EMPFEHLUNGEN


Deutschlantis
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.



Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben
Schenkelklopfer und Tränenlacher für junge Eltern und die, die es überlebt haben


Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.
Das perfekte Mitbringsel für Freunde mit Niveau und schrägem Humor.


Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.
Denn ohne DDR wäre keine EU möglich gewesen.


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 460

Seite 1         

Old white man
18.12.2017
Seite 518
Schlagzeile bei spion: "Hälfte der islamistischen Gefährder ist gar nicht so gefährlich".
Und morgen die Schlagzeile in der Vereinigten Linkspresse:
"Hälfte der Nazis sind gar nicht rechtsradikal".




Hundewedeln
18.12.2017
Seite 518
Hamburg Polenböller mit Schrauben und so, kein Terror, normaler Vorfall ev.




@Leserbriefschreiber
18.12.2017
Seite 518
"Diaspora" ist alles, was nicht "Herkunftsgesellschaft" ist. Der zitierte Text ist diesbezüglich doch ziemlich selbsterklärend ;-)

Bald wird Hamburg (und Deutschland) wohl nur noch aus Diaspora bestehen. Also in den Augen linksgrüner Museumsdirektorinnen, Mainstreampolitikerinnen und Mainstreammedien so etwas wie das Paradies auf Erden.

Antwort:
Damit erübrigt sich das Museum, man hat es auf der Straße.



ard-info
18.12.2017
Seite 518
Unsere erfolgreiche Hetzsendung "Tatort" wird jetzt umbenannt in "Schulfunk".
Wir haben dazu eigens eine Redaktionsabteilung gegründet, Arbeitstitel "Volksaufklärung und Propaganda", und suchen dafür arbeitslose Lehrer (Examensnote 4,0 abwärts).
In einer Grußbotschaft hat die noch amtierende Kanzlerin uns zu diesem mutigen Schritt kondoliert.




leserbriefschreiber
18.12.2017
Seite 518
@Besserwisser: Sie meinten wohl das ARD-Parteiprogramm?

Im übrigen gibt es ja wieder zwei neue realsatirische Großereignisse in Deutschland, und zwar eingutes und ein schlechtes:

Zuerst das schlechte (Quelle: t-onlie):
"Nazi-Ästhetik bei der Polizei.
Aufregung um neuen sächsischen Panzerwagen.
Stickereien in altdeutscher Schrift in einem nagelneuen Panzerwagen der Polizei."
Gab es je einen größeren Skandal seit dem Wehrmachtsfoto von Helmut Schmidt?

Dann das gute:
Das Völkerkundemmuseum in Hamburg wird umbenannt, weil es zu sehr nach völkisch (Nazi) klingt.

Offizielle Begründung (Quelle: Hamburger Abendblatt):
Ausschlaggebender Grund sei der bisherige Name selbst: "Der Name ,Museum für Völkerkunde' ist für viele junge Personengruppen, Kunstinteressierte und Diaspora-Gemeinschaften, kritische Intellektuelle und Künstler/-innen aus Herkunftsgesellschaften oder lokalen Diaspora-Communitys eine Barriere, da er negative Assoziationen und Emotionen hervorruft", erklärt das Völkerkundemuseum auf Abendblatt-Anfrage. (Zitat Ende)

Wen oder was meint die Museumsdirektorin eigentlich mit "Diaspora"???




WunschBert
18.12.2017
Seite 518
@Besserwisser: Die Weihnachtsmarktbetreiber und Merkelpolleraufsteller haben immer noch nicht verinnerlicht, dass die Politik der Abschottung gescheitert ist.

Antwort:
Deswegen die Lücken zwischen den Pollern.



Brockenstube
18.12.2017
Seite 518
@Antw.: Wer wem die Brocken in die Stube gefüllt hat, darüber wird jetzt EUropäisch-demokratisch im Hinterzimmer, ursächlich soll daran ja die dummblödgeschwätzige, die unbedingt mit den Amis in den Krieg, wie jeder weiß, Schuld sein und alle können es nun ausbaden.




ß ist auch römisch-sächsisch
18.12.2017
Seite 518
Und in Sachsen sind die neuen Radpanzer bereits Nazi, weil die Sitze in altdeutsch angeschrieben sind, mit römischem Gruß.




Rainer Oesterhaszy
18.12.2017
Seite 518
Und in Budapest stehen Radpanzer vor dem Weihnachtsmarkt, bis jetzt hat aber noch keiner "Danke Merkel" draufgesprayt.

Antwort:
Die haben sie uns doch eingebrockt.



Stammtischbruder
18.12.2017
Seite 518
Meine Frau wollte zum Glück "Mord im Orient-Express" gucken (kam auf 3Sat), also fiel der TATORT für mich aus. Dafür hab ich als Bettlektüre nochmal das AfD-Parteiprogramm durchgelesen.




Seite 1         

 

ZZ-DAILY

ZZ-DAILY

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Diesen ganz legalen Steuertrick müssen Sie kennen
Das beste Steuersparmodell ist, wenn gar keine Betriebsprüfung kommt, oder? Ja. Aber wie kriegt man das hin, wenn man kein libanesischer Clan ist? Ganz einfach: Wandeln Sie sich in ein linksextremistisches Projekt um!
Sollte doch ein übereifriger Finanzbeamter auf die Idee kommen, Steuern zu wollen, dürfen Sie blockieren, aufstehen, protestieren und Widerstand leisten.
Solidarität hilft Steuern sparen.

Studie: Heinrich Böll war zwischengeschlechtlicher Konstruktling
Lange wurde in der Heinrich-Böll-Stiftung gerätselt, welches Geschlecht Heinrich Böll wohl gehabt haben mag. “Mann, auch noch alter weißer, das konnte ausgeschlossen werden”, sagte die TAZ im ZZ-Gespräch. Eine wissenschaftliche Studie der Stiftung bringt nun Klarheit; die Gesellschaft hatte versucht, ihn als Mann zu konstruieren, er war aber wie alle geschlechtsneutral, mit Vaginalausstülpung.

Panne bei der SPD
Wahlplakate an die Öffentlichkeit gelangt
Bei der SPD stehen die Zeichen auf Schadensbegrenzung, aber auch nicht alle Zeichen, manche stehen auch auf konstruktive Kritik. “So kann es noch einige Zeit weitergehen, aber dann nicht mehr, und wir sollten es nicht so weit kommen lassen, dass es heißt, jetzt muss schnell was passieren”, sagte ein Präsidiumsmitglied, das genannt werden wollte, auch mit Hinblick auf Martin Schulz, der nun die Hoffnung, die er getragen hat, nicht einfach abschütteln kann, jedenfalls nicht sollte, schon gar nicht so einfach.

Örtlicher Kindergarten: Mau-Mau eskaliert
Wie dem Polizeibericht der örtlichen Anti-Konflikt-Stelle zu entnehmen ist, gerieten bei einer Partie Mau-Mau die Familien der Beteiligten aneinander, nachdem es zu Unstimmigkeiten über die Auslegung der Regeln des beliebten Kartenspiels gekommen war, das immer noch in rund hundert Prozent friedlich verläuft. Mehrere Ordnungskräfte erlitten leichte Prellungen und Verletzungen durch spitze Gegenstände. Die Landesprüfstelle für jugendgefährdende Spiele weist darauf hin, dass im Zweifel die Regeln der größeren Familie gelten.

Demoskopie-Umfrage: Wechselwähler sind noch unentschlossen, über welche Partei sie Merkel zur Kanzlerin wiederwählen
Kurz vor der Bundestagswahl wird die Kanzlerin noch immer im Unklaren gelassen, mit wem sie in der nächsten Legislaturperiode koaliert und wer sie nur als Opposition unterstützt. “Diese nervliche Anspannung steckt sie ganz gut weg”, finden viele Wähler, die ihr dafür Respekt zollen.

Affe verklagt PETA wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung
Der Affe, in dessen Namen die Tierrechtsorganisation PETA auf die Rechte an seinem Selfie klagt, fühlt sich übervorteilt. “Meine Anteile am Erlös sind sittenwidrig gering, das meiste geht an PETA und die Anwälte”, ließ der Affe über seinen neuen Anwalt mitteilen.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum