für das deutsche Volk, Stein für Stein in die gute deutsche Erde zu versenken.
Als Mitglied z.B. in der ruhmreichen Jakob-Augstein-Kolonne, wo man unter Gleichgesinnten Solidarität bekunden kann.




TransFormers
23.01.2017
Seite 378
Zwitter ist das neue X-geschlechtliche und Y-geschlechtliche Portal für Z-geschlechtliche.

Antwort:
Wieviele Follower%*+_innen?



Pseudonyme
22.01.2017
Seite 378
@Old White man

Da gebe ich Ihnen völlig Recht. Habe mich schon umbenannt. Wir dürfen die Maasi nicht überfordern. Gut, dass die ZZ den scheinbaren Identitätswechsel so schizophren gut unterstützt.

Antwort:
Die Behörden sind alarmiert.



Old white man
22.01.2017
Seite 378
@From another...: Legen Sie sich bitte ein anderes Pseudonym zu, sonst wissen Gedankenkontrollminister h.maas und seine Stasimitarbeiter nicht mehr, welche Fakenews sie wem zuordnen sollen.




Dieter D. D. Müller
22.01.2017
Seite 378
Kernsatz Steinmeier: "Dazu brauchen wir uns." Kein Zweifel, das stimmt. Man sieht's daran, dass sogar ich es glaube. Ob Steinmeier schon ahnt, dass Trump ihn nicht braucht?

Egal, ich hab mal eben das Thema seiner Doktorarbeit gegoogelt: "Tradition und Perspektiven staatlicher Intervention zur Verhinderung und Beseitigung von Obdachlosigkeit". Wer hätte es gedacht. Der Doc ist Fachmann im staatlichen Obdachgewähren. Glücklicher Zufall!

Antwort:
Bei ihm hat es geklappt.



From (an other) Old White Man
22.01.2017
Seite 378
@Old White man

Ich sehe es auch doppelt.
Das muss der Alkohol im Essig sein...




😀
22.01.2017
Seite 378
Muss meine Tastatur in ein Essigbad legen.
Mindestens 2 Mal.




From Old White Man
22.01.2017
Seite 378
@Old White man

Doppelt hält besser, meine ich. 😀
Wir haben auch wirklich reichlich Nullen vorne dran.




          Seite 3         

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller Impressum