EMPFEHLUNGEN


Deutschlantis
Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein.



Die Gendermerie kommt ... und holt auch Sie bald ab


Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher
Was sind wir und warum so viele? - Lektüre für mittendrin statt hinterher


Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!
Ein witziges und gewitztes Kinderbuch, nicht nur für Kinder!


presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten
presseSHOW - So sind nicht alle Journalisten


 
Seite 
 

 

Leserbriefe

Leserbrief schreiben
Name
zu Seite 504

Seite 1         

Örtlicher Leser
18.11.2017
Seite 504
Bäcker=Becker




Örtlicher Leser
18.11.2017
Seite 504
Bäcker war ein grandioser Tennisspieler und die Verarschung über seine Art zu räden äääh nervte schon damals. Genauso wie Lothar Matthäus bis heute verarscht wird. Es hat mich nie interessiert, was solche Typen sagen oder 'treiben', wenn es nicht mit Sport zu tun hat.




Türk Müller
17.11.2017
Seite 504
Hinter dem Kauf von Marvel soll über zweifünf Ecken die Open Soßiety Foundation Deutschland stehen.




Old white man
17.11.2017
Seite 504
Boris Becker hat mit 17 und danach noch viele Male bewiesen, dass er Weltklassetennis spielen kann.
Dass er ein Sprachgenie ist, hat er nie behauptet.
Die, die sich deshalb über ihn lustig machen, würden auf dem Tennisplatz schon beim ersten Becker-Ass auf die Fresse fallen.
Und ich würd mein sauer verdientes, im Falle Becker ja seinerzeit im Fernsehen sichtbar erkämpftes und erlaufenes Geld auch vor den Raubsozialisten des deutschen Steuern- und Gebührenabgreiferstaates in Sicherheit bringen.
Vier Sätze, Spiel und Sieg!






Boris is värie intellischent
17.11.2017
Seite 504
Nein, unser geliebtes Böbbele hat sich nicht schon immer schwer getan mit der deutschen Sprache, er fühlt sich einfach wohler in einem Land, wo viel gesoffen und gepokert wird und ihm am Morgen danach die knackigen Zimmermädchen das Sperma aus dem Schniedelchen saugen.

Wer wollte da - bei einer solch spritzigen Alternative - im prüden Dümmerland leben, wo die meisten Zombies schon bei einem Kameraschwenk über Veronikas Knie einen vorzeitigen Samenerguß bekommen?




Nemorino
17.11.2017
Seite 504
@3DMüller

Danke für den Link, konnte den Artikel nun lesen.

Manchmal führen viele Wege nach Rom.


Hab den Text trotzdem hochgeladen, wer weiß wie lange der Link funktioniert.

www.workupload.com/file/CzmVpsZ


Der Artikel ist interessant und scharfsinnig, sehr gute Analyse. Der Schreibstil verhindert allerdings ein flüssiges Lesen. In der Wirkung etwas aufgesetzt hyperintellektuell.






Nemorino
17.11.2017
Seite 504
@Satiricus

Also der Boris Becker lebt seit Jahren in Großbritannien und soll dort recht beliebt sein.
Seit Jahren ist er Co-Moderator der BBC in Wimbledon.

Ich denke mal, Englisch wird er wohl sprechen. Zuvor lebte er ja auch, so glaube ich, mehrere Jahre in den USA.

In der NZZ gab es unlängst ein recht lesenswertes Interview.

www.nzz.ch/sport/es-ist-irrsinnig-zu-glauben-ich-sei-pleite-ld.1326235




Satiricus
17.11.2017
Seite 504
Boris Becker hat Englisch sicher bei Günter Oettinger, dem Kenner, gelernt?


Antwort:
Aber das meiste schon wieder vergessen.



Örtlicher Leser
17.11.2017
Seite 504
Kann mir jemand sagen, wer den Plumbo darstellt? Das ist doch nicht der...oder?




Dummer Leser
17.11.2017
Seite 504
Sehr schön, dass Marvel die SuperPowerDeppen kauft. Für die Besetzung der Rolle des Superbösewichts böte sich zweifellos der Stegnerralf aus Kieloben ("kieloben treibt das Boot zu Lande") an.
Obwohl es um den merkwürdig still geworden ist. Und Ausguss kann Marvel sicher nicht gebrauchen, die kann man ja dann nach Anatolien entsorgen.




Seite 1         

 

AUCH WICHTIG

vera-lengsfeld.de
tichyseinblick.de
jenaerstadtzeichner.blogger.de
tagesschauder.blogger.de
journalistenwatch.com
solibro.de
greatapeproject.de
kreuzschach.de
publicomag.com
DER TEXT DIESER SEITE ALS TEXT
Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller

Mega-Deal: Marvel kauft SuperPowerDeppen
SuperPowerDeppen Das könnte der Deal des Halbjahres werden, das bekannte Comic-Label Marvel hat Interesse an der bekanntesten deutschen Supertruppe angemeldet. Die deutsche Gerechtigkeitsliga könnte die Verstärkung für Spiderman & Co. abgeben. Das wäre schon was. Fatgirl und Plumbo bekommen eigene Filme, der Schulz vom Mars natürlich auch. Ein Superbösewicht ist noch zu finden, er wird wohl für die entfesselten Märkte stehen. Man darf gespannt sein und bestens unterhalten.

Boris Becker: “I feel me not more as Germaner”
Die bekannte Tennislegende Boris Becker sagt, er fühlt sich nicht mehr als Deutscher. Das ist einleuchtend, denn Deutscher ist, wer schon länger hier lebt, und das tut er ja nicht.

ZZ-Satire-Rubrik: Anruf bei den Lesern
Sie, Karl (Konzentrations-)Lagerfeld,
wünschen sich also die Dreißiger zurück. Haben Sie sich auch gut überlegt, ob Ihnen Streifen stehen?
Ja, finden
Ihre lustigen Satire-Spaßvögel

Tricks des Alltags: Mit Klarsichtfolie gegen Toilettenverstopfung
Das Problem kennen alle, die ein WC haben: Manchmal ist es verstopft, und weder Pömpel noch Chemie helfen. Die wenigsten kennen den Trick mit der Klarsichtfolie. Man nimmt eine rolle haushaltsüblicher Folie und wickelt die Toilette luftdicht ein.
So verstopft das Klo nie wieder.
Warum es Klarsichtfolie sein muss, ist jetzt nicht bekannt, bestimmt geht auch undurchsichtige, aber wahrscheinlich wegen des üblichen Vorrats im Haushalt.

Erstgeborene haben einen Altersvorsprung
Schlechte Nachricht für alle jüngeren Geschwister: Eine Studie hat herausgefunden, dass die Erstgeborenen einen Altersvorsprung haben und auch behalten. Der wird zwar relativ immer kleiner bezogen auf das Alter, aber aufgeholt werden kann er nicht. Das ist nun sogar auch noch für die Erstlinge eine schlechte Nachricht, denn wer ist schon gerne alt.

Presserat: Familiennachzug keine große Sache
Der Familiennachzug soll kein Hauptthema werden, gab der Presserat intern den Zeitungen des Presserates bekannt. “Ein paar Kinderfotos und Berichte von einzelnen beschwerlichen Nachreisen, gelegentlich ein Hinweis, dass der mutmaßliche Verdächtige noch auf seine Familie warten muss, das ist alles”, sagte der Sprecher des Obersten Rates der ZZ-Mediengruppe.

Innenministerkonferenz: Elektronische Fußfesseln können mit Glöckchen ausgestattet werden
Die Innenminister von Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, gesetzliche Grundlagen für die Anbringung von Bimmeln an elektronischen Fußfesseln zu schaffen, um peinliche Vorfälle zu vermeiden. Die Schwierigkeiten liegen aber nicht nur in der Finanzierung. “Die Bürger müssen aber auch aufpassen, wenn es bimmelt, da wird die Polizei noch zu oft alleingelassen”, sagte die Konferenz im ZZ-Gespräch.

 
ZellerZeitung.de - Die Online-Satirezeitung powered by Bernd Zeller
  Impressum