EMPFEHLUNGEN


Deutschlantis
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.



Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.
Es muss ein Geheimnis geben, da ist sich der Rabe ganz sicher. Nichts als Zufall, sagt der Hund.


Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben
Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 518

          Seite 2         

Oertliches Kommando der Werbemacht (OKW)
17.12.2017
Seite 518
@öL: Wenn Sie Lindenberg hören, reichts diesmal vllt. wirklich bis nach Wladiwostok?
Denn hinter'm Horizont ...
Aber Vorsicht! Wenn Sie zuviel nachahmen (Likörchen und so) reichts vllt. nur bis zur örtlichen SPD-Parteizentrale!
Naja, dann wäre immerhin ein Ministerposten in der KoKo möglich...




Besserwisser
17.12.2017
Seite 518
Die Merkelpoller, die die Weihnachtsmärkte umstehen, grenzen in rassistischer Weise Terroristen aus. Pfui.




Sozialer Netzwerk-Spezialist
17.12.2017
Seite 518
Wunderschön, wie alles zusammenkommt!
Hibernianer A.Voigts, medienpolitischer Sprecher der SPD in NRW und Mitglieder des Rundfunkrates des WDR, kennt sehr gut einen gewissen
Jan-Marc Eu(mel)mann, einst SPD-Medien-Staatssekretär NRW, neuerdings höchstqualifizierter, hieb-&stichfest-gewählter (nichtjuristischer) Direktor der LMK Rheinland-Pfalz mit (nicht aberkannter) Doktorarbeit.

Oligarchisch verfilzte Bananenrepublik?
Nene, beleidigt mir mal Honduras nicht!

PS: Den Tatort haben die doch zusammen in der SPD-Parteizentrale geschrieben, oder?!





Örtlicher Leser
17.12.2017
Seite 518
Ich möchte mich an dieser Stelle beim Schulfernsehen für Erwachsenenbildung bedanken und dem heutigen Tatort, denn er hat mir mit den Laiendarstellern, von und bis zum Wotan ganz eindeutig gezeigt, was gut und was böse ist und was falsches und was richtiges denken ist. Darauf gebe ich mir nun einige Minuten Wagner, aber nur kurz, denn wie sagte schon damals der weise Woody-Konfuzius-Allen: Ich kann nicht so viel Musik von Wagner anhören. Ich hätte sonst den Drang, Polen zu erobern.




Verband der kleindeutschen Gemüsebauern
17.12.2017
Seite 518
Möhrenköpfe wachsen aber nicht auf Sand!
Gezüchtet werden die in Hiberniaschulen, genauso wie Gustl Mollaths, Michelle Münteferings, Alexander Vogts usw.

Alles wunderschöne, beispielhafte Gewächse des spätbundesdeutschen Eliten-Milljöhs. Jawoll!




Künstleragentur Huknose
17.12.2017
Seite 518
Uuups, unsere lebensechte Sprechpuppe hatte wohl einen Wackler! Der Wortschatzes der jeweiligen 3-4 "besten Deutschlands aller Zeiten" geriet leider etwas durcheinander. Sobald das Problem mit dem Wahlschalter behoben ist, steht einer glänzenden Karriere als "echtem" Politdarsteller nichts mehr im Wege, außer dem W.




W.s Welke Möhre (WWM)
17.12.2017
Seite 518
Nachdem ich als Kind ständig wg. meines Nazi-Vornahmens von den Malus, Claudis, Hajos, Jürgens, v.a aber Alis, Mehmets und Aisches gehänselt wurde, konnte ich jetzt endgültig beweisen, daß einen schwere Kindheit kein Schicksal ist!

Mit der Darstellung eines standhaften Volkspolizisten, der seiner dienstlichen Pflicht entsprechend selbst die widerwärtigsten Elemente des bunzeldt. Volkskörpers für den Erhalt der Demokratie beschützen soll, aber trotzdem nie an seinem sicheren Klassenstandpunkt zweifeln läßt, habe ich bewiesen, daß es immer nur vorwärts geht, in eine helle, strahlende Zukunft, die sich hinterm Horizont abzeichnet, wo es dann wieder weiter geht, weiter und immer weiter!
Wir brauchen wieder Eier, mehr Eier, drum iss ein Ei mehr, Berlin oder Brüssel, Hauptsache Eurabien und steck' nie den Sand in den Kopf, sondern immer nur andersrum ...




Kebele Zudummdu
17.12.2017
Seite 518
Ichä nixä Hosä! Hosä kaputtä, BAMF nix neuä zahlä! Issä dissäkrimi!

Antwort:
Man muss eine Hosenprämie beantragen.



Arbeitsagentur Essen-Nord
17.12.2017
Seite 518
Kebele, zieh deine Hose wieder an.
Schäm dich, du Neger.




Ö. Komene
17.12.2017
Seite 518
Negativ: "Über die Hintergründe der Tat sowie der Identität des Tatverdächtigen ist bisher nichts Näheres bekannt, außer dass es sich um einen dunkelhäutigen Mann handelt, der in Unterhose bekleidet unterwegs war."

Positiv: Der Neger wird in eine ABM Ganztagesstelle gewandelt.





          Seite 2         

 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Tatort-Spoiler: Es waren innerparteiliche Gegner vom noch extremeren Flügel mit Kontakten zu ganz radikalen Gruppen
Der Tatort am Sonntag wird wieder spannend. Der Kommissar wird in einen Gewissenskonflikt gestürzt, weil er die Vorsitzende einer rechtspopulistischen Partei beschützen soll, die bedroht wird, wogegen er sich natürlich zunächst sträubt, als Guter. Aber dann geht eine Autobombe hoch, wobei der ebenfalls rechtspopulistische Ehemann eine Todesfolge erleidet. So weit ist es bekannt, und man denkt, dass die Gewalt gegen Sachen, also das Auto, auch auf das Konto der zivilgesellschaftlichen Widerständler geht. Aber das wäre die einfache Lösung, die gibt es nicht. Die Hintermänner sind in Wirklichkeit noch radikalere Fratzen, die sich hinter der gutbürgerlichen europakritischen Fassade verstecken und denen der Kurs nicht radikal genug war, außerdem wollten sie mit demselben Streich die Tat den Drohbriefschreibern aus der fortschrittlichen Szene in die bequemeren Schuhe schieben. Dunkle Geschäfte mit Bereicherungen der Reichen kommen im Laufe der Ermittlungen auch ans Licht.
Aber spannend bleibt die Frage, ob das Ereignis die beratungsresistente Parteichefin nun doch zur Läuterung bewegt, weil sie sieht, welchen Kräften sie den Boden bereitet und welche Geister sie weckt, so dass sie vielleicht aus der Fraktion austritt.
Das wird im Anschluss bei Anne Will aufbereitet. Für den Tatort-Faktencheck ist das Drehbuch bei der Bundeszentrale für politische Aufklärung erhältlich.
Gegen jede Form von Rechtspopulismus, Rassismus, rechtem Antisemitismus und soziale Ursachen von Verbrechen: Tatort-Zuschauer

Nach Sammelklage wegen Sexismus: Beate-Uhse-Konzern meldet Insolvenz an
Es ist die alte Feminismusweisheit: Sex hat am Arbeitsplatz nichts zu suchen. Überhaupt ist es unfeministisch, in Gegenwart einer Frau eine Erektion zu bekommen. Aber so passiert’s, jetzt sieht sich der Betreiber von Läden und Versandhandel Schadenersatzklagen ausgesetzt wegen sexueller Darstellungen und Artikel, die männliche und weibliche Geschlechtsteile aufs Sexuelle reduzieren. Ob die Traumatisierten jetzt aus der Insolvenzmasse noch was sehen, ist fraglich, bei einer Zwangsversteigerung der Warenbestände dürfte nicht viel herausspringen.
Pikantes Detail: Firmengründerin Beate Uhse hat im 2. Weltkrieg als Fliegerin für die Nazis gekämpft.
Schwiegen bisher aus Scham: Kunden

Bundeswehr entsendet Osmanen-Batallion nach Polen
Ursula von der Leyen hat angeordnet, Truppen der türkischen Kämpfergruppe Osmanen zum Einsatz in Polen zu entsenden, um in unserem Nachbarland die Demokratie wiederherzustellen. Die Ministerin lobte die Kampfmoral und die Professionalität der Waffenbrüder und schickte auch Einheiten der Bundeswehr nach, um den Müll einzusammeln.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum