EMPFEHLUNGEN

Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)
Originale kaufen, solange sie noch günstig sind (keine Eile)


Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher
Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.
Diese Dokumentation soll helfen, Brücken zu bauen.


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 503

Seite 1         

Poeta nocturnus
25.02.2018
Seite 550
So einfach geht Tafelgerechtigkeit!

Verbindliches Lehrgedicht für Ernährende.


Es sollte gelten auch in Essen:
Erst die Moral – und dann das Fressen.
Bei richtiger Portionengröße
kriegt nämlich jeder seine Klöße.




Hobbybörsianer
25.02.2018
Seite 550
Austreten verboten, bis die SPD-Blase platzt! Haben wir auf dem linken Parteienmarkt eigentlich gerade Bullen- oder Bärenstimmung?

Görgy Sorglos hält -glaube ich- keine SPD-Anteile mehr. Die grün-braune Clownpartei passt ihm besser in's Portfolio.
Egal, ich setze mein Stop-Loss der SPD-Aktie bei 14%. Oder mache ich einen Leerverkauf? Obwohl,leerer als leer geht kaum.
Trappatoni, oder so....

PS: Wann lassen wir mal wieder grüne Knallfrösche hochgehen. Rein virtuell natürlich...




BILD-Betrachter
25.02.2018
Seite 550
Keine Frau und kein Poc? Also ich sehe da linksunten so einen rötliche Form, das könnte doch die König-Preuss in erschlaffter Stellung sein. Und rechts hinten, das bräunliche da, kein Nigerianer?? Ach nee, das ist Sonneborn (in Original-Uniform!?)...
Also, aus meiner Sicht, alles rischtisch jemacht!

Merke: Es kommt nicht auf den Künstler an, sondern auf den Interpretator.




Dieter D. D. Müller
25.02.2018
Seite 550
@Stammtischbruder: Vergessen Sie nicht, dass auch Laura Pimmelweich beim STERN war. Dann versteht man vieles noch besser.




Stammtischbruder
25.02.2018
Seite 550
Da gehört die STERN-Schlampe auch hin: In den Puff. Sehr gut durchrecherchiert, liebe ZZ.




Schuppe aus dem Auge
25.02.2018
Seite 550
@Empörungsbild

Ich hatte ja zuerst vermutet, dass es sich um die grüne Mauer zwischen Guatemala und Mexico handelt. Aber "keine Frauen" und keine Leute von Farbe, jo, das ist immer eine bodenlose Empörung wert!




Ministein
24.02.2018
Seite 550
Danke für den Verbrauchertipp! Ich greife zu. Mit dem Brandeisen.




Örtlicher Leser
24.02.2018
Seite 550
Bin ja keiner, der auf Aufmacher reinfällt und diese, ohne den Text gelesen zu haben, sofort 'Liked' und 'Teilt'. Ich lese natürlich auch fast komplett den ersten Satz, bevor ich den Like. Und dann lese ich erst den restlichen Artikel, wenn überhaupt, denn das macht man doch heute so.
Da hat mir die ZZ aber eine fiese Falle gestellt: Als ich im ersten Satz was vom "Kühnert-Streich" las, hab ich den sofort geliked, weil, ein Streich klingt nach Action - bis mir dann einfiel, hinter dem Kühnert verbirgt sich ja ein Kevin.

Ich weiß, das geht jetzt voll am Thema des Artikels vorbei, aber das musste ich mal loswerden.




Stammtischbruder
24.02.2018
Seite 549
@Trappistaner: Ach, deswegen wirkt der Putin-Troll so marionettenhaft. Verstehe. Nur: Die Bauchrednerin ist trotzdem keine Außerirdische (schön wärs), sondern eben eine Asiaschnute.

Ich sag nur: Die gelbe Gefahr!!

Antwort:
War auch mal die FDP.



Trappistaner
24.02.2018
Seite 549
@Stammtischbruder
Die Figur hinter dem 'Putin-Troll' ist eine außerirdische Bauchrednerin. Ihre Hand steckt über eine Nackenöffnung direkt im Kopf dieses 'Schröder-Handschuhs', da lässt sich sogar die Mimik steuern. Gibt's demnächst auch als Steinmeier- oder Gabriel-Variante.

Antwort:
Man steckt nicht drin.



Seite 1         

 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Umfragemehrheit wünscht wichtige Rolle für Conchita Hofreiter
Die Sondierungen laufen auf Touren, die Artikel mit dem Tenor “Jamaika steht” sind in Sack und Tüten, aber noch nicht unter Dach und Fach, denn es knirscht im Gebälk der Verhandlungspartner. Doch die Chancen sind so groß wie die Differenzen, Deutschland ist gut aufgestellt, um endlich den Anschluss an die Zukunftsfähigkeit nicht länger zu verpassen. Das sehen auch die Experten so.

Umstrittener “Mode”-“Schöpfer” hetzt gegen Deutschland
Die Abschottungspolitik der Bundesregierung und die Fremdenfeindlichkeit weiter Bevölkerungsteile gehen dem selbsternannten Modeschöpfer Karl Lagerfeld, der in der Modebranche nicht mehr viel gilt, offenbar nicht weit genug. Der selbst einmal gegen einen Film von Robert Altman geklagt hatte, entdeckt plötzlich die Meinungsfreiheit und erteilt Geschichtsunterricht. Die Rechnung, dass besorgte Bürger bei ihm einkaufen, dürfte nicht aufgehen.
Jetzt geht es darum, Karl Lagerfeld als Sexisten zu entlarven. Hat jemand Erfahrungen oder gehört, dass er jemanden sexuell belästigt hat? Am besten Models, die Angst um ihre Karriere haben mussten, aber Männer gehen auch. Hinweise nimmt jede Dienststelle entgegen.

Gerade antijüdisch Geprägte sollen in dem Land aufgenommen werden, das daraus gelernt hat
Es lässt sich nicht bestreiten, viele einzelne Flüchtlinge fliehen aus Ländern, wo ihnen seitens der Juden keine Willkommenskultur begegnet ist und wo die Vorbehalte gegen Juden tief sitzen. So zu tun, als würden sie ihre Konflikte nicht mitbringen, hilft nun aber nicht weiter. Wir müssen zeigen, das unsere Kultur keinen Antisemitismus von rechts zulässt und dass es für die Flüchtlinge keinen Grund gibt, sich bei uns vor Juden zu fürchten, was aber nicht Assimilierungsdruck bedeutet. Das ist eine große Herausforderung, aber wer wenn nicht wir wäre dafür geschaffen.

Hausfrauentraum wird wahr: Kühlschrank hat Erwärmungsfach für die Butter
Die Zeiten harter Butter am Morgen sind gezählt. Das neue Kühlschrankmodell hat ein Extra-Fach, wo die Butter warm bleibt. Das ist erst mal die Vorstufe zum intelligenten Kühlschrank, der die gekühlte Butter gezielt aufwärmt, und das exakt eine Stunde, bevor man aufsteht. Die Technologie ist so weit, dass sie das genau berechnen kann. Und natürlich können sich nicht nur Hausfrauen darüber freuen, sondern alle, aber die eben besonders.

Das fälschlicherweise oft als Burka bezeichnete traditionelle und zweckmäßige Kleidungsstück ist meistens ein Hijab oder ein Überziehstrumpf beim Banküberfall, und jetzt hat der örtliche Streichelzoo den Kuscheltieren für die kalte Jahreszeit ein solches Kleidungsstück spendiert. Den Tieren gefällt es sichtlich, auch, weil sie damit doch mehr in Ruhe gelassen werden.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum